Deminimis

NUFAM: LKW- und Busreifen von YOKOHAMA am Pneuhage-Stand

Pneuhage YOKOHAMA Busreifen Autobus Oberbayern EHC Red Bull München Bus.JPG

NUFAM: Starke Partnerschaft auf Achse

LKW- und Busreifen von YOKOHAMA am Pneuhage-Stand

Auf der diesjährigen Nutzfahrzeugmesse NUFAM, die vom 26. bis 29. September 2019 in Karlsruhe stattfindet, präsentiert Reifenhersteller YOKOHAMA ausgewählte Profile aus diesem Segment. Der passende Auszug aus dem aktuellen Sortiment wird am Stand A 408 der Pneuhage-Unternehmensgruppe in der dm-arena zu sehen sein.

Anfang 2019 konnte die Vermarktung von YOKOHAMA-LKW-, Bus- und Auflieger-Reifen sowie OTR- und Industriereifen in Deutschland durch eine Exklusiv-Vereinbarung mit der Pneuhage Gruppe weiter intensiviert werden. Das entsprechende Produktportfolio ist über den Groß- und Einzelhandel der Pneuhage Gruppe für den deutschen Markt kurzfristig lieferbar. Die seit vielen Jahren bereits bestehende vertrauensvolle Zusammenarbeit soll auf diese Weise weiter ausgebaut werden und weiteres gemeinsames Wachstum ermöglichen.

Neben der Produktqualität war ein weiteres wichtiges Kriterium für den Ausbau der Zusammenarbeit die Eignung aller YOKOHAMA-LKW- und Bus-Reifen für die Runderneuerung. Die robusten Karkassen können damit auch in den fünf Runderneuerungswerken der Pneuhage Gruppe ein zweites oder gar drittes „Leben“ erhalten.

Denn ganz gleich, ob es sich um Lebensmittel, Ersatzteile, Schwerlasten oder Personen handelt: Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit stehen bei jedem Logistiker, Spediteur oder Busunternehmen an oberster Stelle. Speziell die Reifen haben einen entscheidenden Anteil daran, pünktlich und unversehrt ans Ziel zu kommen. Diese Kriterien sind nicht nur Grundlage bei der Entwicklung und Produktion von YOHOMAMA. Auch in der Beratung und beim Service durch die Reifendienste der Pneuhage Gruppe liegt der Fokus darauf, die Kunden dank sicherer Bereifung mobil zu halten. Auf die jeweilige Anwendung maßgeschneidertes Reifenmanagement kann zudem Kosten sparen, z. B. durch Verlängerung der Laufleistung.

YOKOHAMA Pneuhage Interpneu

Denn auch bei Reifen wird ein durchdachtes Nachhaltigkeitskonzept immer wichtiger. So investiert YOKOHAMA kräftig in die Optimierung von Traktion, Rollwiderstand und Verschleiß: „Auch bei 40-Tonnern ist der Reifen die einzige Verbindung zur Straße und diese Aufstandsfläche ist im Vergleich zur Fahrzeuggröße geradezu winzig. Schwerstarbeit haben dabei vor allem die Antriebsachsen zu leisten, die bei jedem Wetter für eine optimale Traktion sorgen müssen“, erläutert Michael Arndt von YOKOHAMA. „Für diesen anspruchsvollen Einsatzzweck hat der Reifenhersteller zwei Spezialisten im Programm: den neuen BluEarth 707L und den 704R. Beide Produkte punkten mit modernsten Laufflächen-Mischungen, die Traktionsstärke und Langlebigkeit vereinen."

Die beliebtesten YOKOHAMA-Nutzfahrzeugreifen im Überblick:

704R, 110L, TY517E, 106ZS und seit kurzer Zeit auch der neue 707L.

