Technologie

YOKOHAMA BluEarth-GT AE51 ab Werk für den neuen Mazda3

Japanisches Doppel

MAZDA YOKOHAMA BluEarth-GT AE51 Erstausrüstung 2019

Der neue Mazda3 ging Ende Mai 2019 weltweit in den Verkauf. Insgesamt wurden von dem in mehreren Modellreihen gebauten Kompaktwagen bisher rund sechs Millionen Stück gebaut, was ihn für den Autohersteller zu einem der wichtigsten Modelle macht. In der Reifengröße 205/60R16 92V wird das Fahrzeug auf allen Märkten außer Nordamerika mit dem YOKOHAMA BluEarth-GT AE51 ausgeliefert: Somit kommt es bei diesem Projekt zu einem überzeugenden Teamplay zweier renommierter japanischer Marken.

Der Pneu verbindet überlegenen Fahrkomfort mit einem dezidierten Fokus auf den Umweltschutz bei Materialien und Design. Darauf verweist auch der Namenszusatz BluEarth, der bei YOKOHAMA für Produkte steht, die Mensch und Natur gleichermaßen gerecht werden. Diese Aspekte werden beim japanischen Reifenhersteller mit seiner mehr als 100-jährigen Tradition immer wichtiger. Die zugehörigen Technologien werden vehement und rasant weiterentwickelt. Auch in der Erstausrüstung findet dieses „Mindset“ zunehmend Anklang – egal ob bei konventionellen PKWs, SUVs oder Sportwagen.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA führt neuen Oldtimerreifen ein

G.T. SPECIAL CLASSIC erinnert an ersten Radialreifen der Japaner

Classic Reifen YOKOHAMA 2019

Das japanische Unternehmen YOKOHAMA führt mit dem G.T. SPECIAL CLASSIC einen Reifen für Oldtimer auf dem europäischen Markt ein. Angeboten werden die Größen 165/80R15 87H, 175/80R14 88S und 165/80R14 85S. Konzipiert ist das Produkt vor allem für Fahrzeuge der 60er und 70er Jahre. Darauf deutet auch der Name des Pneus hin, der eine Hommage an die legendäre YOKOHAMA-Marke G.T. SPECIAL ist. Diese läutete 1967 die Ära der Radialreifen bei dem Hersteller ein und begleitete damals die Massenmotorisierung in Japan.

Der YOKOHAMA G.T. SPECIAL CLASSIC repräsentiert trotz seines historischen Looks bei Laufflächenmuster und Seitenwanddesign den aktuellen Stand der Reifentechnik. Auch die Dimensionen wurden so ausgewählt, dass sie ein Optimum an Fahrdynamik und Sicherheit bieten. In der Gesamtauslegung wurde vor allem ein komfortorientierter Ansatz gewählt.

YOKOHAMA möchte mit Produkten wie dem G.T. SPECIAL CLASSIC zum Erhalt des automobilen Erbes beitragen und die in Europa besonders rege Oldtimerszene unterstützen. Zudem möchte YOKOHAMA im Rahmen der sogenannten „Hobbyreifen-Strategie“ den Absatz von Reifen im Freizeitsegment erhöhen.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA BluEarth-A AE-50 ist „sehr empfehlenswert“

BleEarth A AE50 Yokohama

AUTO ZEITUNG testiert problemlose Fahreigenschaften auch bei Nässe

Mit über 65 Dimensionen von 165/70R14 bis hin zu 235/40R19 deckt der YOKOHAMA BluEarth-A AE-50 eine Vielzahl von Fahrzeugen ab. Der Speedindex reicht von H (210 km/h) bis W (270 km/h). Vielfältig sind auch die Stärken des Reifens, wie auch der jüngste Test in Ausgabe 6/2019 der renommierten AUTO ZEITUNG zeigt, die ab sofort im Handel ist. Insgesamt zehn Pneus verschiedener Marken, darunter viele Premiumhersteller, mussten sich dabei einem anspruchsvollen Vergleich stellen. Getestet wurde dabei jeweils die Dimension 235/45 R18 auf einem Skoda Superb Combi 2.0 TDI. „Bleibt bis zum Ende der Testreihe frei von Schwachpunkten“, lautete das Fazit der Redaktion, die den Reifen damit als „sehr empfehlenswert“ einstufte.

