Ganzjahresreifen

Viele neue YOKOHAMA Reifenmodelle auf dem Auto-Salon Genf

Geolandar X-M/T YOKOHAMA Genf Messe

YOKOHAMA legt Fokus auf OE, Winterreifen und „Hobby-Segment“

Takeshi Masatomo (General Manager Consumer Tire Product Planning YOKOHAMA Rubber Co., LTD)

Takeshi Masatomo (General Manager Consumer Tire Product Planning YOKOHAMA Rubber Co., LTD)

Auch dieses Jahr nutzt Reifenhersteller YOKOHAMA wieder den aufmerksamkeitsstarken Auto-Salon Genf, um bereits im 1. Quartal des Jahres 2019 auf seine Produktneuheiten hinzuweisen. Das Palexpo-Gelände öffnet für Autofans aus aller Welt vom 7. bis 17. März seine Pforten. Die Presse war bereits früher zugelassen und wurde von YOKOHAMA bereits am 5. März um 15:45 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz über die wichtigsten Themen informiert. Im Fokus des Messestands mit der Nummer 4231 in Halle 4 stehen neben OE-Produkten, Winterreifen und Pneus für den so genannten „Hobby-Bereich“, der bei YOKOHAMA zuletzt eine starke Aufwertung erfuhr.

ADVAN SPORT V105

Starke OE-Entwicklung

Die jüngsten Erstausrüstungsaktivitäten von YOKOHAMA sind eng mit der Premium-Reifen-Strategie der Japaner verbunden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Flaggschiff-Produkt ADVAN Sport V105, das im OE-Bereich mittlerweile sehr gut vertreten ist und auch im Aftermarket Karriere machte.

BluEarth-4S AW21 All Season Ganzjahresreifen YOKOHAMA

Winterprofile für jeden Bedarf

Gut aufgestellt zeigt sich das Unternehmen zudem im Wintersegment, wo ein breiter Querschnitt unterschiedlicher Profile angeboten wird. Das Spektrum reicht in Genf vom neuen Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 bis hin zum iceGUARD iG60 ausschließlich für den skandinavischen Markt, dessen Winterperformance im eigenen Haus bisher unerreicht ist, wenn man sämtliche bisher entwickelten Modelle ohne Spikes vergleicht. Treibstoffeffizienz und damit auch Umweltschutz spielt mittlerweile ebenfalls eine große Rolle. Ein Winterreifen, der diesem Ansatz besonders gerecht wird, ist der YOKOHAMA BluEarth *WINTER V905 für PKWs und SUVs.

Broemmler Motorsports A052 ADVAN
(von links) Dakar co-rallye pilot Diego Vallejo , Keishi Hashimoto (YOKOHAMA Europa Präsident), Eisuke Imai (Vize-Präsident YOKOHAMA Europe und YOKOHAMA Reifen Geschäftsführer) und Oscar Fuertes Driver Dakar Rallye (SsangYong Tivoli Team)

(von links) Dakar co-rallye pilot Diego Vallejo , Keishi Hashimoto (YOKOHAMA Europa Präsident), Eisuke Imai (Vize-Präsident YOKOHAMA Europe und YOKOHAMA Reifen Geschäftsführer) und Oscar Fuertes Driver Dakar Rallye (SsangYong Tivoli Team)

Das Auto als Hobby

Besonders interessant sind auch die aktuellen Entwicklungen im so genannten Hobbybereich. Der am Stand gezeigte Nissan GT-R mit dem sportlichen Straßenreifen YOKOHAMA ADVAN A052 zeigt dies äußerst anschaulich. Zudem werden auf der Messe weitere interessante Reifen aus diesem Segment gezeigt, die speziell auf das europäische Publikum abzielen. Neben Sportreifen zählen aber auch Offroad-Produkte zu diesem Bereich. Hier präsentiert YOKOHAMA auf dem Auto-Salon ein neues Mud-Terrain-Produkt für Geländewagen und Pick-ups, den GEOLANDAR X-MT und Oldtimer-Besitzer werden bei den präsentierten Innovationen von den Japanern als Zielgruppe ebenfalls bedacht. Für sie kommt der G.T. SPECIAL CLASSIC neu ins Programm.