YOKOHAMA 704R

YOKOHAMA  704R

YOKOHAMA 704R

Mit dem in zwölf Dimensionen verfügbaren 704R wendet sich YOKOHAMA an Kunden, die vorrangig im Regionalverkehr unterwegs sind. Seine Vorteile spielt er aber auch dann aus, wenn es mal auf große Tour geht. Der mit dem Schneeflocken Symbol (3PMSF) gekennzeichnete Reifen führt als besonderes Plus ein extrabreites Laufflächendesign ins Feld. Dieses erhöht nicht nur die Laufleistung, sondern verbessert auch die Traktion bei Nässe und Schnee – genau wie das laufrichtungsgebundene Profil. Letzteres steht ferner für einen ruhigen Lauf und eine gleichmäßige Abnutzung ein. Das wiederum verhilft dem YOKOHAMA 704R zusammen mit der robusten und gleichzeitig bei jedem Wetter traktionsstarken Laufflächenmischung zu einem langen Leben.

YOKOHAMA 110L

YOKOHAMA  110L

YOKOHAMA 110L

Betrachtet man Sattelzugmaschinen für den Maxi-Trailer-Einsatz (Lowliner) empfiehlt sich für die Lenkachse eine Bereifung mit dem YOKOHAMA-Hochleistungsreifen 110L in der Größe 355/50 R22,5 oder 315/60 R22,5. In diesem Reifen steckt das fortschrittliche BluEarth-Konzept, das umweltverträgliche, nachhaltige und sozialverträgliche Aspekte bei der Reifenherstellung berücksichtigt. Die ebenfalls eingesetzte SPIRALOOP-Technologie sorgt für eine ausgezeichnete Haltbarkeit der Karkasse, wodurch deren Ausdehnung reduziert und die ungleichmäßige Abnutzung verhindert wird.


YOKOHAMA TY517E

YOKOHAMA  TY517E

YOKOHAMA TY517E

Das breite und tiefe Profil des YOKOHAMA TY517E gewährleistet eine lange Produktlebensdauer und macht diesen Reifen zum idealen Begleiter auf der Antriebsachse von Sattelzugmaschinen. Der Spezialist für den Fernverkehr ist mittlerweile in fünf unterschiedlichen Größen lieferbar. Die versetzte Anordnung der Profilblöcke mit vier geraden, breiten Längsrillen trägt zu einer gleichmäßigen Abnutzung bei, ohne das gute Traktionsverhalten bei Nässe nachteilig zu beeinflussen. Zudem beugen flache Stollenrillen an der Reifenschulter ungleichmäßiger Abnutzung vor.

YOKOHAMA 106ZS

YOKOHAMA  106ZS

YOKOHAMA 106ZS

Geringer Rollwiderstand, optimales Verschleißverhalten, eine lange Lebensdauer und ein Höchstmaß an Präzision: YOKOHAMA hat den LKW-Reifen 106ZS speziell für die Anforderungen im Fernverkehr und auf längeren Regionalstrecken konstruiert, wo er auf der Lenkachse zum Einsatz kommt. Erhältlich ist er in den Größen 385/55R22.5 und 385/65R22.5. Konstruiert ist der Nutzfahrzeug-Pneu nach der YOKOHAMA-Zenvironment-Philosophie, welche ökonomische und ökologische Vorzüge verbindet. So erlauben die Laufflächenmischung und das tiefere Profil höhere Laufleistungen und eine spürbare Kraftstoffersparnis. Ebenfalls äußerst nachhaltig präsentiert sich die extrem langlebige Karkasse, die eine mehrfache Runderneuerung erlaubt.