AUTOZEITUNG+BluEarth-A+AE50+YOKOHAMA+Sommerreifen+sehr+empfehlenswert+2019

Der Einsatz von umweltfreundlichen Produktionsmethoden ist dabei ein Merkmal aller BluEarth-Produkte. So kommt unter anderem Solarenergie bei der Herstellung zum Einsatz. Der YOKOHAMA BluEarth-A AE-50 ist nicht nur unter ökologischen Aspekten ein angenehmer Begleiter, wie sich im Test zeigte: In der Komfortwertung wurde er von keinem Konkurrenten übertroffen. Schließlich wurde er auch im Hinblick auf einen ruhigen Rundlauf entworfen. Noch wichtiger aber ist das Kapitel Fahrsicherheit: „Bietet auch im Regen eine gute Bremsleistung. Problemlose Fahreigenschaften auf Nässe und darum flott“, lautete der Kommentar des renommierten Magazins in der Wertungstabelle. Bleibt noch zu ergänzen, dass YOKOHAMA dem BluEarth-A AE-50 zudem eine gute Kilometerleistung mit auf den Weg gegeben hat. Und darüber freuen sich Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA erhält das Testlabel „Deutschlands Beste Reifen“ von FOCUS MONEY

YOKOHAMA REIFEN ausgezeichnet!

Auf die richtigen Pneus kommt es beim Auto an, um eine möglichst gute Performance zu liefern. Das weiß auch FOCUS MONEY und prüfte namhafte Reifenhersteller auf Herz und Nieren. In diesem Rahmen wurde nun YOKOHAMA im Deutschlandtest mit dem Testlabel „Deutschlands Beste Reifen“ ausgezeichnet.

YOKOHAMA Focus Money Auszeichung beste Reifen.jpg

„Wir sind ausgesprochen stolz auf diese Vergabe und freuen uns, dass unsere Reifen so überzeugen. Natürlich sehen wir es gleichzeitig auch als Anreiz, weiterhin perfekte Qualität zu liefern und uns fortwährend zu verbessern“, erklärt Sabine Stiller, Managerin für Marketing und PR bei YOKOHAMA in Deutschland.

YOKOHAMA bietet seinen Kunden ein besonders vielseitiges Reifenangebot. Das Angebot reicht von Pneus für die Kompakt-, Mittel- und Luxusklasse über Modelle für Sportwagen oder SUVs bis hin zu dezidierten Offroad-Produkten. Neben dem Aftermarket beliefert YOKOHAMA zudem immer mehr Autohersteller auch ab Werk, wobei auch individuelle Vorgaben umgesetzt werden können. Auch Transporter-, LKW-, Bus- und OTR-Reifen (z. B. Tagebau, Mobilkrane) gehören mit zur Produktpalette (LKW-,Bus-, OTR-Reifenvermarktung erfolgt in Deutschland über Interpneu / Pneuhage. Darüber hinaus schafft YOKOHAMA den Spagat zwischen der Implementierung neuester, modernster Umwelttechnologien – Stichwort BluEarth-Modelle – und dem Engagement bei UHP-Reifen und im Motorsport (Reifenpartner der ADAC TCR Germany und der WTCR Rennserie).

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

ADVAN Sport und BluEarth Winter für BRABUS X-Klasse

Die Mercedes X-Klasse von BRABUS hat was drauf:

YOKOHAMA ADVAN Sport V105 und BluEarth Winter V905


Die X-Klasse ist der erste moderne Pickup von Mercedes und ein echter Volltreffer. Fahrzeugveredler BRABUS verwandelt das imposante Fahrzeug auf Wunsch sogar in einem echten Sport-Truck. Möglich macht das jede Menge dynamischer Ornat und eine Leistungssteigerung für den 2,3-Liter-Vierzylinder-Diesel im X 250d. Statt 190 PS leistet dieser nun 211 PS, wobei das maximale Drehmoment jetzt 510 Nm statt 450 Nm beträgt. Dennoch steht und fällt die Performance auch mit der Reifenwahl. BRABUS bietet seine Leichtmetallräder vom Typ „Monoblock X“ optional auch UHP-Reifen des langjährigen Technologiepartners YOKOHAMA aus Japan an.