Die Marke YOKOHAMA erleben

YOKOHAMA Fussball Sport Chelsea FC Sponsoring

Auch das emotionale Erlebnis kommt bei YOKOHAMA nicht zu kurz. So ist ein Standbereich dem FIA World Touring Car Cup (WTCR) gewidmet, den die Japaner als exklusiver Reifenlieferant betreuen. Die Fußballfans wurden ebenfalls nicht vergessen, schließlich ist man nicht umsonst Partner des FC Chelsea. Am Freitag, 8. März, ist deshalb die Spielerlegende Didier Drogba zu Gast. Er wird exklusiv über seine Zeit beim berühmten Club der englischen Premier League berichten und über seine Rolle als YOKOHAMA-Markenbotschafter sprechen.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA Cash Back Aktion "Shopping Glücksmomente" Frühjahr 2019

Cash%2BBack%2BShopping%2BGl%25C3%25BCcksmomente%2BYOKOHAMA%2BFr%25C3%25BChjahr%2B2019

Endverbraucher-Teilnahmebedingungen

YOKOHAMA Cash Back Aktion Frühjahr 2019 (gültig vom 01.04. bis 30.05.2019)

Die YOKOHAMA-REIFEN GmbH (nachfolgend YOKOHAMA genannt)

bietet den Kunden des teilnehmenden Reifenhandels unter nachfolgend genannten Bedingungen eine Cash Back Aktion an. Hier geht es ab dem 01. April 2019 zum Registrierungsformular.

1. Teilnahmevoraussetzungen: Durch den Kauf und die Montage von vier neuen YOKOHAMA Transporter, PKW-, SUV-, 4x4 Sommerreifen oder All Season Reifen bei einem teilnehmenden, stationären YOKOHAMA Händler im Zeitraum vom 01. April 2019 bis 30. Mai 2019 (maßgebend sind die Angaben auf dem Rechnungsbeleg) können Sie in Abhängigkeit von der Felgengröße für den vollen Sommerreifensatz den nachfolgenden YOKOHAMA Cash Back Betrag in Anspruch nehmen:

bis 16 Zoll = 20 Euro

größer 17 Zoll = 30 Euro

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie von uns einen Barscheck per Post oder (am Ende der Aktion) eine Überweisung des Geldbetrags auf Ihr Konto. Die Aktion richtet sich hauptsächlich an Endverbraucher, die einen Satz YOKOHAMA-Sommerreifen bei einem teilnehmenden Händler erwerben, bei Gewerblichen ist die Teilnahme auf zwei Registrierungen begrenzt.

2. Registrierung und Cash Back Betragszustellung Ihren YOKOHAMA-Cash Back Betrag erhalten Sie wie folgt: Mit dem Kauf und der Montage von vier YOKOHAMA-Sommerreifen oder All Season Reifen als Neuware gemäß den Bedingungen zu Ziffer 1 erhalten Sie von Ihrem teilnehmenden Fachhändler eine Teilnahmekarte (Bonus-Card)mit Ihrem individuellen Teilnahmecode.

Mit diesem Teilnahmecode können Sie sich nun auf unserer Internetseite www.yokohama.de registrieren und tragen im hinterlegten Antragsbogen alle erforderlichen Informationen ein. Wenn Sie Ihre Unterlagen online einreichen möchten, laden Sie den Scan oder ein Foto Ihrer Rechnung hoch. Nach der Registrierung erhalten Sie einen Registrierungsbeleg an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte achten Sie daher auf die Richtigkeit Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse, da Sie auch die Scheckversandinformation an diese Mailadresse erhalten.Sollten Sie Ihre Unterlagen lieber per Post einreichen, so müssen Sie den Registrierungsbeleg aus Ihrem Mailpostfach abrufen, ausdrucken und unterschreiben.

Die Registrierung auf unserer Internetseite muss bis spätestens 15. Juni 2019 erfolgt sein! Erstattungsanträge nach dem 15. Juni 2019 können leider keine Berücksichtigung mehr finden.

Sollten Sie sich für den Postweg entschieden haben, so schicken Sie nun bis spätestens 14 Tage nach Ihrer Registrierung im Internet den ausgedruckten und unterschriebenen Registrierungsbeleg zusammen mit der Kopie Ihrer Rechnung als Nachweis über den Reifenkauf an die auf der Teilnahmekarte genannte Adresse (YOKOHAMA Cash Back Aktion, Postfach, 47774 Krefeld); maßgeblich für den Nachweis der rechtzeitigen Versendung ist der Poststempel.