NEU! YOKOHAMA BluEarth 707L

YOKOHAMA 707L

YOKOHAMA 707L

Mit dem neuen BluEarth 707L – ab sofort erhältlich zunächst in der gebräuchlichsten Dimension 315/70 R22,5 – schickt der japanische Reifenhersteller einen echten Fernverkehrsexperten ins Rennen, um Terminlieferungen und andere logistische Herausforderungen zu meistern. Sein fortschrittliches Layout prädestiniert ihn ganzjährig für die Autobahn – das dokumentiert auch das Schneeflockensymbol (3PMSF) auf der Flanke. Die innovative Laufflächenmischung des BluEarth 707L liefert auf trockener und feuchter Straße ein Optimum an Traktion und lässt den Fahrer selbst bei winterlichen Wetterbedingungen nicht im Stich. Gleichzeitig ist der Pneu für die Antriebsachse mit der SPIRALOOP-Technologie ausgestattet, die auch beim 707L eine ausgezeichnete Haltbarkeit der Karkasse ermöglicht. Der Reifen ist verschleiß- und rollwiderstandsoptimiert, was die Kilometerkosten sowie die Kraftstoffkosten niedrig hält. Querrippen mit flachem, offenem Ansatz und die speziell designten Z-Blöcke, die gleichzeitig die Traktion bei widrigen Wetterbedingungen optimieren, verhindern dabei eine ungleichmäßige Abnutzung. Das laufrichtungsgebundene Profil verbessert auch die Wasserableitung und ermöglicht so den richtigen Grip.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Die LKW- und Busreifen von YOKOHAMA auf der „transport logistic“ 04. - 07. Juni 2019

Michael Arndt Verkaufsleiter LKW Nutzfahrzeugreichen YOKOHAMA Reifen GmbH.JPG

Starke Typen auf Achse

Im Transportgeschäft wird knapp kalkuliert – egal ob Truck oder Bus. „Gute Reifen sind dennoch kein Luxus, da sie die Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit der eigenen Flotte entscheidend mit beeinflussen“, erläutert Michael Arndt vom Reifenhersteller YOKOHAMA. Schließlich hält selbst ein voll beladener 40-Tonner nur über einige wenige Gummiflächen den Kontakt mit der Straße, die sich im Vergleich zur Fahrzeuggröße geradezu winzig ausnehmen. Schwerstarbeit haben dabei vor allem die Antriebsachsen zu leisten, die bei jedem Wetter für eine optimale Traktion sorgen müssen. Für diesen anspruchsvollen Einsatzzweck hat YOKOHAMA zwei neue Spezialisten im Programm: BluEarth707L und 704R.

YOKOHAMA Nutzfahrzeugreifen 704R.png

Letzterer wird auf der Messe „transport logistic“ in München vom 4. bis 7. Juni bereits live zu sehen sein.Vertreten ist YOKOHAMA dort für den Nutzfahrzeugbereich am Stand der Pneuhage Unternehmensgruppe, die ihren Stand in der Halle A6 Stand 223/331 platziert hat. Dort werden folgende YOKOHAMA-Nutzfahrzeugreifen präsentiert: 704R, 110L, TY517E und 106ZS. Alle LKW-/Busreifen von YOKOHAMA sind übrigens nachschneidbar. Und wenn das „erste Leben“ zu Ende geht, erfolgt einfach die Runderneuerung.

YOKOHAMA 704R

Mit dem in zwölf Dimensionen verfügbaren 704R wendet sich YOKOHAMA an Kunden, die vorrangig im Regionalverkehr unterwegs sind. Seine Vorteile spielt er aber auch dann aus, wenn es mal auf große Tour geht. Der mit dem Schneeflocken Symbol ( 3PMSF ) gekennzeichnete Reifen führt als besonderes Plus ein extrabreites Laufflächendesign ins Feld. Dieses erhöht nicht nur die Laufleistung, sondern verbessert auch die Traktion bei Nässe und Schnee – genau wie das laufrichtungsgebundene Profil. Letzteres steht ferner für einen ruhigen Lauf und eine gleichmäßige Abnutzung ein. Das wiederum verhilft dem YOKOHAMA 704R zusammen mit der robusten und gleichzeitig bei jedem Wetter traktionsstarken Laufflächenmischung zu einem langen Leben.

