Japan

YOKOHAMA BluEarth-GT AE51 ab Werk für den neuen Mazda3

Japanisches Doppel

MAZDA YOKOHAMA BluEarth-GT AE51 Erstausrüstung 2019

Der neue Mazda3 ging Ende Mai 2019 weltweit in den Verkauf. Insgesamt wurden von dem in mehreren Modellreihen gebauten Kompaktwagen bisher rund sechs Millionen Stück gebaut, was ihn für den Autohersteller zu einem der wichtigsten Modelle macht. In der Reifengröße 205/60R16 92V wird das Fahrzeug auf allen Märkten außer Nordamerika mit dem YOKOHAMA BluEarth-GT AE51 ausgeliefert: Somit kommt es bei diesem Projekt zu einem überzeugenden Teamplay zweier renommierter japanischer Marken.

Der Pneu verbindet überlegenen Fahrkomfort mit einem dezidierten Fokus auf den Umweltschutz bei Materialien und Design. Darauf verweist auch der Namenszusatz BluEarth, der bei YOKOHAMA für Produkte steht, die Mensch und Natur gleichermaßen gerecht werden. Diese Aspekte werden beim japanischen Reifenhersteller mit seiner mehr als 100-jährigen Tradition immer wichtiger. Die zugehörigen Technologien werden vehement und rasant weiterentwickelt. Auch in der Erstausrüstung findet dieses „Mindset“ zunehmend Anklang – egal ob bei konventionellen PKWs, SUVs oder Sportwagen.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA AVID GT als OE-Ausrüstung für den Toyota RAV4

Reifen von den SUV-Spezialisten aus Japan

TOYOTA RAV4 YOKOHAMA Avid  GT 2019

Der japanische Reifenhersteller YOKOHAMA hat sich über die Jahre eine große Expertise im Bereich SUV angeeignet. Die Produkte des Unternehmens sind in dieser Fahrzeugklasse entsprechend beliebt – auch in der Erstausrüstung. Jüngster Coup ist hier der neue Toyota RAV4, der in Nordamerika Ende 2018 eingeführt wurde und mittlerweile auch auf dem europäischen Markt verfügbar ist. Zugeliefert wird von YOKOHAMA für das SUV der AVID GT in der Größe 235/55R19 101V.

Seit einer vor kurzem erfolgten Überarbeitung fließt beim AVID GT auch die Technologie des BluEarth-Labels von YOKOHAMA ein. Der aktuell produzierte OE-Reifen spiegelt diese Technologie-Philosophie bei Design und Materialauswahl wider. So ergibt sich ein Reifen, der ein fein austariertes und sicheres Fahrverhalten mit einem niedrigen Rollwiderstand verbindet.

 

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Die LKW- und Busreifen von YOKOHAMA auf der „transport logistic“ 04. - 07. Juni 2019

Michael Arndt Verkaufsleiter LKW Nutzfahrzeugreichen YOKOHAMA Reifen GmbH.JPG

Starke Typen auf Achse

Im Transportgeschäft wird knapp kalkuliert – egal ob Truck oder Bus. „Gute Reifen sind dennoch kein Luxus, da sie die Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit der eigenen Flotte entscheidend mit beeinflussen“, erläutert Michael Arndt vom Reifenhersteller YOKOHAMA. Schließlich hält selbst ein voll beladener 40-Tonner nur über einige wenige Gummiflächen den Kontakt mit der Straße, die sich im Vergleich zur Fahrzeuggröße geradezu winzig ausnehmen. Schwerstarbeit haben dabei vor allem die Antriebsachsen zu leisten, die bei jedem Wetter für eine optimale Traktion sorgen müssen. Für diesen anspruchsvollen Einsatzzweck hat YOKOHAMA zwei neue Spezialisten im Programm: BluEarth707L und 704R.

YOKOHAMA Nutzfahrzeugreifen 704R.png

Letzterer wird auf der Messe „transport logistic“ in München vom 4. bis 7. Juni bereits live zu sehen sein.Vertreten ist YOKOHAMA dort für den Nutzfahrzeugbereich am Stand der Pneuhage Unternehmensgruppe, die ihren Stand in der Halle A6 Stand 223/331 platziert hat. Dort werden folgende YOKOHAMA-Nutzfahrzeugreifen präsentiert: 704R, 110L, TY517E und 106ZS. Alle LKW-/Busreifen von YOKOHAMA sind übrigens nachschneidbar. Und wenn das „erste Leben“ zu Ende geht, erfolgt einfach die Runderneuerung.