Achtung: Der Antragsbogen muss komplett ausgefüllt, die Rechnungskopie (Bitte versenden Sie keine Originalrechnung) gut leserlich sowie in rechtlicher Hinsicht korrekt sein.

Bei späterer Anmeldung besteht kein Anspruch auf die Prämie. Ebenso können unvollständige oder unleserliche Anmeldungen leider nicht berücksichtigt werden. (Die entstehenden Kosten für den Versand bzw.für etwaige Rückfragen bei unserer Hotline werden nicht erstattet) Nur der Käufer, der auf der Rechnung namentlich genannt wird, kann sich auch im Internet registrieren und den Cash Back - Bonus erhalten. Stimmen die registrierte Adresse und die Adresse auf den Rechnungen nicht überein, so wird zum Schutz des Käufers vor Datenmissbrauch der Scheck nicht versendet.

Nur dem Käufer steht der Barscheck in erster Linie zu. Sind alle Voraussetzungen für den Cash Back Bonus erfüllt, erhalten Sie etwa 14 Tage nach Eingang Ihrer Unterlagen wie von Ihnen bei der Registrierung ausgewählt den Cash Back Betrag per Barscheck oder als Überweisung auf Ihr Konto.

3. Datenschutz: Für die Teilnahme an der Cash Back Aktion ist eine einmalige Registrierung und Datenerfassung auf der YOKOHAMA Homepage www.yokohama.de notwendig. Durch die Registrierung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass YOKOHAMA

die dazu erforderlichen Daten für die Dauer der Cash Back Aktion und bis zu deren Abwicklung speichert. Es steht Ihnen jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung in die Speicherung vorzeitig aufzuheben und somit von der Teilnahme an der Cash Back Aktion zurückzutreten. Ihre Daten werden nach Eingang des Widerrufs umgehend gelöscht. Der Widerruf kann erfolgen an:

YOKOHAMA Reifen GmbH, Datenlöschung – Cash Back-Aktion, Monschauer Str. 12, 40549 Düsseldorf.

Eine ausführliche Datenschutzbelehrung erhalten Sie im Zuge Ihrer Registrierung

unter www.yokohama.de.
 

4. Sonstiges: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline unter:

0800/08 88 88 2 (kostenfrei) Mo.-Fr.: 9.00 – 17.00 Uhr außer an den gesetzlichen NRW Feiertagen) oder jederzeit per E-Mail an YOKOHAMA-cash-back-bonus@yokohama.de. YOKOHAMA kann keine Verantwortung für falsch zugestellte, verspätete oder verloren

gegangene Korrespondenz übernehmen. Anträge per Fax, Telefon oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden. Mitarbeiter der YOKOHAMA und aller Tochter und Konzerngesellschaften sind ebenso wie teilnehmende Reifenfachhändler und deren Mitarbeiter von der Teilnahme an der Cash Back Aktion ausgeschlossen.

Sollten Teile dieser Bedingungen unwirksam sein, so sollen die übrigen Bedingungen davon nicht berührt werden.

(Stand 01. März 2019)

YOKOHAMA BluEarth-4S AW21 in 14 neuen Dimension

In ganz neuen Dimensionen

YOKOHAMA BluEarth-4S AW21 TÜV Testlabel All season Ganzjahresreifen

YOKOHAMA BluEarth-4S AW21 in weiteren 14 Größen lieferbar

Seit letztem Jahr bietet Reifenhersteller YOKOHAMA mit dem von TÜV SÜD zertifizierten BluEarth-4S AW21 seinen ersten PKW-Ganzjahresreifen an. Bislang war der Pneu bereits in zahlreichen Dimensionen von 14 bis 19 Zoll erhältlich. Aufgrund seiner Beliebtheit erweitert YOKOHAMA jetzt das Angebot um weitere 14 Größen, so dass mit den jetzt insgesamt 38 Dimensionen noch mehr Fahrzeuge abgedeckt werden können. Von den ausgewogenen Eigenschaften des BluEarth-4S AW21 profitieren dank des vielfältigen Größenangebots Kleinwagen genauso wie die Mittelklasse oder moderne SUVs. Der Speed-Index variiert je nach Größe zwischen 190 (T) und 270 km/h (W). Wie alle BluEarth-Reifen entsteht er unter umweltfreundlichen Produktionsbedingungen: Dabei kommt unter anderem auch Solarenergie zum Einsatz.