YOKOHAMA Nutzfahrzeugreifen LKW 110L

YOKOHAMA BluEarth 110L

Betrachtet man Sattelzugmaschinen für den Maxi-Trailer-Einsatz (Lowliner) empfiehlt sich für die Lenkachse eine Bereifung mit den YOKOHAMA-Hochleistungsreifen 110L in der Größe 355/50 R22,5 oder 315/60 R22,5. In diesem Reifen steckt das fortschrittliche BluEarth-Konzept, das umweltverträgliche, nachhaltige und sozialverträgliche Aspekte bei der Reifenherstellung berücksichtigt. Die ebenfalls eingesetzte SPIRALOOP-Technologie sorgt für eine ausgezeichnete Haltbarkeit der Karkasse, wodurch deren Ausdehnung reduziert und die ungleichmäßige Abnutzung verhindert wird.

YOKOHAMA TY517E

TY517E YOKOHAMA Nutzfahrzeugreifen LKW

Das breite und tiefe Profil des YOKOHAMA TY517E gewährleistet eine lange

Produktlebensdauer und macht diesen Reifen zum idealen Begleiter auf der

Antriebsachse von Sattelzugmaschinen. Der Spezialist für den Fernverkehr ist mittlerweile in fünf unterschiedlichen Größen lieferbar. Die versetzte Anordnung der Profilblöcke mit vier geraden, breiten Längsrillen trägt zu einer gleichmäßigen Abnutzung bei, ohne das gute Traktionsverhalten bei Nässenachteilig zu beeinflussen. Zudem beugen flache Stollenrillen an der Reifenschulter ungleichmäßiger Abnutzung vor.

YOKOHAMA 106ZS

YOKOHAMA Nutzfahrzeugreifen 106ZS LKW

Geringer Rollwiderstand, optimales Verschleißverhalten, eine lange Lebensdauer und ein Höchstmaß an Präzision: YOKOHAMA hat den LKW-Reifen 106ZS speziell für die Anforderungen im Fernverkehr und auf längeren Regionalstrecken konstruiert, wo er auf der Lenkachse zum Einsatz kommt. Erhältlich ist er in den Größen 385/55R22.5 und 385/65R22.5. Konstruiert ist der Nutzfahrzeug-Pneu nach der YOKOHAMA-Zenvironment-Philosophie, die ökonomische und ökologische Vorzüge verbindet. So erlaubt die Laufflächenmischung und das tiefere Profil höhere Laufleistungen und eine spürbare Kraftstoffersparnis. Ebenfalls äußerst nachhaltig präsentiert sich die extrem langlebige Karkasse, die eine mehrfache Runderneuerung erlaubt.

Neu, jedoch noch nicht auf der Logistik Messe in München zu sehen:

YOKOHAMA BluEarth 707L

new neu 707ZL YOKOHAMA LKW Nutzfahrzeugreifen

Mit dem BluEarth 707L – ab sofort erhältlich zunächst in der gebräuchlichsten Dimension 315/70 R22,5 – schickt der japanische Reifenhersteller einen echten Fernverkehrsexperten ins Rennen, um Terminlieferungen und andere logistische Herausforderungen zu meistern. Sein fortschrittliches Layout prädestiniert ihn ganzjährig für die Autobahn – das dokumentiert auch das Schneeflockensymbol (3PMSF) auf der Flanke. Die innovative Laufflächenmischung des BluEarth 707L liefert auf trockener und feuchter Straße ein Optimum an Traktion und lässt den Fahrer selbst bei winterlichen Wetterbedingungen nicht im Stich. Gleichzeitig ist der Pneu für die Antriebsachse verschleiß- und rollwiderstandsoptimiert, was die Kilometerkosten sowie die Kraftstoffkosten niedrig hält. Querrippen mit flachem, offenem Ansatz sowie die speziell designten Z-Blöcke, die gleichzeitig die Traktion bei widrigen Wetterbedingungen optimieren, verhindern dabei eine ungleichmäßige Abnutzung. Das laufrichtungsgebundene Profil verbessert nicht nur die Wasserableitung, sondern senkt auch den Treibstoffverbrauch. Damit zeigt sich der 707L als echter Vertreter der BluEarth-Philosophie, die für Nachhaltigkeit und Umweltschutz steht.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA erhält das Testlabel „Deutschlands Beste Reifen“ von FOCUS MONEY

YOKOHAMA REIFEN ausgezeichnet!

