Tokyo

Der neue mittelfristige Managementplan von YOKOHAMA

YOKOHAMA Headquarters Tokyo Japan

YOKOHAMA Headquarters Tokyo Japan

Grand Design 2020 enthüllt

Heute hat YOKOHAMA seinen neuen Managementplan vorgestellt. Die als Grand Design 2020 (GD2020) präsentierte Zielsetzung sieht die Stärkung der Geschäftsgrundlage durch die Einführung einer neuen Wachstumsstrategie vor. Damit führt der GD2020 den Kurs des vorherigen Plans GD100 weiter, welcher die Jahre 2006 bis 2017 umfasste. Grand Design 2020 ist, genau wie sein Vorgänger, ein Rahmen zur Unterstützung neuer Schritte von YOKOHAMA im kommenden Jahrzehnt.

Das Ziel ist es, die Kernkompetenzen der Marke neu zu definieren und fokussierte strategische Prioritäten in jedem Bereich zu setzen. Besonders das Angebot an Pneus aus dem Premiumsegment soll zukünftig weiter ausgebaut werden. Laut GD2020 sind Nutzfahrzeugreifen eine wichtige Säule des Umsatzes. Besonders die Off-Highway-Reifen bieten hier noch Wachstumspotenzial. Des Weiteren sollen im Unternehmensbereich Multiple Business (MB) alle nötigen Ressourcen für die starken Sektoren zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus präsentiert Grand Design 2020 drei Schwerpunkte zur Stärkung der Geschäftsgrundlage: Stärkung der Finanzlage durch den Abbau zinstragender Schulden und ungenutzter Vermögenswerte. Auch die typische YOKOHAMA-Unternehmenskultur soll wieder stärker gelebt werden. Der dritte und letzte Punkt zielt darauf ab, Unternehmensrisiken durch systematisches Management zu minimieren. In Zahlen bedeutet das, dass der Umsatz auf 5,3 Milliarden Euro erhöht werden soll, was einer Steigerung von 8,3% im Vergleich zum Jahr 2017 entspricht. Das Betriebseinkommen soll sogar um 29,1% auf 530 Millionen Euro aufgestockt werden.

GD100

Der GD100 umfasste die Jahre 2006 bis 2017 und bestand aus vier jeweils drei Jahre andauernden Phasen. Der Nettoumsatz stieg von 3,4 Milliarden Euro im Jahr 2005 auf 5 Milliarden im Jahre 2017 und der Betriebsgewinn wuchs von 167 Millionen Euro auf 386 Millionen Euro an. Die Globalisierung schritt schnell unter GD100 voran, und der Auslandsanteil am Nettoumsatz stieg von 23 % im Jahr 2005 auf 56 % im Jahr 2017.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

YOKOHAMA stellt auf dem Tokyo Auto Salon 2018 aus

Tokyo Autosalon YOKOHAMA Messestand

Neue ADVAN-Pneus und überlegener Nassgrip im Mittelpunkt

Der Tokyo Auto Salon zelebriert die Welt schneller und einmaliger Autos jedes Jahrs aufs Neue und zählt dabei zu den wohl schrillsten Messen seiner Art. Mit seiner Tuning- und Racing-Expertise darf der Reifenhersteller YOKOHAMA hier nicht fehlen: Vom 12. bis 14. Januar 2018 stehen an seinem Stand sowohl die Hochleistungs-Produkte der ADVAN-Range im Mittelpunkt als auch eine Reihe von Produkten mit überragenden Nassgrip-Eigenschaften.

Der Name ADVAN steht bei YOKOHAMA nicht nur für besonders leistungsfähige Straßenreifen, sondern auch für Motorsport-Pneus. Als besonderes Exponat ist in Tokio deshalb das aktuelle Meisterauto der japanischen SUPER FORMULA zu sehen, die komplett auf Reifen von YOKOHAMA ausgetragen wird. Die Meisterschaft gilt als Asiens ultimative Formelserie. Zu den wichtigsten Produkten mit dem ADVAN-Label für den normalen Straßenverkehr zählt aktuell der ADVAN Sport V105, der auch bei zahlreichen Premiumfahrzeugherstellern in der Erstausrüstung zum Einsatz kommt. Ende 2017 gesellte sich zudem der ADVAN dB V552 als der bislang leiseste Reifen des Unternehmens hinzu. Mit dem ADVAN HF Type D präsentiert YOKOHAMA zudem den ersten Reifen der Firma, der speziell für klassische Autos entwickelt wurde. Jedes der genannten Produkte wird vor Ort auf einem europäischen oder japanischen Custom- beziehungsweise Tuning-Fahrzeug präsentiert, so dass die große Vielfalt der ADVAN-Sparte unterstrichen wird.

Unter dem Motto „Rain-safe YOKOHAMA“ steht auf dem Salon zudem das Thema Nassgrip im Mittelpunkt. Denn nach dem japanischen Reifenlabel-System dürfen sich gleich mehrere Produkte aus der BluEarth-Sparte von YOKOHAMA mit der Bestnote „a“ in diesem Bereich schmücken – darunter auch der BluEarth-A. Wie seine Modellkollegen steht auch dieser Ökoreifen für niedrigen Rollwiderstand und herausragende Fahreigenschaften.

Natürlich wird auch sonst jede Menge am Stand von YOKOHAMA geboten: So gibt es einen ADVAN-Shop, packende Videos und Live-Gespräche mit Fahrern und Teams aus dem Serien SUPER FORMULA und SUPER GT.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about