Technisch glänzt der BluEarth-4S AW21 durch ein besonderes Design: Der Pneu wurde nämlich, anders als in der Branche üblich, von einem Winter- statt von einem Sommerreifen-Layout abgeleitet. Das Kürzel 4S spielt auf die vier Jahreszeiten an, in Englisch: four seasons. Dementsprechend sorgt der Aufbau des BluEarth-4S AW21 für sichere Handling- und Bremseigenschaften auf Nässe, Schnee und glatter Fahrbahn. Um Wasserableitung und Grip bei schlechten Straßenverhältnissen zu verbessern, besitzt der BluEarth-4S AW21 ein Profil aus V- und Kreuz-Rillen. Somit erfüllt der Pneu problemlos die jüngsten gesetzlichen Anforderungen, die an einen vollwertigen Winterreifen gestellt werden. Aber der BluEarth-4S AW21 besitzt natürlich auch für trockenes Sommerwetter das optimale Rüstzeug: etwa die Ganzjahres-Lamellen und große Schulterblöcke. Für extra viel Grip ist die Silica-Gummimischung verantwortlich.

Reifen-Sorglos-Paket für deutsche Kunden

Kunden in Deutschland dürfen sich zudem über das Reifen-Sorglos-Paket freuen: Im Falle einer Ein- oder Anfahrverletzung erhalten Käufer bis zu zwölf Monate nach der Erstmontage in einem teilnehmenden Fachbetrieb ihren beschädigten BluEarth-4S AW21 ersetzt. Ausgenommen sind durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit herbeigeführte Defekte. Zudem gelten folgende Voraussetzungen für die Ersatzlieferung:

  • • Vorlage der Original-Kaufrechnung des teilnehmenden Händlers

  • • Sichtung des Reifens

  • • Schadensbild entspricht einer typischen Ein- oder Anfahrverletzung

  • • Restprofiltiefe von mindestens 4 mm vorhanden

  • • Barauszahlung ist ausgeschlossen

Die BluEarth-Reifenfamilie, die mehrere Modelle umfasst, hat sich mittlerweile zu einer echten Erfolgsstory entwickelt. Unlängst erst wurde der YOKOHAMA BluEarth-A AE-50 von der renommierten AUTO ZEITUNG mit „sehr empfehlenswert“ bewertet. Wer beim Kauf von YOKOHAMA-Reifen sparen möchte, sollte sich den Zeitraum vom 01. April bis 30. Mai 2019 im Kalender markieren. Denn es findet wieder die YOKOHAMA-Frühjahrs-Cash-Back-Aktion „Shopping Glücksmomente“ statt, die im teilnehmenden stationären Handel laufen wird.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA erhält das Testlabel „Deutschlands Beste Reifen“ von FOCUS MONEY

YOKOHAMA REIFEN ausgezeichnet!

Auf die richtigen Pneus kommt es beim Auto an, um eine möglichst gute Performance zu liefern. Das weiß auch FOCUS MONEY und prüfte namhafte Reifenhersteller auf Herz und Nieren. In diesem Rahmen wurde nun YOKOHAMA im Deutschlandtest mit dem Testlabel „Deutschlands Beste Reifen“ ausgezeichnet.

YOKOHAMA Focus Money Auszeichung beste Reifen.jpg

„Wir sind ausgesprochen stolz auf diese Vergabe und freuen uns, dass unsere Reifen so überzeugen. Natürlich sehen wir es gleichzeitig auch als Anreiz, weiterhin perfekte Qualität zu liefern und uns fortwährend zu verbessern“, erklärt Sabine Stiller, Managerin für Marketing und PR bei YOKOHAMA in Deutschland.