Auf die richtigen Pneus kommt es beim Auto an, um eine möglichst gute Performance zu liefern. Das weiß auch FOCUS MONEY und prüfte namhafte Reifenhersteller auf Herz und Nieren. In diesem Rahmen wurde nun YOKOHAMA im Deutschlandtest mit dem Testlabel „Deutschlands Beste Reifen“ ausgezeichnet.

YOKOHAMA Focus Money Auszeichung beste Reifen.jpg

„Wir sind ausgesprochen stolz auf diese Vergabe und freuen uns, dass unsere Reifen so überzeugen. Natürlich sehen wir es gleichzeitig auch als Anreiz, weiterhin perfekte Qualität zu liefern und uns fortwährend zu verbessern“, erklärt Sabine Stiller, Managerin für Marketing und PR bei YOKOHAMA in Deutschland.

YOKOHAMA bietet seinen Kunden ein besonders vielseitiges Reifenangebot. Das Angebot reicht von Pneus für die Kompakt-, Mittel- und Luxusklasse über Modelle für Sportwagen oder SUVs bis hin zu dezidierten Offroad-Produkten. Neben dem Aftermarket beliefert YOKOHAMA zudem immer mehr Autohersteller auch ab Werk, wobei auch individuelle Vorgaben umgesetzt werden können. Auch Transporter-, LKW-, Bus- und OTR-Reifen (z. B. Tagebau, Mobilkrane) gehören mit zur Produktpalette (LKW-,Bus-, OTR-Reifenvermarktung erfolgt in Deutschland über Interpneu / Pneuhage. Darüber hinaus schafft YOKOHAMA den Spagat zwischen der Implementierung neuester, modernster Umwelttechnologien – Stichwort BluEarth-Modelle – und dem Engagement bei UHP-Reifen und im Motorsport (Reifenpartner der ADAC TCR Germany und der WTCR Rennserie).

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Vermarktung von YOKOHAMA LKW- & OTR-Reifen in Deutschland künftig exklusiv über Interpneu

13. November 2018 - Tag der feierliche Vertragsunterzeichnung zwischen YOKOHAMA und Pneuhage/Interpneu im Interpneu Logistikzentrum in Hainichen.

13. November 2018 - Tag der feierliche Vertragsunterzeichnung zwischen YOKOHAMA und Pneuhage/Interpneu im Interpneu Logistikzentrum in Hainichen.

Am 13. November 2018 besiegelten Pneuhage/Interpneu und YOKOHAMA einen 3-Jahres-Vertrag über eine zukünftige, exklusive Vermarktung. Dazu trafen sich die Verantwortlichen Erwin Schwab und Robin Brucke (Pneuhage/Interpneu) mit Yohei Kinoshita, Jörg Zajic, Michael Arndt (YOKOHAMA Reifen GmbH) im zentralen LKW-Reifenlogistikzentrum von  Pneuhage/Interpneu in Hainichen.

Die Pneuhage Gruppe und YOKOHAMA kooperieren ab 2019 noch stärker als bisher in der Vermarktung von Nutzfahrzeugreifen für den Transport- und Flottenbereich sowie im OTR- und Industriereifenersatzgeschäft.

Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich die Verantwortlichen am 13. November 2018 bei Interpneu in Hainichen im zentralen LKW-Reifen-Logistikzentrum der Pneuhage Gruppe.

Die Beteiligten freuen sich, dass mit der Vereinbarung über die exklusive Vermarktung von YOKOHAMA LKW-, Bus- und Auflieger-Reifen sowie der OTR- und Industriereifen die schon seit vielen Jahren bestehende Partnerschaft eine noch stabilere Basis erhält. Die bisher bereits sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit der Vergangenheit soll auf diese Weise weiter ausgebaut werden und gemeinsames Wachstum ermöglichen.

