yokohama

YOKOHAMA stellt auf Tokyo Auto Salon 2019 aus

Tokyo Autosalon 2019 - YOKOHAMA Stand

Tokyo Autosalon 2019 - YOKOHAMA Stand

Reifen für den Hobby-Bereich im Fokus – von Rennsport bis Oldtimer

YOKOHAMA ADVAN Concept Reifen

YOKOHAMA ADVAN Concept Reifen

Reifenhersteller YOKOHAMA präsentiert sich auch 2019 auf dem Tokyo Auto Salon, der vom 11. bis 13. Januar 2019 auf dem Makuhari-Ausstellungs-Gelände stattfindet. Die Messe gilt weltweit als eines der wichtigsten Events, wenn es um getunte und modifizierte Fahrzeuge geht. Entsprechend legt der japanische Hersteller dort seinen Fokus auf unterschiedliche automobile Hobbys und die jeweils dazu nötigen Spezialreifen. Sportliche Fahrer werden hier genauso angesprochen wie Offroad-Fans, Oldtimer-Besitzer und Menschen, die nach dem ultimativen Look streben. Noch vorhandene Lücken im Lieferprogramm sollen im Laufe des Jahres 2019 durch verschiedene Neuerscheinungen gefüllt werden. Ein besonderes Highlight in Tokyo ist ein Prototyp, der zeigt wie sich der ultimative Straßensportreifen der Marke, der YOKHOAMA ADVAN NEOVA, in Zukunft weiterentwickeln könnte. Der Sortimentsausbau für den so genannten Hobby-Bereich wird von YOKOHAMA seit 2018 vehement vorangetrieben. Diese neue Strategie ist Teil des auf drei Jahre ausgelegten Managementplans Grand Design 2020 (GD2020). Daneben werden aber auch die Bemühungen rund um Umweltschutz und Spriteffizienz fortgesetzt. Ein Beispiel ist der auf dem Auto Salon präsentierte Öko-Reifen BluEarth-GT AE51, der ab Februar 2019 zunächst exklusiv auf dem japanischen Markt angeboten wird.

Ein weiterer Schwerpunkt auf dem Tokyo Auto Salon ist der Highend-Motorsportbereich. Hier werden regelmäßig wichtige neue Technologien entwickelt und erprobt, von denen später häufig auch der Endverbraucher profitiert. Aber natürlich geht es bei den ausgestellten Rennwagen vor allem auch um Emotionen. So wird unter anderem der neue SF19 präsentiert, ein Formelfahrzeug, das für die japanische SUPER-FORMULA-Meisterschaft entwickelt wurde. Diese gilt als die ultimative Formel-Rennserie in Asien. Für europäische Besucher sogar noch spannender: das von YOKOHAMA gesponserte Fahrzeug von KONDO Racing, das beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen am Nürburgring zu sehen sein wird. Zudem stehen mehrere Talkrunden mit Fahrern und Verantwortlichen aus den Bereichen Rundstreckenrennen und Rallye auf dem Programm.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

 

Motorsport: World Touring Car Cup in China

WTCR auf YOKOHAMA Advan Reifen 2018

YOKOHAMA als exklusiver Reifenpartner am Start

Nach einer zweimonatigen Pause kehrte der FIA World Touring Car Cup (WTCR) mit YOKOHAMA als exklusivem Reifenpartner zurück nach China. Auf dem Ningbo International Circuit im Osten des Landes traten die Fahrer Ende September gegeneinander an. Nachdem alle Rennen in Europa abgeschlossen sind, entscheidet sich nun in China, Japan und Macau, wer 2018 der Champion wird.

WTCR Boxengasse

Thed Björk, der FIA World Touring Car Champion 2017, ist durch Siege im ersten und dritten Rennen aktuell in einer guten Ausgangslage für den Titel. Sein Teamkollege und Teamchef Yvan Muller konnte im zweiten Rennen für das mit Hyundai antretende YMR-Team punkten.

Während Tabellenführer Gabriele Tarquini den vierten Platz im ersten Rennen belegte, schied er im zweiten Rennen früh aus. Trotzdem konnte sich der Fahrer des BRC Racing Team Hyundai von dem Ausfall erholen und belegte im dritten Rennen den zweiten Platz hinter Thed Björk. Somit trat Tarquini auch am Rennwochenende in Wuhan, dem Epizentrum der chinesischen Automobilherstellung, als Tabellenführer an. Das Straßenrennen markiert den Abschluss der goldenen Woche” in dem Land, das mit 12 Millionen verkauften Fahrzeugen in der ersten Hälfte des Jahres 2018, der aktuell größte Markt der Welt ist.