YOKOHAMA bietet seinen Kunden ein besonders vielseitiges Reifenangebot. Das Angebot reicht von Pneus für die Kompakt-, Mittel- und Luxusklasse über Modelle für Sportwagen oder SUVs bis hin zu dezidierten Offroad-Produkten. Neben dem Aftermarket beliefert YOKOHAMA zudem immer mehr Autohersteller auch ab Werk, wobei auch individuelle Vorgaben umgesetzt werden können. Auch Transporter-, LKW-, Bus- und OTR-Reifen (z. B. Tagebau, Mobilkrane) gehören mit zur Produktpalette (LKW-,Bus-, OTR-Reifenvermarktung erfolgt in Deutschland über Interpneu / Pneuhage. Darüber hinaus schafft YOKOHAMA den Spagat zwischen der Implementierung neuester, modernster Umwelttechnologien – Stichwort BluEarth-Modelle – und dem Engagement bei UHP-Reifen und im Motorsport (Reifenpartner der ADAC TCR Germany und der WTCR Rennserie).

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Vermarktung von YOKOHAMA LKW- & OTR-Reifen in Deutschland künftig exklusiv über Interpneu

13. November 2018 - Tag der feierliche Vertragsunterzeichnung zwischen YOKOHAMA und Pneuhage/Interpneu im Interpneu Logistikzentrum in Hainichen.

13. November 2018 - Tag der feierliche Vertragsunterzeichnung zwischen YOKOHAMA und Pneuhage/Interpneu im Interpneu Logistikzentrum in Hainichen.

Am 13. November 2018 besiegelten Pneuhage/Interpneu und YOKOHAMA einen 3-Jahres-Vertrag über eine zukünftige, exklusive Vermarktung. Dazu trafen sich die Verantwortlichen Erwin Schwab und Robin Brucke (Pneuhage/Interpneu) mit Yohei Kinoshita, Jörg Zajic, Michael Arndt (YOKOHAMA Reifen GmbH) im zentralen LKW-Reifenlogistikzentrum von  Pneuhage/Interpneu in Hainichen.

Die Pneuhage Gruppe und YOKOHAMA kooperieren ab 2019 noch stärker als bisher in der Vermarktung von Nutzfahrzeugreifen für den Transport- und Flottenbereich sowie im OTR- und Industriereifenersatzgeschäft.

Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich die Verantwortlichen am 13. November 2018 bei Interpneu in Hainichen im zentralen LKW-Reifen-Logistikzentrum der Pneuhage Gruppe.

Die Beteiligten freuen sich, dass mit der Vereinbarung über die exklusive Vermarktung von YOKOHAMA LKW-, Bus- und Auflieger-Reifen sowie der OTR- und Industriereifen die schon seit vielen Jahren bestehende Partnerschaft eine noch stabilere Basis erhält. Die bisher bereits sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit der Vergangenheit soll auf diese Weise weiter ausgebaut werden und gemeinsames Wachstum ermöglichen.

Jörg Zajic, General Manager YOKOHAMA Reifen GmbH: „YOKOHAMA-Kunden steht über das große Netzwerk der Pneuhage Gruppe eine entsprechend breite Basis an kompetenten Bezugs- und Servicepartnern zur Verfügung.“

Erwin Schwab, leitender Produktgruppenmanager Nutzfahrzeugreifen für die Pneuhage Gruppe, freut sich: „Sowohl die Wiederverkaufskunden unseres Großhandels Interpneu als auch die Einzelhandelsunternehmen und Vertriebspartner der Pneuhage Gruppe profitieren von dem ab Hainichen lieferbaren Sortiment.“

Mit der Vereinbarung mit dem japanischen Reifenhersteller YOKOHAMA will die Pneuhage Gruppe ihren Anspruch unterstreichen, als freier Händler ein umfangreiches Portfolio an hochwertigen Markenprodukten anzubieten, das für jeden Bedarf das richtige Produkt bereithält.

Dank ständiger Weiterentwicklungen und Neuerungen in der Reifentechnologie erfüllt YOKOHAMA alle Anforderungen, um das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Endverbraucher zu optimieren.

„Aufgrund der Erfahrungen mit der Qualität und der hohen Zufriedenheit auf Anwenderseite sehen wir gerade YOKOHAMA als starke Marke, die bestens zum Qualitätsanspruch von Pneuhage passt und unser Angebot ideal ergänzt“, betont Erwin Schwab: „Die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Reifen sind gerade im Transportsektor wichtige Aspekte, auf die unsere Kunden großen Wert legen.“

Die in Japan und Thailand in modernen Werken produzierten YOKOHAMA LKW-Reifen sind für vielfältige Aufgaben maßgeschneidert und durchweg förderfähig über De-minimis. Um kurze Lieferzeiten zu gewährleisten, können insbesondere im Werk in Thailand die Produktionskapazitäten für den deutschen Markt noch erhöht werden.