Jörg Zajic, General Manager YOKOHAMA Reifen GmbH: „YOKOHAMA-Kunden steht über das große Netzwerk der Pneuhage Gruppe eine entsprechend breite Basis an kompetenten Bezugs- und Servicepartnern zur Verfügung.“

Erwin Schwab, leitender Produktgruppenmanager Nutzfahrzeugreifen für die Pneuhage Gruppe, freut sich: „Sowohl die Wiederverkaufskunden unseres Großhandels Interpneu als auch die Einzelhandelsunternehmen und Vertriebspartner der Pneuhage Gruppe profitieren von dem ab Hainichen lieferbaren Sortiment.“

Mit der Vereinbarung mit dem japanischen Reifenhersteller YOKOHAMA will die Pneuhage Gruppe ihren Anspruch unterstreichen, als freier Händler ein umfangreiches Portfolio an hochwertigen Markenprodukten anzubieten, das für jeden Bedarf das richtige Produkt bereithält.

Dank ständiger Weiterentwicklungen und Neuerungen in der Reifentechnologie erfüllt YOKOHAMA alle Anforderungen, um das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Endverbraucher zu optimieren.

„Aufgrund der Erfahrungen mit der Qualität und der hohen Zufriedenheit auf Anwenderseite sehen wir gerade YOKOHAMA als starke Marke, die bestens zum Qualitätsanspruch von Pneuhage passt und unser Angebot ideal ergänzt“, betont Erwin Schwab: „Die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Reifen sind gerade im Transportsektor wichtige Aspekte, auf die unsere Kunden großen Wert legen.“

Die in Japan und Thailand in modernen Werken produzierten YOKOHAMA LKW-Reifen sind für vielfältige Aufgaben maßgeschneidert und durchweg förderfähig über De-minimis. Um kurze Lieferzeiten zu gewährleisten, können insbesondere im Werk in Thailand die Produktionskapazitäten für den deutschen Markt noch erhöht werden.

Ein ebenso wichtiges Kriterium für den Ausbau der Zusammenarbeit sei die Eignung von YOKOHAMA LKW-Reifen zur Runderneuerung. Michael Arndt, Verkaufsleiter LKW & Bus der YOKOHAMA Reifen GmbH, fügt ergänzend hinzu: „Gerade Flotten mit hohen Kilometerleistungen legen großen Wert auf Reifen mit langer Lebensdauer, entsprechend niedrigem Verschleiß sowie einem zweiten oder sogar dritten Reifenleben durch Nachschneiden und Runderneuerung. Dadurch lassen sich die Kosten pro Kilometer deutlich senken.“

Durch gemeinsame Vermarktungsaktionen soll die in der Vergangenheit bereits aktiv gelebte Partnerschaft künftig mit noch mehr Leben gefüllt werden.

Pneuhage YOKOHAMA Interpneu LKW Reifen

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Die Arbeitskleidung mit dem „Wow-Faktor“

Engelbert Strauss Arbeitshose der YOKOHAMA Reifen GmbH

Die Arbeitskleidung mit dem „Wow-Faktor“
Neue sechsteilige Kollektion von YOKOHAMA und Engelbert Strauss

Wenn es um Arbeitskleidung geht, fällt vielen Menschen in Deutschland nur eine Marke ein: Engelbert Strauss. Aufgrund attraktiver Schnitte und bewiesener Qualität wird das renommierte Label immer häufiger sogar privat getragen. Schon länger war deshalb bei vielen YOKOHAMA-Partnerbetrieben der Wunsch nach einer eigenen kleinen Kollektion aufgekommen. Rechtzeitig zur nächsten „prime time“ in der Werkstatt, dem „massenhaften“ Wechsel auf Winterreifen, ist es nun so weit: Im Merchandise-Shop unter www.yokohama.de sind sechs neue Produkte mit dem Zusatz E.S. für Engelbert Strauss und dem YOKOHAMA-Schriftzug zu finden.