YOKOHAMA 704R

Mit dem in zwölf Dimensionen verfügbaren 704R wendet sich YOKOHAMA an Kunden, die vorrangig im Regionalverkehr unterwegs sind. Seine Vorteile spielt er aber auch dann aus, wenn es mal auf große Tour geht. Der mit dem Schneeflocken Symbol ( 3PMSF ) gekennzeichnete Reifen führt als besonderes Plus ein extrabreites Laufflächendesign ins Feld. Dieses erhöht nicht nur die Laufleistung, sondern verbessert auch die Traktion bei Nässe und Schnee – genau wie das laufrichtungsgebundene Profil. Letzteres steht ferner für einen ruhigen Lauf und eine gleichmäßige Abnutzung ein. Das wiederum verhilft dem YOKOHAMA 704R zusammen mit der robusten und gleichzeitig bei jedem Wetter traktionsstarken Laufflächenmischung zu einem langen Leben.

YOKOHAMA Nutzfahrzeugreifen LKW 110L

YOKOHAMA BluEarth 110L

Betrachtet man Sattelzugmaschinen für den Maxi-Trailer-Einsatz (Lowliner) empfiehlt sich für die Lenkachse eine Bereifung mit den YOKOHAMA-Hochleistungsreifen 110L in der Größe 355/50 R22,5 oder 315/60 R22,5. In diesem Reifen steckt das fortschrittliche BluEarth-Konzept, das umweltverträgliche, nachhaltige und sozialverträgliche Aspekte bei der Reifenherstellung berücksichtigt. Die ebenfalls eingesetzte SPIRALOOP-Technologie sorgt für eine ausgezeichnete Haltbarkeit der Karkasse, wodurch deren Ausdehnung reduziert und die ungleichmäßige Abnutzung verhindert wird.

YOKOHAMA TY517E

TY517E YOKOHAMA Nutzfahrzeugreifen LKW

Das breite und tiefe Profil des YOKOHAMA TY517E gewährleistet eine lange

Produktlebensdauer und macht diesen Reifen zum idealen Begleiter auf der

Antriebsachse von Sattelzugmaschinen. Der Spezialist für den Fernverkehr ist mittlerweile in fünf unterschiedlichen Größen lieferbar. Die versetzte Anordnung der Profilblöcke mit vier geraden, breiten Längsrillen trägt zu einer gleichmäßigen Abnutzung bei, ohne das gute Traktionsverhalten bei Nässenachteilig zu beeinflussen. Zudem beugen flache Stollenrillen an der Reifenschulter ungleichmäßiger Abnutzung vor.

YOKOHAMA 106ZS

YOKOHAMA Nutzfahrzeugreifen 106ZS LKW

Geringer Rollwiderstand, optimales Verschleißverhalten, eine lange Lebensdauer und ein Höchstmaß an Präzision: YOKOHAMA hat den LKW-Reifen 106ZS speziell für die Anforderungen im Fernverkehr und auf längeren Regionalstrecken konstruiert, wo er auf der Lenkachse zum Einsatz kommt. Erhältlich ist er in den Größen 385/55R22.5 und 385/65R22.5. Konstruiert ist der Nutzfahrzeug-Pneu nach der YOKOHAMA-Zenvironment-Philosophie, die ökonomische und ökologische Vorzüge verbindet. So erlaubt die Laufflächenmischung und das tiefere Profil höhere Laufleistungen und eine spürbare Kraftstoffersparnis. Ebenfalls äußerst nachhaltig präsentiert sich die extrem langlebige Karkasse, die eine mehrfache Runderneuerung erlaubt.

Neu, jedoch noch nicht auf der Logistik Messe in München zu sehen:

YOKOHAMA BluEarth 707L

new neu 707ZL YOKOHAMA LKW Nutzfahrzeugreifen

Mit dem BluEarth 707L – ab sofort erhältlich zunächst in der gebräuchlichsten Dimension 315/70 R22,5 – schickt der japanische Reifenhersteller einen echten Fernverkehrsexperten ins Rennen, um Terminlieferungen und andere logistische Herausforderungen zu meistern. Sein fortschrittliches Layout prädestiniert ihn ganzjährig für die Autobahn – das dokumentiert auch das Schneeflockensymbol (3PMSF) auf der Flanke. Die innovative Laufflächenmischung des BluEarth 707L liefert auf trockener und feuchter Straße ein Optimum an Traktion und lässt den Fahrer selbst bei winterlichen Wetterbedingungen nicht im Stich. Gleichzeitig ist der Pneu für die Antriebsachse verschleiß- und rollwiderstandsoptimiert, was die Kilometerkosten sowie die Kraftstoffkosten niedrig hält. Querrippen mit flachem, offenem Ansatz sowie die speziell designten Z-Blöcke, die gleichzeitig die Traktion bei widrigen Wetterbedingungen optimieren, verhindern dabei eine ungleichmäßige Abnutzung. Das laufrichtungsgebundene Profil verbessert nicht nur die Wasserableitung, sondern senkt auch den Treibstoffverbrauch. Damit zeigt sich der 707L als echter Vertreter der BluEarth-Philosophie, die für Nachhaltigkeit und Umweltschutz steht.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA supportet Duell der Fußball-Schwergewichte in Japan

