Fia World Touring Car Championship

Motorsport: World Touring Car Cup in China

WTCR auf YOKOHAMA Advan Reifen 2018

YOKOHAMA als exklusiver Reifenpartner am Start

Nach einer zweimonatigen Pause kehrte der FIA World Touring Car Cup (WTCR) mit YOKOHAMA als exklusivem Reifenpartner zurück nach China. Auf dem Ningbo International Circuit im Osten des Landes traten die Fahrer Ende September gegeneinander an. Nachdem alle Rennen in Europa abgeschlossen sind, entscheidet sich nun in China, Japan und Macau, wer 2018 der Champion wird.

WTCR Boxengasse

Thed Björk, der FIA World Touring Car Champion 2017, ist durch Siege im ersten und dritten Rennen aktuell in einer guten Ausgangslage für den Titel. Sein Teamkollege und Teamchef Yvan Muller konnte im zweiten Rennen für das mit Hyundai antretende YMR-Team punkten.

Während Tabellenführer Gabriele Tarquini den vierten Platz im ersten Rennen belegte, schied er im zweiten Rennen früh aus. Trotzdem konnte sich der Fahrer des BRC Racing Team Hyundai von dem Ausfall erholen und belegte im dritten Rennen den zweiten Platz hinter Thed Björk. Somit trat Tarquini auch am Rennwochenende in Wuhan, dem Epizentrum der chinesischen Automobilherstellung, als Tabellenführer an. Das Straßenrennen markiert den Abschluss der goldenen Woche” in dem Land, das mit 12 Millionen verkauften Fahrzeugen in der ersten Hälfte des Jahres 2018, der aktuell größte Markt der Welt ist.

WTCR 2018

Da Muller das dritte Rennen aufgrund eines Schadens am Fahrwerk und eines defekten Reifens infolge eines Zusammenstoßes abbrechen musste, hatte der Ausfall Tarquinis aber nur geringe Auswirkungen auf seine Rolle als Tabellenführer.

Esteban Guerrieri konnte durch zwei starke Rennen das Podium gleich doppelt für das Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport beanspruchen. Durch einen Zusammenstoß mit Norbert Michelisz zu Beginn des dritten Rennens wurde dem Argentinier allerdings eine dritte Top-3-Platzierung verweigert. Auch zwang ihn der Crash, seinen Honda Civic Type R TCR vorzeitig in den Ruhestand zu schicken.

Nachdem Mehdi Bennani während des WTCR Rennens in Portugal in einen schweren Crash verwickelt worden war, kehrte er beim zweiten Rennen in Ningbo auf den zweiten Platz zurück. Nun setzt der Marokkaner alles daran, an Yvan Muller in seinem Golf GTI TCR des Sébastien Loeb Racing Volkswagen Teams dran zu bleiben.

Aktuelle Fahrerwertung 

1. Gabriele Tarquini 241

2. Thed Björk 234

3. Yvan Muller 234

4. Pepe Oriola 207

5. Jean-Karl Vernay 205

Hier die genauen Termine der nächsten Rennen:

 - WTCR JVCKENWOOD Race of Japan – 27. und 28. Oktober 2018

 - WTCR Race of Macau – 15. bis 18. November 2018

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA stattet Teilnehmer mit ADVAN-Hochleistungsreifen aus

Offizieller Reifenlieferant der „12 Stunden von Sepang“
 

YOKOHAMA Rennreifen auf GT 3 Fahrzeugen bei 12 Stunden Langstrecken Rennen

Die diesjährigen „12 Stunden von Sepang“ werden vom 8. bis 11. Dezember auf dem Sepang International Circuit in Malaysia stattfinden. YOKOHAMA wird dann erstmalig alle Fahrzeuge mit Hochleitungsreifen ausstatten und setzt dabei auf seine Flaggschiffreihe ADVAN. Sowohl der ADVAN A005, als auch der speziell für nasse Oberflächen entwickelte ADVAN A006, beruhen auf der innovativen und hauseigenen Orangen-Öl-Technologie. Diese garantiert eine überdurchschnittliche Bodenhaftung und ist gleichzeitig umweltfreundlich. 

Seit 2011 konnten sich Fahrzeuge mit YOKOHAMA-Bereifung in der Meisterschaft an die Spitze setzen und den Titel seitdem unangefochten für sich behaupten. Das YOKOHAMA nun alleiniger Lieferant des Langstreckenrennens 2016 wird, freut den japanischen Reifenhersteller sehr. Denn die jetzt hohe Bewertung der Organisatoren spiegelt auch die bisherigen Leistungen der Produkte wider, die YOKOHAMA sowohl bei früheren 12-Stunden-Rennen in Sepang als auch weltweit, wie beispielsweise der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC), unter Beweis stellen konnte.  