WTCR 2018

Da Muller das dritte Rennen aufgrund eines Schadens am Fahrwerk und eines defekten Reifens infolge eines Zusammenstoßes abbrechen musste, hatte der Ausfall Tarquinis aber nur geringe Auswirkungen auf seine Rolle als Tabellenführer.

Esteban Guerrieri konnte durch zwei starke Rennen das Podium gleich doppelt für das Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport beanspruchen. Durch einen Zusammenstoß mit Norbert Michelisz zu Beginn des dritten Rennens wurde dem Argentinier allerdings eine dritte Top-3-Platzierung verweigert. Auch zwang ihn der Crash, seinen Honda Civic Type R TCR vorzeitig in den Ruhestand zu schicken.

Nachdem Mehdi Bennani während des WTCR Rennens in Portugal in einen schweren Crash verwickelt worden war, kehrte er beim zweiten Rennen in Ningbo auf den zweiten Platz zurück. Nun setzt der Marokkaner alles daran, an Yvan Muller in seinem Golf GTI TCR des Sébastien Loeb Racing Volkswagen Teams dran zu bleiben.

Aktuelle Fahrerwertung 

1. Gabriele Tarquini 241

2. Thed Björk 234

3. Yvan Muller 234

4. Pepe Oriola 207

5. Jean-Karl Vernay 205

Hier die genauen Termine der nächsten Rennen:

 - WTCR JVCKENWOOD Race of Japan – 27. und 28. Oktober 2018

 - WTCR Race of Macau – 15. bis 18. November 2018

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA neue Technologie zur Bestimmung der Wasseraufnahme von Winterreifen

YOKOHAMA neue Technologie zur Bestimmung der Wasseraufnahme von Winterreifen verbessert Performance bei Fahrten auf Eis

YOKOHAMA ist ein Durchbruch in einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit dem

Foto (aufgenommen von der neuen Testmaschine) über die Wasserverdrängung am Boden

Foto (aufgenommen von der neuen Testmaschine) über die Wasserverdrängung am Boden

College of Science and Engineering der japanischen Kanazawa-Universität gelungen. Unter der Leitung von Professor Iwai konnte eine Evaluierungstechnologie entwickelt werden, die den Reibungszustand eines Reifens auf einer vereisten Oberfläche simuliert. Dank der neuen Technologie können fortschrittliche Compound-Mittel mit ausgezeichneter Wasseraufnahme und Profildesigns mit hervorragender Wasserverdrängung entwickelt werden. Die Wissenschaftler erwarten, dass dieser Durchbruch eine neue Generation von Winterreifen mit drastisch verbesserten Fahreigenschaften auf vereisten Oberflächen hervorbringen wird. 

Beim Fahren auf Eis wird die Haftung des Pneus durch den Wasserfilm auf der Oberfläche reduziert. Spikelose Winterreifen verwenden wasserabsorbierende Mittel und Laufflächenmuster mit hoher Entwässerungsleistung, um dem wässrigen Film entgegenzuwirken. Bei der Betrachtung der Kontaktfläche des Reifens mit der Straße war es schwierig, den Bereich, in dem sich Wasser zwischen der Straßenoberfläche und dem Gummi befindet, von dem Bereich zu unterscheiden, in dem der Gummi in direktem Kontakt mit der Straßenoberfläche steht (echte Kontaktfläche). Infolgedessen gab es Probleme, den Grad des tatsächlichen Kontakts genau zu erfassen. Das gemeinsame Forschungsprojekt zwischen YOKOHAMA und der Kanazawa-Universität entwickelte eine spezialisierte Testmaschine, die mit einer Hochgeschwindigkeitskamera ausgestattet ist, welche es ermöglicht, den Bodenkontakt eines Reifens zu visualisieren und die tatsächliche Kontaktfläche zu identifizieren. Darüber hinaus gelang es YOKOHAMA, gründend auf einer Analysetechnik für die Digitalisierung von Kontaktbildern, die Wasserabsorption und Drainage von Reifengummi numerisch zu bewerten.