Ein ebenso wichtiges Kriterium für den Ausbau der Zusammenarbeit sei die Eignung von YOKOHAMA LKW-Reifen zur Runderneuerung. Michael Arndt, Verkaufsleiter LKW & Bus der YOKOHAMA Reifen GmbH, fügt ergänzend hinzu: „Gerade Flotten mit hohen Kilometerleistungen legen großen Wert auf Reifen mit langer Lebensdauer, entsprechend niedrigem Verschleiß sowie einem zweiten oder sogar dritten Reifenleben durch Nachschneiden und Runderneuerung. Dadurch lassen sich die Kosten pro Kilometer deutlich senken.“

Durch gemeinsame Vermarktungsaktionen soll die in der Vergangenheit bereits aktiv gelebte Partnerschaft künftig mit noch mehr Leben gefüllt werden.

Pneuhage YOKOHAMA Interpneu LKW Reifen

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Eis und Schnee die kalte Reifenschulter zeigen

Hunter YOKOHAMA Wuchtmaschine

Mit diesen Tipps von YOKOHAMA läuft’s mit den Winter-Pneus rund

Selbst ein Traumsommer kann nicht ewig dauern und wer jetzt noch mit kurzen Hosen unterwegs ist, wird gern schief angeschaut. Autos mit Sommerreifen sind zwar ähnlich unpassend, was jedoch kaum wahrgenommen wird. Zu unscheinbar sind die optischen Unterschiede. Genieren sollte man sich trotzdem und Reifenhersteller YOKOHAMA empfiehlt spätestens jetzt den Räderwechsel.

 
Die aktuelle Kollektion für Schnee und Eis

Die Japaner haben für PKWs die Reifen W.drive (V902A V902B, V903) und BluEarthWinter (V905) im Programm, die es auch in vielen SUV-Dimensionen gibt. Seit Herbst 2018 gehört auch ein Ganzjahresreifen zur Produktpalette, der BluEarth-4S AW21. Kleintransporter hingegen dürfen auf den YOKOHAMA WY01 vertrauen. Alle Modelle tragen das gesetzlich geforderte Schneeflockensymbol.

Alte Räder nur nach gründlichem Check-up montieren

Sind Winterräder bereits vorhanden, sollten diese vor der Montage auf ihren Zustand überprüft werden. Wichtige Faktoren sind Verschleiß, Beschädigungen und eingefahrene Fremdkörper. YOKOHAMA weist insbesondere auf das vorhandene Restprofil hin. 4 mm und darunter sind bei Winterreifen ein Alarmsignal, obwohl der Gesetzgeber nur 1,6 mm vorschreibt. Der Vergleich mit einem Neureifen zeigt warum: Bei 2 mm Restprofil beispielsweise kann sich der Bremsweg auf einer geschlossenen Schneedecke schon aus 50 km/h um zehn Meter verlängern. Dies ergaben Versuche unabhängiger Prüfinstitute und Automobilclubs.

YOKOHAMA Reifen Umrüstung Wuchtmaschine

 Die Räder sollten vor der Montage auch noch einmal von einem Reifenfachmann gewuchtet werden, um einen optimalen, komfortablen und gleichmäßigen Lauf zu gewährleisten. Durch das Wuchten werden unangenehme Vibrationen vermieden, die das Reifenleben verkürzen und den Fahrkomfort sowie die Sicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigen können. Der Reifenfachhändler hat hierzu spezielle Wuchtmaschinen, in die das Komplettrad eingespannt wird, um die Unwucht zu prüfen. Mit Gewichten, die an bestimmten Stellen des Rades angebracht werden, kann der Reifenprofi die Unwucht eliminieren. Das Auswuchten pro Radsatz sollte einmal im Jahr erfolgen. Bei Ganzjahresreifen empfiehlt YOKOHAMA das Auswuchten der Reifen beim jährlichen Positionstausch (siehe Text „Wir empfehlen den Reifentausch“ auf www.yokohama.de/wir-empfehlen-den-reifentausch/)