 

YOKOHAMA ADVAN Sport V105

 

V105 ADVAN Sport

Die Wahl fiel auf den ADVAN Sport V105 in der Dimension 275/45 R20 110Y. Der Pneu finden bei Mercedes-Benz auch in der Erstausrüstung bei mehreren Baureihen Verwendung und überzeugt durch seine Leistungsfähigkeit. Besonders beim Beschleunigen und Bremsen ergibt sich durch eine innovative Karkassen-Konstruktion ein Plus an Präzision und Kontrolle. Die Ingenieure optimierten zudem den Positiv-negativ-Anteil des asymmetrischen Profils und legten exakt definierte Funktionsbereiche an. Die Innenseite wurde hinsichtlich des Grips entsprechend für Nässe, der Außenbereich für trockene Fahrbahnoberflächen und Kurvenstabilität optimiert. Die Laufflächenmischung hat YOKOHAMA ebenfalls weiterentwickelt, so dass die unterschiedlichen Polymer-Nanopartikel des Reifens perfekt mit den Silica-Anteilen harmonieren. Das Ergebnis ist ein optimaler Kontakt zur Straße.

 

YOKOHAMA BluEarth Winter V905

 

V905

Bei winterlichen Straßenverhältnissen hält BRABUS mit dem laufrichtungsgebundenen YOKOHAMA BluEarth Winter V905 den perfekten „Auswechselspieler“ in gleicher Größe parat. Mit seiner innovativen Untergummi-Mischung und umlaufenden Micro-Lamellen bietet er eine beispielhafte Stabilität auf Eis und Schnee. Zudem kommt eine Kombination von 3D- und 2D-Lamellen zum Einsatz. Micro-Silica sorgt für exzellenten Grip auch bei Minusgraden.  Zum Teil der besonders umweltfreundlichen BluEarth-Reifenserie wird der Pneu durch seine clevere Technologie: So wurde fossiles Öl zu einem großen Teil durch natürliches Orangenöl ersetzt und der niedrige Rollwiderstand senkt den Kraftstoffverbrauch.

 

 

 

Reifen mit Orangenöl – eine echte Erfolgsstory

Orangenöl YOKOHAMA umweltfreundliche Reifen Technologie
Orangenöl YOKOHAMA umweltfreundliche Technolgie nachwachsender Rohstoff
BluEarth_Icon.jpg
YOKOHAMA BluEarth*Winter V905

YOKOHAMA BluEarth*Winter V905

Zum 100. präsentiert sich YOKOHAMA modern und ökologisch wie nie

Pünktlich zum 100. Geburtstag hat Reifenhersteller YOKOHAMA sein wohl ehrgeizigstes Umweltprojekt abgeschlossen: Innerhalb von zehn Jahren wurden an Unternehmens-Standorten weltweit insgesamt eine halbe Million Bäume gepflanzt. In Sachen Ökologie ist der YOKOHAMA Forever Forest jedoch keineswegs die einzige Erfolgsstory der letzten Jahre, die mit Bäumen zu tun hat. Eine weitere ist der Orangenbaum, der mit dem Öl seiner Früchte eine einzigartige Reifentechnologie ermöglicht. Was vor ebenfalls rund einem Jahrzehnt mit einigen Prototypen und Experimenten begann, hat sich längst zu einer ganzen Reifenfamilie ausgeweitet, die heute die folgenden Modelle aus der umweltfreundlichen YOKOHAMA-BluEarth-Palette umfasst: BluEarth A-01, BluEarth A-AE50, BluEarth RV02, BluEarth*Winter V905, und BluEarth L110 (LKW). Aber auch im Hochleistungssegment der ADVAN-Produkte kommt Orangenöl zum Einsatz. So ist der Rohstoff auch in der Gummimischung von ADVAN Sport V105, ADVAN Fleva, ADVAN Neova AD08R und A052 zu finden. Dass diese Gummimischungen hohe Geschwindigkeiten und gleichzeitig schwere Achslasten ertragen können, zeigt sich auch beim Einsatz auf Fahrzeugen der Mercedes-Tuner BRABUS und Lorinser, wo auf den G-Klassen der ADVAN Sport V105 in 23 Zoll verbaut wird.

