Power

Superbreitreifen für den 700 PS starken BRABUS WIDESTAR

YOKOHAMA ADVAN Sport V105 in 305/35 R23 fürBRABUS getunte Mercedes G-Klasse

Mit 700 PS (515 kW) und einem bestechenden Breitbaukit ist der neue BRABUS 700 WIDESTAR für Fans der Mercedes G-Klasse wahrlich das Größte.

Riesig sind auch die zugehörigen Reifendimensionen von 305/35 R23. Der jüngst auf der Monaco Yacht Show erstmals präsentierte Luxus-Offroader lebt somit „auf großem Fuß“. Die passenden „Schuhe“ stammen unter anderem vom langjährigen Technologiepartner YOKOHAMA aus Japan, der seinen Premiumreifen ADVAN Sport V105 in XXL zum Einsatz bringt. Die extrem breiten Pneus, die auf Schmiedefelgen vom Typ BRABUS Monoblock „Platinum Edition“ rotieren, passen hervorragend zur wuchtigen Karosserie. Diese wuchs im Vergleich zur Serie an den Kotflügeln zehn Zentimeter in die Breite. „BRABUS setzt unseren ADVAN Sport V105 bereits bei den etwas konventionelleren Tuning-Versionen der Mercedes G-Klasse ein.

Es freut uns natürlich sehr, dass unser ADVAN Hochleistungsreifen nun auch bei der neuen BRABUS Spitzenversion Verwendung findet. Das ist für uns echte, gelebte Technologie-Partnerschaft“, so Sabine Stiller, Manager Marketing + PR der deutschen YOKOHAMA Reifen GmbH. Der asymmetrisch ausgelegte ADVAN Sport V105 findet sich bei vielen Fahrzeugherstellern in der Erstausrüstung von mehreren Modellen und wurde zusammen mit namhaften Autoherstellern entwickelt. Ziel war die perfekte Balance aus Sport und Komfort. Die bei YOKOHAMA einzigartige, umweltfreundliche Gummimischung spart nicht nur wertvolles Erdöl ein, sondern sorgt auch für sehr guten Grip. Besonders wichtig für Fahrzeuge der Luxusklasse: die niedrig ausfallenden Abrollgeräusche.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepagewww.yokohama.deveröffentlicht.

YOKOHAMA für den guten Zweck und für ein Kinderlächeln

Stefan Ustorf, Sportlicher Leiter der Eisbären Berli

Stefan Ustorf, Sportlicher Leiter der Eisbären Berli

Für ein Kinderlächeln
YOKOHAMA lädt zu den Eisbären Berlin ein

Wenn am 24. Februar 2017 die Eisbären Berlin auf den ERC Ingolstadt treffen, werden auch einige Gäste von „Kinderlaecheln e.V.“ zu Gast sein. Denn der japanische Reifenhersteller YOKOHAMA lädt gemeinsam mit den Eisbären Berlin den Förderverein für krebskranke Kinder Berlin-Buch e.V. zum 25. Heimspiel ein.

Als Supporter der Eisbären Berlin nutzt YOKOHAMA diese Möglichkeit gerne, um den Verein „Kinderlaecheln e.v.“ und sein Engagement zu unterstützen. Gegründet wurde die Initiative bereits im Februar 2006 und ein Jahr später folgte die Fusion mit dem Förderverein für krebskranke Kinder Berlin-Buch e.V. zu einem starken Team. Die Erfüllung von Kinder- und Elternwünschen ist dabei von Anfang an eine Herzensangelegenheit. Ausflüge und Aktionsnachmittage zählen ebenso zum Angebot für betroffene Familien wie beispielsweise benötigte technische Geräte oder Spielzeug.
 
Stefan Ustorf, Sportlicher Leiter der Eisbären Berlin, ist bereits seit vielen Jahren Schirmherr des gemeinnützigen Vereins. „Die Unterstützung von Kinderlaecheln liegt mir natürlich besonders am Herzen. Es ist toll, dass dies auch von Partnern aus dem Eisbären-Netzwerk unterstützt wird. Herzlichen Dank an Yokohama für die Einladungen und den hoffentlich erlebnisreichen Nachmittag für die Kinder.“

Die Kinder stehen dabei immer an erster Stelle. Allgemeine Informationen zu Kinderlaecheln – Förderverein für krebskranke Kinder Berlin-Buch e.V., den zahlreichen Projekten sowie Spendenmöglichkeiten findet man unter: www.kinderlaecheln.com

In der Mercedes-Benz Arena werden kommenden Freitag sicherlich alle großen und kleinen Eisbären-Fans ihrer Mannschaft die Daumen drücken. YOKOHAMA wünscht allen Besuchern einen schönen Abend und den Eisbären Berlin ein gutes Spiel!