Eishockey

YOKOHAMA machte EHC Red Bull München fit für den Sommer

Red Bull München Mannschaftsbus auf YOKOHAMA Busreifen

Zwei Reifen zum Dahinschmelzen

Auch außerhalb der eigentlichen Spiel-Saison müssen Mannschaft und Orga-Team des Eishockeyclubs Red Bull München jede Menge Termine wahrnehmen. Selbst wenn der Asphalt kocht, ist der dreimalige Deutsche Meister mit Reifen von Sponsor YOKOHAMA sicher und komfortabel unterwegs.

Transporter und VAN Reifen YOKOHAMA RY55

Das Begleitfahrzeug des EHC Red Bull München, ein VW Crafter, erhielt im Frühjahr den neuen YOKOHAMA BluEarth-Van RY55 in 235/65 R16C. Der Hochleistungsreifen ist speziell für leichte Nutzfahrzeuge wie Vans, Transporter und Pick-ups entwickelt worden. Gegenüber seinem Vorgänger ohne BluEarth-Technologie konnten die Ingenieure die Verschleißresistenz um ganze 50 % erhöhen und gleichzeitig den Bremsweg auf nassem Untergrund um 9 % reduzieren.

EHC Red Bull Müncen Begleitbus

Verantwortlich für diese Verbesserungen ist, neben der Verwendung von umweltfreundlichem Orangenöl, ein optimiertes Laufflächendesign mit den besonders steifen Profilschultern und den drei zentralen Rillen zur Wasserdrainage. Auch ungleichmäßige Abnutzung wird dank des neuen Profildesigns minimiert. Durch die Erhöhung des Silica-Anteils in der Gummimischung konnten die Entwickler den Rollwiderstand um 19 % vermindern, was den Spritverbrauch senkt. Insgesamt ist der BluEarth-Van RY55 in 30 verschiedenen Größen von 185 R14C 102/100S bis hin zu 225/55 R17C 109/107H erhältlich.

IMG_9545.JPG
104ZR YOKOHAMA Busreifen
EHC Red Bull München Bus auf YOKOHAMA Busreifen

Der Teambus des EHC Red Bull München, ein SETRA 431 DT, ist im Sommer seit 2017 mit dem YOKOHAMA 104ZR ausgerüstet. An der Zwillings- sowie den beiden Single-Achsen kommen insgesamt acht Exemplare in 315/80 R22,5 zum Einsatz. Die sicheren Fahreigenschaften sind keineswegs die einzige Trumpfkarte des YOKOHAMA-Reifens. Entworfen wurde der 104ZR sowohl für Busse im Nah- und Fernverkehr als auch den LKW-Bereich, wo er aber exklusiv auf der Lenkachse zum Einsatz kommt. Seine spezielle Laufflächenmischung mit „Zenvironment“-Technologie sowie ein besonders tiefes Profil erhöhen die Kilometerleistung und senken den Kraftstoffverbrauch. Ökologie und Ökonomie gehen somit Hand in Hand. Auch der Abroll- und Federungskomfort gehört zu den Stärken des japanischen Nutzfahrzeugreifens, sodass Team und der Fahrer von Autobus Oberbayern erholt am Ziel ankommen. Autobus Oberbayern ist das Busunternehmen des EHC Red Bull München das betreut und sich um den Mannschaftsbus kümmert.

YOKOHAMA sponsert Meister und Vizemeister im Eishockey

Eishockey Eisbären Berlin und EHC Red Bull München

EHC Red Bull München holt Hattrick auf dem Eis

Amtierender Meister EHC Red Bull München 2017/2018
Olympia Eisstadion München mit YOKOHAMA Bande

YOKOHAMA hat als Eishockeysponsor ein gutes Gespür bewiesen. Der japanische Reifenhersteller ist sowohl Reifenpartner der Red Bulls aus München als auch Supporter der Eisbären Berlin. Beide Teams trafen sich am 26. April 2018 zum finalen Duell um die Krone der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Während sich der Hauptstadtclub nun offiziell Vizemeister nennen darf, gelang den Red Bulls der Hattrick: Sie sind zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister.