Die spezialisierte Testmaschine ist in der Lage, das Reibungsverhalten zwischen einer Gummiprobe und Eis oder einer glatten transparenten Scheibe, die zur Imitation von Eis verwendet wird, bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h direkt zu beobachten. Die verbaute Hochgeschwindigkeitskamera kann eine Million Bilder der Kontaktfläche zwischen Reifengummi und Straßenoberfläche pro Sekunde aufnehmen. Außerdem kann die Maschine gleichzeitig die Reibungskraft während des Tests messen. Die aufgenommenen Bilder sind nur im realen Kontaktbereich dunkel. Gummi, der ein wasserabsorbierendes Mittel enthält, ist über eine größere Fläche dunkel als Gummi, dem dieser Zusatz fehlt. Als Ergebnis der Digitalisierung des Bildes mit der neu entwickelten Technik ergab sich ferner, dass der berechnete numerische Wert eine hohe Korrelation mit der Reibungskraft des Gummis aufweist.

YOKOHAMAs Reifenstrategie für Verbraucher, die im Rahmen des mittelfristigen Dreijahresplans (GD2020) 2018 vorgestellt wurde, zielt darauf ab, die Führungsposition im Bereich der Winterreifen auf dem japanischen, europäischen und russischen Markt zu behaupten. YOKOHAMA setzt die neue Technologie bei der Entwicklung einer breiten Palette von Winterreifen ein, von spikelosen Winterreifen für Japan über Pneus für den europäischen Markt bis hin zu Ganzjahresreifen. Mit dem Gebrauch dieser Technologie wird YOKOHAMA die Produktentwicklung beschleunigen, mit dem Ziel, Bestwerte für die Performance von Winterreifen zu setzen.

Bild der Kontaktfläche aufgenommen von der spezialisierten Prüfmaschine (Gummi mit wasserabsorbierendem Mittel und Gummi ohne wasserabsorbierendes Mittel):

Die Gummimischung, die kein wasserabsorbierendes Mittel enthält, weist wenige schwarze Flecken (echte Kontaktfläche) auf, was auf einen geringen direkten Kontakt zwischen Reifen und Straßenoberfläche deutet. Die Gummimischung mit wasserabsorbierendem Mittel zeigt viel mehr schwarze Flecken. Dadurch lässt sich erkennen, dass die Verwendung eines wasserabsorbierenden Zusatzes die echte Kontaktfläche erheblich vergrößert hat. 

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

test machine contact area.jpg

YOKOHAMA Cash Back Aktion Winter 2018

YOKOHAMA Cash Back Winter 2018

Endverbraucher-Teilnahmebedingungen

YOKOHAMA Cash Back Aktion Winter 2018

Gültig vom 15.09. bis 15.12.2018

Die YOKOHAMA-Reifen GmbH (nachfolgend YOKOHAMA genannt)

bietet den Kunden des teilnehmenden Reifenhandels unter nachfolgend genannten Bedingungen eine Cash Back Aktion an.

Wenn Sie bereits Ihre Bonuskarte im Handel erhalten haben, so registrieren Sie sich bitte hier.

1. Teilnahmevoraussetzungen

Durch den Kauf und die Montage von vier neuen YOKOHAMA PKW-, SUV-, 4x4-Winter- oder Allseason Reifen bei einem teilnehmenden, stationären YOKOHAMA Händler im Zeitraum vom 15. September 2018 bis 15. Dezember 2018 (maßgebend sind die Angaben auf dem Rechnungsbeleg) können Sie in Abhängigkeit von der Felgengröße für den vollen Reifensatz den nachfolgenden YOKOHAMA Cash Back Betrag in Anspruch nehmen:

15 – 16 Zoll = 20 Euro

17 Zoll und größer = 30 Euro

Sonstige Zoll-Größen, Transporter- oder Van-Reifen sind von der Cash Back Aktion ausgenommen. Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie von uns einen Verrechnungsscheck per Post oder eine Überweisung des Geldbetrags auf Ihr Konto.

Die Aktion richtet sich hauptsächlich an Endverbraucher, die einen Satz YOKOHAMA-Winter- oder Allseason Reifen bei einem teilnehmenden Händler erwerben, bei Gewerblichen ist die Teilnahme auf zwei Registrierungen begrenzt.