Im Angebot sind etwa ein hochwertiges Polo-Shirt und ein vielseitiger Microfleece-Troyer mit Powerstretch-Einsatz, der sich optimal kombinieren lässt. Da in den deutschen Werkstätten mittlerweile auch immer mehr Frauen arbeiten, gibt es zudem auch ein tailliertes Damen-Polohemd aus elastischem Baumwollstretch. Durch ihr attraktives Design lässt sich die genannte Oberbekleidung der YOKOHAMA-Kollektion aber auch in der Freizeit perfekt tragen. Natürlich gibt es für den Hardcore-Einsatz in der Werkstatt auch die typischen „Arbeitspferde“ Latz- und Bundhose sowie Berufsjacke. Alle genannten Teile sind aus hochgradig strapazierfähigem und angenehm zu tragendem Gewebe und verfügen über jede Menge Taschen und Staumöglichkeiten.

YOKOHAMA Poloshirt von Engelbert-Strauss
Arbeisjacke YOKOHAMA Engelbert Strass

YOKOHAMA-Winterreifen für Nutzfahrzeuge

YOKOHAMA 901ZS Winterreifen für LKW und Bus

YOKOHAMA 901ZS Winterreifen für LKW und Bus

Für die „schweren Fälle“
Übersicht: YOKOHAMA-Winterreifen für Nutzfahrzeuge

Die besonders „schweren Jungs“ findet man nicht nur im Kraftraum, sondern auch auf den Straßen unserer Republik. Gemeint sind die rund 5,6 Millionen Nutzfahrzeuge, die laut Kraftfahrtbundesamt 2017 in Deutschland zugelassen waren. Um die Anforderungen von „Truckern“, Busfahrern und Spediteuren auch im Winter erfüllen zu können, bietet YOKOHAMA drei hoch entwickelte Winterreifen für Nutzfahrzeuge an: 704R, 902W und 901ZS sind die „Schlüssel“ für eine „freie“ und sichere Fahrt.

YOKOHAMA LKW Reifen 704R

YOKOHAMA LKW Reifen 704R

Der 704R ist speziell für den Einsatz auf der Antriebsachse von Sattelschleppern, neu auch für Low-Liner, entwickelt worden und ab Herbst in zwei zusätzlichen Dimensionen (295/60 R22,5 und 315/60 R22,5) verfügbar. Das extra breite Laufflächendesign erhöht die Lebensdauer des Pneus und verbessert die Traktion auf nassen und verschneiten Oberflächen. Das laufrichtungsgebundene Profil wirkt einer ungleichmäßigen Abnutzung entgegen und erhöht den Komfort. Spediteure werden sich darüber freuen, dass der 704R von YOKOHAMA die Bedingungen für die sogenannte De-minimis-Beihilfe erfüllt. Dieses EU-Förderprogramm ermöglicht unkomplizierte „Finanzspritzen“ in Höhe von bis zu 33.000 € p.a. für Transportunternehmen. Diese Voraussetzung erfüllen übrigens auch der 902W und der 901ZS von YOKOHAMA.

YOKOHAMA LKW Bus Reifen 902W

YOKOHAMA LKW Bus Reifen 902W

YOKOHAMA LKW Bus Reifen 901ZS

YOKOHAMA LKW Bus Reifen 901ZS

Während der 704R vorwiegend Lkws antreibt, ist der in vier Größen erhältliche 902W für die Antriebsachse von Bussen und LKW´s entwickelt worden. Stetiger Vortrieb wird durch die Lauffläche mit Z-förmigen Profilblöcken und ebenso geformten Lamellen gewährleistet. Sollte der sehr langlebige Pneu dann doch bei der Hälfte seiner Lebensdauer angekommen sein, kann der 902W bis zur Verschleißgrenze als Ganzjahresreifen weitergefahren werden. Aber weil zum Fahren nicht nur die Antriebs-, sondern auch die Lenkachse „winterfest“ bereift sein muss, bietet YOKOHAMA außerdem noch den 901ZS an.