BRABUS yokohama advan sport V105


Doch was ist das Geheimnis der natürlichen Ressource Orangenöl? Ökologisch gesehen, sprechen gleich mehrere Gründe für ihren Einsatz: So können in der Laufflächenmischung rund 20 Prozent des üblicherweise verwendeten Erdöls eingespart werden, so dass wertvolle fossile Rohstoffe gespart werden. Zeitgleich sinkt bei unveränderter Traktion der Rollwiderstand um ca. 20 Prozent und die Reifen-Nutzungsdauer verlängert sich durch einen deutlich geringeren Verschleiß. Und das ist nun wirklich ein kleines Wunder der Natur, denn üblicherweise ist die Reifenentwicklung immer mit Kompromissen verbunden: Vorteile in einem Bereich wirken sich meist negativ in einem anderen aus.
Ursprünglich war es übrigens nicht nur der Umwelt-, sondern vor allem der Performance-Gedanken, der die Orangenöl-Idee befördert hat. Denn auch
YOKOHAMA entwickelt seine Reifen auf den Rennstrecken der Welt für den späteren Straßeneinsatz. So setzte YOKOHAMA den natürlichen Rohstoff zunächst bei Motorsport-Slicks vom Typ ADVAN A005 in der WTCC ein. 2012 kam dieser zum Beispiel dann auch beim ADAC GT Masters erfolgreich zum Einsatz. Das Orangenöl macht den Reifen dabei widerstandsfähiger gegen hohen Temperaturen, so dass er über längere Zeit und noch mehr Runden konstant hohen Grip bietet. Nicht umsonst gehört Orangenöl zu den klebrigsten natürlichen Substanzen überhaupt.

nachwachsender Rohstoff Orangenöl sustainability ökologie umweltfreundlich

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

 

Ein Reifengigant feiert Jubiläum

100 Jahre YOKOHAMA
1. Produktion Fabrikgebäude YOKOHAMA 1917

100 Jahre YOKOHAMA

Das Jahr 2017 ist das Jahr, in dem der japanische Reifenhersteller
YOKOHAMA 100 Jahre alt wird. Heute ist YOKOHAMA ein weltweit agierender Konzern mit Sitz in Tokio. In Deutschland ist das Unternehmen seit 29 Jahren.

Trotz des globalen Erfolgs hat
YOKOHAMA seine Verantwortung auch als Großkonzern nicht vergessen. In den Bereichen Umweltschutz und Nachhaltigkeit investiert das Unternehmen jedes Jahr, um seine innovativen Projekte voranzutreiben. Eines dieser Projekte heißt „Forever Forest“ und hat sich zum Ziel gesetzt, an 17 YOKOHAMA-Standorten insgesamt eine halbe Million Bäume bis Ende 2017 zu pflanzen. Auch die Verwendung von Orangenöl in der Reifenherstellung ist eine der innovativen Technologien der Marke, die den Erdölverbrauch verringert und so die Umwelt schützt. Mit der japanischen Weltraumbehörde JAXA (Japan Aerospace Exploration Agency) arbeitet YOKOHAMA zudem stetig an der aerodynamischen Optimierung der eigenen Hochleistungsreifen.
Viele namhafte Fahrzeughersteller vertrauen bereits in der Erstausrüstung auf YOKOHAMA-Reifen. Der Tuner Brabus, bekannt durch die Veredelung von Mercedes-Modellen, setzt seit 2005 auf die Qualität der japanischen Pneus. Die Reifentechnologien werden auf den Rennstrecken der Welt erprobt und für die Straße entwickelt. Beliebt sind die Produkte des japanischen Herstellers im deutschen Motorsport schon seit den 80er Jahren, weltweit reichen die Wurzeln noch weiter zurück. Von 2006 bis 2014 war YOKOHAMA Sponsor des ATS-Formel-3-Cups, in dem schon Sebastian Vettel seine Karriere begann. Auch die FIA-Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nutzt das Know-how aus Japan seit über 10 Jahren. Hinzu kommen zahlreiche weitere internationale Serien.
Als Sponsor des FC Chelsea beweist YOKOHAMA weltweit den sportlichen Charakter der Marke auch abseits der Straße. Seit August vergangenen Jahres engagiert sich YOKOHAMA in Deutschland im Eishockey als Team-Partner der Düsseldorfer EG (DEG), Supporter der Eisbären Berlin (EBB) und darüber hinaus ist die Marke Reifenpartner des EHC Red Bull München. YOKOHAMA werden die Ideen für innovative Technologien und Produkte auch in den nächsten 100 Jahren nicht ausgehen.

Advert7 alte YOKOHAMA Anzeige .jpg

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about