2. Registrierung und Cash Back Betragszustellung Ihren YOKOHAMA Cash Back Betrag erhalten Sie wie folgt:

Mit dem Kauf und der Montage von vier YOKOHAMA-Winter- oder Allseason Reifen als Neuware gemäß den Bedingungen zu Ziffer 1 erhalten Sie von Ihrem teilnehmenden Fachhändler eine Teilnahmekarte (Bonus-Card)mit Ihrem individuellen Teilnahmecode.

Mit diesem Teilnahmecode können Sie sich nun auf unserer Internetseite www.yokohama.de registrieren und tragen im hinterlegten Antragsbogen alle erforderlichen Informationen ein. Wenn Sie Ihre Unterlagen online einreichen möchten, laden Sie den Scan oder ein Foto Ihrer Rechnung hoch. Nach der Registrierung erhalten Sie einen Registrierungsbeleg an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte achten Sie daher auf die Richtigkeit Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse, da Sie auch die Scheckversandinformation an diese Mailadresse erhalten.

Sollten Sie Ihre Unterlagen lieber per Post einreichen, so müssen Sie den Registrierungsbeleg aus Ihrem Mailpostfach abrufen, ausdrucken und unterschreiben.

Die Registrierung auf unserer Internetseite muss bis spätestens 30. Dezember 2018 erfolgt sein! Erstattungsanträge nach dem 30. Dezember 2018 können leider keine Berücksichtigung mehr finden.

Sollten Sie sich für den Postweg entschieden haben, so schicken Sie nun bis spätestens 14 Tage nach Ihrer Registrierung im Internet den ausgedruckten und unterschriebenen Registrierungsbeleg zusammen mit der Kopie Ihrer Rechnung als Nachweis über den Reifenkauf an die auf der Teilnahmekarte genannte Adresse (YOKOHAMA Cash Back Aktion, Postfach, 47774 Krefeld); maßgeblich für den Nachweis der rechtzeitigen Versendung ist der Poststempel. Achtung: Der Antragsbogen muss komplett ausgefüllt, die Rechnungskopie (Bitte versenden Sie keine Originalrechnung) gut leserlich sowie in rechtlicher Hinsicht korrekt sein. Bei späterer Anmeldung besteht kein Anspruch auf die Prämie. Ebenso können unvollständige oder unleserliche Anmeldungen leider nicht berücksichtigt werden. (Die entstehenden Kosten für den Versand bzw.für etwaige Rückfragen bei unserer Hotline werden nicht erstattet) Nur der Käufer, der auf der Rechnung namentlich genannt wird, kann sich auch im Internet registrieren und den Cash Back - Bonus erhalten.

Stimmen die registrierte Adresse und die Adresse auf den Rechnungen nicht überein, so wird zum Schutz des Käufers vor Datenmissbrauch der Scheck nicht versendet.

Nur dem Käufer steht der Barscheck in erster Linie zu. Sind alle Voraussetzungen für den Cash Back Bonus erfüllt, erhalten Sie etwa 14 Tage nach Eingang Ihrer Unterlagen wie von Ihnen bei der Registrierung ausgewählt den Cash Back Betrag per Barscheck oder am Ende der Aktion als Überweisung auf Ihr Konto.

3. Datenschutz

Für die Teilnahme an der Cash Back Aktion ist eine einmalige Registrierung und Datenerfassung auf der YOKOHAMA Homepage www.yokohama.de notwendig. Durch die Registrierung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass YOKOHAMA die dazu erforderlichen Daten für die Dauer der Cash Back Aktion und bis zu deren Abwicklung speichert. Es steht Ihnen jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung in die Speicherung vorzeitig aufzuheben und somit von der Teilnahme an der Cash Back Aktion zurückzutreten. Ihre Daten werden nach Eingang des Widerrufs umgehend gelöscht. Der Widerruf kann erfolgen an:

YOKOHAMA Reifen GmbH, Datenlöschung Cash Back Aktion,

Monschauer Str. 12, 40549 Düsseldorf.

Eine ausführliche Datenschutzbelehrung erhalten Sie im Zuge Ihrer Registrierung

unter www.yokohama.de.

