yokohamareifen

Feuertaufe für den GEOLANDAR A/T G015 auf Baltic Sea Circle Tour 2017

„Zitramus Major” tritt bei der 7. „Baltic Sea Circle“ an

Geolander G015 aufCharity Baltic Sea Circle Tour 2017 mit dem Zitrami racing Team

Die „Baltic Sea Circle“ ist eine #Charity-Rallye, welche die Teilnehmer 2017 bereits zum siebten Mal durch zehn Länder bis ans #Nordkap und wieder zurück führt.
Vom 17. Juni bis 2. Juli werden auch dieses Jahr wieder rund 7.500 Kilometer unter die Räder genommen.
Nachdem bereits 2016 die „BenzBoyzII“ auf YOKOHAMAGeolandar A/T-S die Tour erfolgreich absolviert haben,
startet dieses Jahr „Zitrami Racing“ mit dem neuen Geolandar A/T (G015) Reifen in der Größe 31x10.5 R15 ins Rennen.
Im Cockpit des 1992er Nissan Patrol sitzen Teamchef Christian Amersbach sowie Nils Ochsendorf. In den Radkästen kommt der 2017 frisch eingeführte Ganzjahres-Offroad-Reifen GEOLANDAR A/T-S auf frisch lackierten Felgen zum Einsatz,
der sich perfekt für den passionierten #Globetrotter eignet. Genau wie der verwendete Nissan Patrol der vierten Generation, der als #Geländewagen
von altem Schrot und Korn perfekt für Abenteuer auf und abseits der Straße geeignet ist. Mit einem Alter von über 20 Jahren und einem Kaufpreis
von unter 2.500 Euro erfüllt der rüstige Geländegänger auch die Vorgaben der Ausschreibung perfekt. Geschwindigkeit ist nebensächlich, selbst wenn die „ #BalticSeaCircle“ durch die „ #Roadbook #Competition “ natürlich auch an den Sportsgeist der Teilnehmer appelliert. Neben der #Lust am #Abenteuer geht es vor allem darum, pro Team mindestens 750 Euro an #Spendengelder zu sammeln.
„Zitrami Racing“ unterstützt neben den Aktionen der Organisatoren dabei auch das #Projekt „Die Arche: Mittagstisch für bedürftige Kinder“ und freut sich hierfür noch über engagierte Spender auf http://tinyurl.com/zitrami
#YOKOHAMAreifen hilft daher gern und wünscht Christian und Nils viel Erfolg, jede Menge #Spaß und eine erfolgreich #Rallye ! Mehr Infos zum Reifen auf: www.yokohama.de/geolandar-g015

Nach dem Start in Hamburg am 17. Juni ging alles glatt, bis vorgestern sind beide sehr gut vorangekommen - Aussage der beiden: "die Reifen sind Top, aber einen kleinen Rückschlag gab es leider. Das Radlager vorne rechts hatte einen Schaden"; so Nils Ochsendorf. Mehr zum Projekt auf:
www.superlative-adventure.com

www.facebook.com/zitramiracing/

YOKOHAMA Geolandar A/T G015

YOKOHAMA stellte neue Hochleistungsreifen in Genf vor

BluEarth-ES ES32, BluEarth RV-02, A008P und BluEarth*WINTER V905

Auch beim 87. Internationalen Auto-Salon Genf (09.-19. März 2017) gibt es für die Besucher wieder zahlreiche Neuheiten und Weltpremieren zu sehen. Der japanische Reifenhersteller YOKOHAMA präsentierte am Pressetag die Produktneuzugänge. Neben dem Nachfolger des bisherigen Kultreifens A008 – dem neuen A008P – gehören auch drei neue Reifen mit dem umweltverträglichen und nachhaltigen BluEarth-Konzept dazu: BluEarth ES ES32, BluEarth RV-02 und BluEarth*WINTER V905.