 


Während der 901ZS im LKW-Bereich exklusiv für den Einsatz auf der Lenkachse konzipiert wurde, findet er bei Bussen im Nah- und Fernverkehr auf beiden Achsen Verwendung. Seine spezielle Laufflächenmischung mit „Zenvironment“-Technologie sowie ein besonders tiefes Profil erhöhen die Kilometerleistung und senken den Kraftstoffverbrauch.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

EHC Red Bull München Mannschaftsbus von Autobus Oberbayern

EHC Red Bull München Mannschaftsbus von Autobus Oberbayern

Düsseldorfer EG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen

Düsseldorfer EG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen

DEG Mannschaftsbus fährt auf YOKOHAMA ab

Lennartz Reisebus DEG Bus auf YOKOHAMA Busreifen

YOKOHAMA bestückt den Mannschaftsbus der DEG
Eishockey-Traditionsverein vertraut auf japanisches Engineering

Michael Arndt (YOKOHAMA LKW Verkaufsleiter Deutschland), Herr Mooren (Busreisen Lennartz Reisen GmbH)

Michael Arndt (YOKOHAMA LKW Verkaufsleiter Deutschland), Herr Mooren (Busreisen Lennartz Reisen GmbH)


Wer zu den Kennern des deutschen Eishockeys gehören will, der sollte auch die Düsseldorfer-Eislauf-Gemeinschaft(DEG) kennen. Der Club kann nicht nur auf eine über 80-jährige bewegte Geschichte zurückblicken, sondern auch auf bislang acht Deutsche Meisterschaften. Reifenhersteller YOKOHAMA feierte 2017 sogar seinen 100. Geburtstag und gehört mittlerweile zu den Experten des frostigen Teamsports: Die Japaner sind nicht nur Reifenpartner des EHC Red Bull München und Supporter der Eisbären Berlin, sondern auch Teampartner der DEG. Und deshalb entschloss sich das japanische Unternehmen, den Mannschaftsbus des geschichtsträchtigen deutschen Eishockeyvereins mit speziellen Winterreifen für schwere Nutzfahrzeuge auszustatten. So erscheint die Düsseldorfer EG auch bei der widrigsten Witterung auf den weiten Auswärtsfahrten besonders in Richtung Süden garantiert rechtzeitig zum Anpfiff in den Eisstadien der Republik.

Der 902W ist speziell für die Antriebsachse von Nutzfahrzeugen konstruiert und kümmert sich zukünftig um den sicheren Vortrieb der DEG auf dem Weg zum nächsten Saisonspiel. Die Düsseldorfer Kufen-Künstler verwenden die Dimension 315/80 R22.5. Insgesamt sind noch drei weitere Größen erhältlich. Während die Nassgrip-Eigenschaften laut EU-Prüfverfahren mit einem guten B-Wert auftrumpfen können, verdient der gemessene Geräuschkomfort eine glatte Eins. Als waschechter Winterreifen mit dem Schneeflocken-Symbol stellen winterliche Straßenbedingungen den 902W vor keinerlei Probleme. Stetiger Vortrieb wird durch die Lauffläche mit Z-förmigen Profilblöcken und ebenso geformten Lamellen gewährleistet. Sollte der sehr langlebige Pneu dann doch bei der Hälfte seiner Lebensdauer angekommen sein, kann der 902W bis zur Verschleißgrenze als Ganzjahresreifen weitergefahren werden.

Diese Eigenschaft teilt er sich mit dem 901ZS, der als M+S-Reifen in der Dimension 315/80 R22.5 die Vorderachse des DEG-Tourbusses in Zukunft sicher durch die Kurven führt. Der speziell für die Lenkachse schwerer Nutzfahrzeuge entwickelte Reifen ist in vier Dimensionen von 295/80 R22.5 bis hin zu 385/55 R22.5 erhältlich. Damit zieht die DEG in puncto Reifen am Mannschaftsbus mit dem EHC Red Bull München gleich. Der DEG Bus wird vom Busunternehmen Lennartz Reisen gefahren und betreut und die Umbereifung des Busses wurde beim langjährigen YOKOHAMA Händler den Profilprofis in Willich durchgeführt.

YOKOHAMA Bus Reifen
IMG_6755.JPG