Eden Hazard Player of the year

Eden Hazard Player of the year

Chelsea gegen den FC Barcelona

Der FC Chelsea gegen den FC Barcelona – zwei klangvolle Namen des internationalen Fußballs werden im Sommer in Japan aufeinandertreffen. YOKOHAMA, Trikotsponsor der Blues, ist einer der Initiatoren des Vorbereitungsspiels. Dieses wird im Rahmen des „Rakuten Cup“ am 23. Juli im „Saitama Stadium 2002“ ausgetragen. Das über 60.000 Plätze fassende Stadion liegt im Großraum Tokio und ist Heimstätte des J.League-Klubs Urawa Red Diamonds. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 fand dort unter anderem ein Halbfinale statt. Die charakteristische Arena mit den geschwungenen Dächern ist auch als Veranstaltungsort für die Fußballturniere der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio vorgesehen. Vier Tage vor dem Duell bestreitet der FC Chelsea bereits eine Partie gegen Kawasaki Frontale in Yokohama, welches auch vom japanischen Reifenhersteller unterstützt wird.

Das Match der Blues gegen den frisch gebackenen spanischen Meister FC Barcelona um den fünffachen Weltfußballer Lionel Messi wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet. YOKOHAMA wird am Spieltag diverse Fanevents organisieren und zusätzlich Preise bei Tombolas ausloben.

Seit 2015 ist YOKOHAMA Partner des FC Chelsea. Seitdem führten den Premier-League-Verein Testspielreisen rund um den Globus in die USA, nach China, Singapur und Australien. Nun geht es im Sommer nach Japan, wo die Londoner zum ersten Mal seit 2012 wieder Partien bestreiten. So können die dortigen Anhänger ihre Lieblingsspieler wieder aus nächster Nähe bewundern und sich persönlich einen Überblick über das Leistungsvermögen der Mannschaft vor Beginn der Premier-League-Saison 2019/20 verschaffen.

YOKOHAMA und der FC Chelsea veranstalteten bereits in den letzten zwei Jahren Fanevents in Japan, bei denen die ehemaligen Spieler Frank Lampard und Didier Drogba auftraten. Die beiden Klublegenden gewannen im Trikot der Blues neben mehreren nationalen Meisterschaften und Pokalwettbewerben auch die Champions-League-Trophäe im Jahr 2012.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA führt neuen Oldtimerreifen ein

G.T. SPECIAL CLASSIC erinnert an ersten Radialreifen der Japaner

Classic Reifen YOKOHAMA 2019

Das japanische Unternehmen YOKOHAMA führt mit dem G.T. SPECIAL CLASSIC einen Reifen für Oldtimer auf dem europäischen Markt ein. Angeboten werden die Größen 165/80R15 87H, 175/80R14 88S und 165/80R14 85S. Konzipiert ist das Produkt vor allem für Fahrzeuge der 60er und 70er Jahre. Darauf deutet auch der Name des Pneus hin, der eine Hommage an die legendäre YOKOHAMA-Marke G.T. SPECIAL ist. Diese läutete 1967 die Ära der Radialreifen bei dem Hersteller ein und begleitete damals die Massenmotorisierung in Japan.

Der YOKOHAMA G.T. SPECIAL CLASSIC repräsentiert trotz seines historischen Looks bei Laufflächenmuster und Seitenwanddesign den aktuellen Stand der Reifentechnik. Auch die Dimensionen wurden so ausgewählt, dass sie ein Optimum an Fahrdynamik und Sicherheit bieten. In der Gesamtauslegung wurde vor allem ein komfortorientierter Ansatz gewählt.

YOKOHAMA möchte mit Produkten wie dem G.T. SPECIAL CLASSIC zum Erhalt des automobilen Erbes beitragen und die in Europa besonders rege Oldtimerszene unterstützen. Zudem möchte YOKOHAMA im Rahmen der sogenannten „Hobbyreifen-Strategie“ den Absatz von Reifen im Freizeitsegment erhöhen.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Der erste BMW mit YOKOHAMA-Reifen ab Werk

Neuer X3 vertraut auf den ADVAN Sport V105

Die jüngste Generation des BMW X3 fährt auf Reifen vom Typ YOKOHAMA ADVAN Sport V105. Die Vorstellung des bayerischen SUV erfolgte bereits im November 2017 in Nordamerika. Der neue BMW X3 wird ab Marktstart in zwei verschiedenen Reifendimensionen, entweder 225/60R18 104W oder 245/50R19 105W, erhältlich sein. In beiden Ausführungen kommt die Runflat-Technologie zum Einsatz, um die Pannensicherheit zu garantieren. Der ADVAN Sport V105 ist der erste Pneu von YOKOHAMA, der als OE-Ausstattung für einen BMW verwendet wird.