 BluEarth-ES ES32

 Dieser Hochleistungsreifen wird der Nachfolger des bisherigen YOKOHAMA BluEarth AE-01 erscheint im Frühjahr 2018 im deutschen Markt. Dann wird der BluEarth-ES ES32 in voraussichtlich 73 verschiedenen Größen von 175/70 R13 82T bis 235/40 R18 95W XL verfügbar sein. Für Liebhaber größerer Felgendurchmesser werden auch einige Größenvarianten mit 17 und 18 Zoll angeboten. Der Reifen zeichnet sich durch seine Haltbarkeit, Verschleißfestigkeit und Kraftstoffeffizienz aus. Dazu trägt das Orangenöl entscheidend bei, das in der Herstellung zum Einsatz kommt: Der Gummi wird glatter, wodurch eine optimale Kontaktfläche zwischen Reifen und Straße hergestellt sowie der ungleichmäßige Verschleiß verhindert wird. Das innovative Laufflächenmuster mit einem breiten, quadratischen und leistungsstarken Profil bietet insgesamt stabile Fahreigenschaften und sichere Handling.

 BluEarth RV-02

Auch der bisherige YOKOHAMA GEOLANDAR SUV G055 wird ab Juli 2017 durch den neuen BluEarth RV-02 abgelöst. Besitzer von Crossover-SUVs und Minivans wünschen sich einen solchen Reifen. Der sparsame BluEarth RV-02 überzeugt durch seine Fahrstabilität. Und garantiert eine ungewöhnlich ruhige Fahrt, was auch Gespräche im Innenraum zwischen Fahrer, Beifahrer sowie Mitfahrern auf der Rückbank erleichtert.

 BluEarth*WINTER V905

Und auch im Bereich Winterreifen wird es einen Wechsel geben: Denn den W.drive ersetzt in der kommenden kalten Jahreszeit 2017 der BluEarth*WINTER V905, der in 119 Dimensionen von 195/80 R15 96T bis 295/30 R22 103V erhältlich sein wird. Als erster YOKOHAMA-Winterreifen nutzt dieser alle fortschrittlichen Technologien, für die die kraftstoffsparenden BluEarth-Reifen des Unternehmens bekannt geworden sind. Nun wurde die Design- und Werkstofftechnik dieser Baureihe auf den bestehenden W.drive V905 angewandt, der von der ADAC Motorwelt 2015 mit „gut“ bewertet wurde. Das Resultat ist der neue YOKOHAMA BluEarth*WINTER V905 mit überlegener Stabilität und Leistung auf Eis und Schnee und trockenen Straßenbedingungen bei gleichzeitig hoher Kraftstoffeffizienz.

A008P

Für Youngtimer wird ab Frühjahr 2018 der neue Hochleistungsreifen A008P zur Wahl stehen, der dann in zwei Größen verfügbar sein wird: 205/55Z R16 91W für die Vorder- sowie 245/45Z R16 94W für die Hinterachse. Damit kehrt eines der Wahrzeichen des Unternehmens zurück, das erstmalig 1989 vorgestellt wurde. Nach dem Erhalt der technischen Zertifizierung von Porsche wurde der Reifen damals als Originalausrüstung auf den Porsche 911 Typ 964 montiert. Damit ebnete der A008 YOKOHAMA damals den Weg für die Erstausrüstung der Stuttgarter Fahrzeugschmiede bis heute. Aktuell kommt hier der Flaggschiff-Reifen ADVAN Sport V105 zum Einsatz. Weltweit trug der A008 zur Verbreitung der Marke YOKOHAMA bei und ist damit eines der historisch wichtigen Produkte des Reifenherstellers. Ein Prototyp des neuen YOKOHAMA A008P ist übrigens in Genf zu sehen und wird dort auf einem Porsche 911 930 Turbo Cabriolet präsentiert, das vom Porsche-Museum zur Verfügung gestellt wurde.

Noch bis 19. März haben Interessierte die Chance, den YOKOHAMA-Stand (Nr. 4231) in Halle 4 in Genf zu besuchen und sich vor Ort selbst ein Bild der neuen Hochleistungsreifen zu machen. Auch die Partnerschaft mit dem Chelsea FC sowie das 100-jährige Bestehen von YOKOHAMA stehen vor Ort ebenfalls im Mittelpunkt.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about