Allrad vermittelt trügerische Sicherheit

Ein absolutes No-Go im Winter sind Sommerreifen. Ihre Gummimischung verhärtet bei niedrigen Temperaturen und sie haben keine Lamellen, die sich mit dem Untergrund verzahnen. Diese Nachteile kann auch ein Allradantrieb nicht kompensieren, obwohl dieses Konzept mehr Traktion bietet. Aber gerade dadurch droht ein Gefühl trügerischer Sicherheit und man fährt leicht zu schnell. Bei einem heftigen Stoppmanöver droht dann die Katastrophe, da ein 4x4-Fahrzeug keine Vorteile beim Bremsen bietet.
Jede Menge weitere Reifenservicetipps und News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 TÜV zertifiziert

TÜV YOKOHAMA BluEarth-4s AW21

YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21:

Zertifizierung durch den TÜV SÜD nach gründlicher Prüfung erfolgt

TÜV SÜD ist eine der weltweit führenden technischen Serviceorganisationen in den Bereichen Industrie, Mobilität und Zertifikation.

„Mehr Sicherheit. Mehr Wert.“ lautet die Philosophie hinter den Dienstleistungen des TÜV SÜD. Der YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 wurde jüngst von der renommierten Institution nach erfolgreich durchgeführten Referenztests zertifiziert.

Der BluEarth-4S AW21 wurde auf freiwilliger Basis getestet und erfüllt alle relevanten Anforderungen und Werte der strengen Prüfkriterien des TÜV SÜD. Dazu gehören Leistungstests auf trockenen und nassen Oberflächen sowie auf Schnee. Auch der Rollwiderstand und die Geräuschentwicklung wurden geprüft.

Die gesamte Testreihe umfasste außerdem Untersuchungen des Aquaplaningverhaltens auf gerader Strecke, Nass- und Trockenbremsungen, Seitenhaftung auf nasser Fläche,  Beschleunigen, Bremsen und Seitenführung auf Schnee sowie die Messung des Rollwiderstands und des Vorbeifahrgeräuschs.

Der BluEarth-4S AW21 von YOKOHAMA eignet sich hervorragend für Klein- und Kompaktwagen sowie Mittelklasselimousinen und moderne SUVs und CUVs. Der Ganzjahrespneu bietet alle technologischen Eigenschaften der neuesten Generation von YOKOHAMA-Winterreifen mit verbessertem Grip auf Schnee und Eis sowie verlässlicher Performance bei winterlichen Straßenbedingungen. Mit seinem neu entwickelten Profil bietet der Reifen eine optimale Balance für alle Situationen. Die flache und breite Kontur unterstützt zusammen mit den divergierenden V-Rillen und den schmalen Kreuzrillen eine außergewöhnliche Performance auf Schnee, Eis und nassen Oberflächen. Gleichzeitig gewährleisten die großen Schulterblöcke und die Ganzjahreslamellen ein sicheres und zuverlässiges Fahrverhalten im Alltag – und das bei einer hohen Gesamtlaufleistung des Reifens. Zudem tragen alle Größen ein Schneeflockensymbol. Ein Sprecher von YOKOHAMA zeigte sich sehr erfreut über die Zertifizierung, die der erste europäische Ganzjahresreifen des japanischen Premium-Reifenherstellers erhielt.

Reifen-Sorglos-Paket für deutsche Kunden

Kunden in Deutschland dürfen sich zudem über das Reifen-Sorglos-Paket freuen: Im Falle einer Ein- oder Anfahrverletzung erhalten Käufer bis zu zwölf Monate nach der Erstmontage in einem teilnehmenden Fachbetrieb ihren beschädigten BluEarth-4S AW21 ersetzt. Ausgenommen sind durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit herbeigeführte Defekte. Zudem gelten folgende Voraussetzungen für die Ersatzlieferung:

• Vorlage der Original-Kaufrechnung des teilnehmenden Händlers
• Sichtung des Reifens
• Schadensbild entspricht einer typischen Ein- oder Anfahrverletzung
• Restprofiltiefe von mindestens 4 mm vorhanden
• Barauszahlung ist ausgeschlossen

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.