Der ADVAN Sport V105 ist ein Hochleistungsreifen, der speziell für den Einsatz auf hochmotorisierten Premiumfahrzeugen entwickelt wurde. Neben ausgezeichnetem Handling standen auch hoher Komfort und natürlich der Sicherheitsaspekt im Lastenheft der Ingenieure. Der Lohn für die enge Zusammenarbeit mit BMW ist die Sternkennzeichnung auf der Seitenwand des ADVAN Sport V105. Aber nicht nur die „Bayerischen Motoren Werke“ vertrauen auf die japanische Ingenieurskunst von YOKOHAMA, auch weitere führende Automobilhersteller weltweit verwenden den ADVAN Sport V105 für ihre Hochleistungsmodelle.

Neben der Erstausstattung des X3 ist YOKOHAMA auch der Ausrüster verschiedener BMW-Rennteams, welche bereits große Erfolge mit den japanischen Pneus erzielen konnten. Der M3 des Teams Schnitzer Motorsport gewann die World Touring Car Championship 1987 und die European Touring Car Championship im Jahr darauf. BMWs, die mit YOKOHAMA-Reifen fahren, haben insgesamt fünf 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in Spa-Francorchamps, zwei der anspruchsvollsten Langstreckenrennen, gewonnen. In Japan eroberte ein auf YOKOHAMA-Reifen laufender BMW 635CSi 1985 den ersten Titel in der Klasse 3 der All-Japan Touring Car Championship.

Die Liste der erfolgreichen Rennteams ließe sich fortsetzen, doch noch wichtiger als die Performance der Rennwagen auf der Strecke ist die hervorragende Leistung des neuen BMW X3 mit dem ADVAN Sport V105 von YOKOHAMA.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

Der neue mittelfristige Managementplan von YOKOHAMA

YOKOHAMA Headquarters Tokyo Japan

YOKOHAMA Headquarters Tokyo Japan

Grand Design 2020 enthüllt

Heute hat YOKOHAMA seinen neuen Managementplan vorgestellt. Die als Grand Design 2020 (GD2020) präsentierte Zielsetzung sieht die Stärkung der Geschäftsgrundlage durch die Einführung einer neuen Wachstumsstrategie vor. Damit führt der GD2020 den Kurs des vorherigen Plans GD100 weiter, welcher die Jahre 2006 bis 2017 umfasste. Grand Design 2020 ist, genau wie sein Vorgänger, ein Rahmen zur Unterstützung neuer Schritte von YOKOHAMA im kommenden Jahrzehnt.

Das Ziel ist es, die Kernkompetenzen der Marke neu zu definieren und fokussierte strategische Prioritäten in jedem Bereich zu setzen. Besonders das Angebot an Pneus aus dem Premiumsegment soll zukünftig weiter ausgebaut werden. Laut GD2020 sind Nutzfahrzeugreifen eine wichtige Säule des Umsatzes. Besonders die Off-Highway-Reifen bieten hier noch Wachstumspotenzial. Des Weiteren sollen im Unternehmensbereich Multiple Business (MB) alle nötigen Ressourcen für die starken Sektoren zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus präsentiert Grand Design 2020 drei Schwerpunkte zur Stärkung der Geschäftsgrundlage: Stärkung der Finanzlage durch den Abbau zinstragender Schulden und ungenutzter Vermögenswerte. Auch die typische YOKOHAMA-Unternehmenskultur soll wieder stärker gelebt werden. Der dritte und letzte Punkt zielt darauf ab, Unternehmensrisiken durch systematisches Management zu minimieren. In Zahlen bedeutet das, dass der Umsatz auf 5,3 Milliarden Euro erhöht werden soll, was einer Steigerung von 8,3% im Vergleich zum Jahr 2017 entspricht. Das Betriebseinkommen soll sogar um 29,1% auf 530 Millionen Euro aufgestockt werden.

GD100

Der GD100 umfasste die Jahre 2006 bis 2017 und bestand aus vier jeweils drei Jahre andauernden Phasen. Der Nettoumsatz stieg von 3,4 Milliarden Euro im Jahr 2005 auf 5 Milliarden im Jahre 2017 und der Betriebsgewinn wuchs von 167 Millionen Euro auf 386 Millionen Euro an. Die Globalisierung schritt schnell unter GD100 voran, und der Auslandsanteil am Nettoumsatz stieg von 23 % im Jahr 2005 auf 56 % im Jahr 2017.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about