Das bis 2013 als „Malaysia Merdeka Endurance Race“ bekannte Langstrecken-rennen in Sepang gewinnt durch die Teilnahme europäischer Teams auch immer mehr an Internationalität. Verschiedene Fahrzeugklassen konkurrieren mit der FIA-GT3-Kategorie, der Königsklasse des Rennens. YOKOHAMA ist stolz darauf 2016 alleiniger Reifenlieferant zu sein und freut sich bereits jetzt auf Dezember, denn ab diesem Jahr dürfen auch Fahrzeuge der hochwertigen Super GT GT300 antreten, was ein noch spannenderes Langstrecken-Event erwarten lässt.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

Chelsea FC präsentiert neue „Dienstkleidung“

YOKOHAMA Tyres ab sofort auf Trikots des Chelsea FC   

Als neuer Sponsor des englischen Premier-League-Meisters Chelsea FC freut sich YOKOHAMA Rubber Co., Ltd, das neue Trikot mit „YOKOHAMA Tyres“ Schriftzug vorstellen zu können.
 
Ab 22. Juli startet der Verkauf des lang ersehnten Trikots, das schon bald für Chelsea-Fans auf der ganzen Welt zu haben sein wird. Das neue Design des Heimtrikots, produziert vom führenden Sportartikelhersteller Adidas, wird übrigens erstmals beim vorsaisonalen Freundschaftsspiel zwischen Chelsea und den New York Red Bulls zum Einsatz kommen, das ebenfalls am 22. Juli stattfinden wird. Das Debüt im Vereinigten Königreich feiert die neue Spielkleidung am 2. August, wenn Chelsea im Wembley Stadium auf Arsenal trifft.
 
Inspiriert von verschiedenen klassischen Chelsea-Shirts bleibt das Trikot-Design seiner traditionellen Gestaltung treu: Mit weißen und roten Zierstreifen am Kragen, den Ärmeln, den Shorts sowie Strümpfen nimmt das Gesamtoutfit die typischen Vereinsfarben auf. Die senkrechten Nadelstreifen betonen dies noch mehr und waren bereits Merkmal verschiedener Trikots der letzten 30 Jahre.
Der 1905 gegründete Chelsea FC ist einer der renommiertesten Vereine der ersten Liga und schloss die Saison 2014/2015 mit seinem fünften englischen Meisterschaftsgewinn ab. Der Verein hat den „FA Cup“ sieben Mal für sich entschieden, ist zweimaliger Sieger des Europapokals der Pokalsieger und die einzige Mannschaft im Vereinigten Königreich, die jede der drei wichtigsten UEFA-Vereinsmeisterschaften gewonnen hat. Das jetzige Team setzt sich aus vielen weltklasse Fußballspielern zusammen und wird von einem der besten Trainer der Welt „Manager Jose Mourinho“ trainiert.
 
YOKOHAMA, 1917 in Japan gegründet, ist ein weltweit tätiges Unternehmen zur Herstellung von Reifen und Kautschuk, mit Sitz in Tokyo. Neben der umfassenden Produktion von Pkw-, Lkw- und weiteren Reifenmodellen, produziert und vermarktet YOKOHAMA ein breites Spektrum an Gummi-Produkten, Konstruktionsmaschinen, automotiven Schläuchen, Transportbändern und Marine-Fendern. Das Unternehmen betreibt 13 Produktionsanlagen in acht Ländern (weitere Anlagen befinden sich im Bau) und beschäftigt aktuell 20.000 Mitarbeiter weltweit.
YOKOHAMA Rubber steigert mit diesem sportlichen Engagement zukünftig die weltweite Markenbekanntheit. Als Global Player funktioniert YOKOHAMA Rubber, wie eine großes internationales Sportsteam. Permanent arbeiten weltweit Mitarbeiter – wie Sportler – an der konstanten Performance, um im weltweiten Wettbewerb zu bestehen. Aufgrund dieser sportlichen Begeisterung der Mitarbeiterteams für die Marke, deren Produkte und das gemeinsame Ziel – im Wettbewerb für den Erfolg zu kämpfen – kam für YOKOHAMA Rubber nur ein vergleichbarer sportlicher Partner in Frage. Das Unternehmen entschied sich für den Chelsea FC, da der Verein ebenfalls eine Weltklasse-Organisation mit einer super Performance und einer weltweiten Fangemeinde ist. Mit dem Start der neuen Saison (2015/16) im Juli dieses Jahres beginnt die fünfjährige Partnerschaft von YOKOHAMA und dem Chelsea FC.