4. Sonstiges

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline unter: 0800/08 88 88 2 (kostenfrei) Mo.-Fr.: 9.00 – 17.00 Uhr außer an den gesetzlichen NRW Feiertagen) oder jederzeit per E-Mail an cash-back-bonus@yokohama.de . YOKOHAMA kann keine Verantwortung für falsch zugestellte, verspätete oder verloren gegangene Korrespondenz übernehmen. Anträge per Fax, Telefon oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden. Mitarbeiter der YOKOHAMA und aller Tochter und Konzerngesellschaften sind ebenso wie teilnehmende Reifenfachhändler und deren Mitarbeiter von der Teilnahme an der Cash Back Aktion ausgeschlossen.

Sollten Teile dieser Bedingungen unwirksam sein, so sollen die übrigen Bedingungen davon nicht berührt werden.

(Stand 12. November 2018)

YOKOHAMA unterstützt Eishockey-Topclubs von München über Düsseldorf bis Berlin

Fortsetzung des Eishockeysponsoring erfolgt auch in der Saison 2018/19

Eishockeysponsoring YOKOHAMA DEG Red Bull München Eisbären Berlin

Schon bald werden YOKOHAMA-Werbespots wieder die Sendezeit zwischen den Songs im Radio füllen. Der japanische Reifenhersteller zelebriert darin seine Sponsorings bei gleich drei Top-Eishockeyclubs in Deutschland, die mit Beginn der neuen Spielsaison am 14. September 2018 in die nächste Runde gehen. Neben dem dreifachen Deutschen Meister EHC Red Bull München ist YOKOHAMA auch Supporter des deutschen Rekordmeisters: Eisbären Berlin.
Hinzu kommt die Teampartnerschaft mit dem Traditionsverein Düsseldorfer EG –eine absolute Ehrensache, als japanisches Unternehmen, auch in Düsseldorf einen heimischen Eishockeyclub zu unterstützen. Denn dort ist die Heimat der YOKOHAMA Reifen GmbH Vertriebszentrale.  

YOKOHAMA Teampartner DEG Eishockey Düsseldorfer EG.JPG

Für den Reifenhersteller stand es außer Frage, dass die Zusammenarbeit mit allen drei Teams verlängert wird. Damit bringen Pneus von YOKOHAMA die Spieler des EHC Red Bull München und der Düsseldorfer EG auch weiterhin sicher von Spiel zu Spiel – die Eisbären Berlin haben kein eigenes „Stammfahrzeug“, sondern bekommen wechselnde Busse gestellt.          

Düsseldorfer EG DEG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen
Autobus Oberbayern EHC Red Bull München Mannschaftsbus

Folgende „Nutzfahrzeugspezialisten“ von YOKOHAMA kommen an den über 500 PS starken Mannschaftsbussen zum Einsatz: Im Sommer vertrauen die Teams an allen Achsen auf den 104ZR. Der 902W hingegen ist speziell für die Antriebsachse konstruiert und stellt das Vorwärtskommen im Winter sicher. Auf der Lenkachse übernimmt diesen Job in der kalten Jahreszeit der 901ZS.
Weil nicht nur die Mannschaft, sondern auch die Ausrüstung zu jedem Spiel gefahren werden muss, begleitet ein Transporter mit Sommerreifen vom Typ
BluEarth-Van RY55 das Team des EHC Red Bull München. Doch noch bevor die erste Schneeflocke fällt, werden diese Pneus durch den WY01-Wintertransporterreifen von YOKOHAMA ersetzt.          

Begleitbus des EHC Red Bull München auf YOKOHAMA Transporterreifen
Yokohama Eishockeysponsoring Düsseldorf

Präzision, Schnelligkeit und Ausdauer sind entscheidend beim Eishockey, genau deswegen passt dieser Sport auch so gut zur Marke YOKOHAMA.
Wir geben jedem unserer Reifen etwas von diesen Eigenschaften mit“, erklärt Sabine Stiller, Managerin für Marketing und PR bei
YOKOHAMA in Deutschland.
„Wir sind stolz darauf, gleich drei deutsche Spitzenmannschaften unterstützen zu dürfen und hoffen auch in der anstehenden Saison wieder auf ein packendes Playoff-Finale, bei dem diesmal bestimmt auch die Düsseldorfer EG mitkämpfen wird“, erzählt Sabine Stiller voller Vorfreude. Das Herzschlag-Finalspiel der letzten Saison endete mit einem
6:3 Sieg des EHC Red Bull München über die Eisbären Berlin.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA liefert weiteren Erstausstattungsreifen an ŠKODA

BluEarth AE-50 YOKOHAMA Sommerreifen

BluEarth-A AE-50 für russische Kodiaq-Produktion

Seit April 2018 liefert YOKOHAMA Reifen des Typs BluEarth-A AE-50 an ŠKODA, eine Tochtergesellschaft der Volkswagen AG. Bestimmt ist er für die Erstausstattung des SUVs Kodiaq aus der Produktion der Volkswagen Group Russland für den dortigen lokalen Markt. Geliefert werden die Größen 235/55R18 100V und 215/65R17 99V. Der Kodiaq ist somit das zweite ŠKODA-Fahrzeug, das mit Reifen vom Typ BluEarth-A AE-50 ausgestattet ist. Seit November 2016 kommt er beim ŠKODA Octavia in den Größen 205/55R16 91V und 195/65R15 91H zum Einsatz.

Der BluEarth-A AE-50 wurde nach der Maßgabe des größtmöglichen Fahrvergnügens entwickelt und zeichnet sich durch Kraftstoffeffizienz, eine ausgezeichnete Nasshaftung und weitere Eigenschaften aus, die für eine hervorragende Performance und höchsten Komfort bei unterschiedlichsten Straßenverhältnissen sorgen. Die Reifen vom Typ BluEarth-A AE-50 genießen in der Volkswagen AG hohes Ansehen, da sie sich bereits sowohl beim Tiguan und Jetta als auch beim Kodiaq und Octavia der Volkswagen Group Russland bewährt haben.

Hergestellt werden die BluEarth-A AE-50 für alle vier Fahrzeugmodelle bei
LLC Yokohama R.P.Z., der russischen Produktions- und Vertriebsniederlassung von YOKOHAMA. Erstere wurde im Dezember 2008 gegründet und nahm gegen Ende des Jahres 2011 die Produktion auf. Damit wurde YOKOHAMA der erste japanische Reifenhersteller, der PKW-Reifen vor Ort in Russland produziert. Die russische Niederlassung hat ihre Kapazitäten seitdem auf 1,6 Millionen Reifen pro Jahr ausgeweitet, was einen zwei- bis dreifachen Zuwachs im Vergleich zum Betriebsbeginn 2012 bedeutet.

YOKOHAMA sponsert Meister und Vizemeister im Eishockey

Eishockey Eisbären Berlin und EHC Red Bull München

EHC Red Bull München holt Hattrick auf dem Eis

Amtierender Meister EHC Red Bull München 2017/2018
Olympia Eisstadion München mit YOKOHAMA Bande

YOKOHAMA hat als Eishockeysponsor ein gutes Gespür bewiesen. Der japanische Reifenhersteller ist sowohl Reifenpartner der Red Bulls aus München als auch Supporter der Eisbären Berlin. Beide Teams trafen sich am 26. April 2018 zum finalen Duell um die Krone der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Während sich der Hauptstadtclub nun offiziell Vizemeister nennen darf, gelang den Red Bulls der Hattrick: Sie sind zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister.

EHC Red Bull München Mannschaftsbus Autobus Oberbayern
DEG Mannschaftsbus Düsseldorf

Nachdem die Berliner zuvor eine Niederlage im Matchball-Spiel vor heimischem Publikum mit einem 5:3-Sieg hatten abwenden können, gewannen die Münchner das letztendlich entscheidende Spiel im Olympia Eissportzentrum. Beim Punktestand von 6:3 ertönte das Schluss-Signal und die Red Bulls brachen in Jubel aus.
YOKOHAMA ist stolz darauf, die zwei erfolgreichsten deutschen Eishockeymannschaften unterstützen zu dürfen und freut sich auf noch mehr packende Duelle der Kufen-Sportler in der kommenden Saison.  Zuvor steht den Fahrzeugen des EHC Red Bull München aber noch ein „Boxenstopp“ bevor: YOKOHAMA rüstet sowohl den Mannschaftsbus als auch das Begleitfahrzeug des dreifachen Deutschen Eishockeymeisters mit Sommer- und Winterreifen aus. YOKOHAMA ist außerdem noch Teampartner der Düsseldorfer EG, die leider die Playoffs knapp verfehlte. Dort wird der Mannschaftsbus jetzt ebenfalls von YOKOHAMA-Winterreifen auf YOKOHAMA-Sommerreifen umgerüstet.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about