EHC Red Bull München Mannschaftsbus Autobus Oberbayern
DEG Mannschaftsbus Düsseldorf

Nachdem die Berliner zuvor eine Niederlage im Matchball-Spiel vor heimischem Publikum mit einem 5:3-Sieg hatten abwenden können, gewannen die Münchner das letztendlich entscheidende Spiel im Olympia Eissportzentrum. Beim Punktestand von 6:3 ertönte das Schluss-Signal und die Red Bulls brachen in Jubel aus.
YOKOHAMA ist stolz darauf, die zwei erfolgreichsten deutschen Eishockeymannschaften unterstützen zu dürfen und freut sich auf noch mehr packende Duelle der Kufen-Sportler in der kommenden Saison.  Zuvor steht den Fahrzeugen des EHC Red Bull München aber noch ein „Boxenstopp“ bevor: YOKOHAMA rüstet sowohl den Mannschaftsbus als auch das Begleitfahrzeug des dreifachen Deutschen Eishockeymeisters mit Sommer- und Winterreifen aus. YOKOHAMA ist außerdem noch Teampartner der Düsseldorfer EG, die leider die Playoffs knapp verfehlte. Dort wird der Mannschaftsbus jetzt ebenfalls von YOKOHAMA-Winterreifen auf YOKOHAMA-Sommerreifen umgerüstet.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

 

DEG Mannschaftsbus fährt auf YOKOHAMA ab

Lennartz Reisebus DEG Bus auf YOKOHAMA Busreifen

YOKOHAMA bestückt den Mannschaftsbus der DEG
Eishockey-Traditionsverein vertraut auf japanisches Engineering

Michael Arndt (YOKOHAMA LKW Verkaufsleiter Deutschland), Herr Mooren (Busreisen Lennartz Reisen GmbH)

Michael Arndt (YOKOHAMA LKW Verkaufsleiter Deutschland), Herr Mooren (Busreisen Lennartz Reisen GmbH)


Wer zu den Kennern des deutschen Eishockeys gehören will, der sollte auch die Düsseldorfer-Eislauf-Gemeinschaft(DEG) kennen. Der Club kann nicht nur auf eine über 80-jährige bewegte Geschichte zurückblicken, sondern auch auf bislang acht Deutsche Meisterschaften. Reifenhersteller YOKOHAMA feierte 2017 sogar seinen 100. Geburtstag und gehört mittlerweile zu den Experten des frostigen Teamsports: Die Japaner sind nicht nur Reifenpartner des EHC Red Bull München und Supporter der Eisbären Berlin, sondern auch Teampartner der DEG. Und deshalb entschloss sich das japanische Unternehmen, den Mannschaftsbus des geschichtsträchtigen deutschen Eishockeyvereins mit speziellen Winterreifen für schwere Nutzfahrzeuge auszustatten. So erscheint die Düsseldorfer EG auch bei der widrigsten Witterung auf den weiten Auswärtsfahrten besonders in Richtung Süden garantiert rechtzeitig zum Anpfiff in den Eisstadien der Republik.

Der 902W ist speziell für die Antriebsachse von Nutzfahrzeugen konstruiert und kümmert sich zukünftig um den sicheren Vortrieb der DEG auf dem Weg zum nächsten Saisonspiel. Die Düsseldorfer Kufen-Künstler verwenden die Dimension 315/80 R22.5. Insgesamt sind noch drei weitere Größen erhältlich. Während die Nassgrip-Eigenschaften laut EU-Prüfverfahren mit einem guten B-Wert auftrumpfen können, verdient der gemessene Geräuschkomfort eine glatte Eins. Als waschechter Winterreifen mit dem Schneeflocken-Symbol stellen winterliche Straßenbedingungen den 902W vor keinerlei Probleme. Stetiger Vortrieb wird durch die Lauffläche mit Z-förmigen Profilblöcken und ebenso geformten Lamellen gewährleistet. Sollte der sehr langlebige Pneu dann doch bei der Hälfte seiner Lebensdauer angekommen sein, kann der 902W bis zur Verschleißgrenze als Ganzjahresreifen weitergefahren werden.

Diese Eigenschaft teilt er sich mit dem 901ZS, der als M+S-Reifen in der Dimension 315/80 R22.5 die Vorderachse des DEG-Tourbusses in Zukunft sicher durch die Kurven führt. Der speziell für die Lenkachse schwerer Nutzfahrzeuge entwickelte Reifen ist in vier Dimensionen von 295/80 R22.5 bis hin zu 385/55 R22.5 erhältlich. Damit zieht die DEG in puncto Reifen am Mannschaftsbus mit dem EHC Red Bull München gleich. Der DEG Bus wird vom Busunternehmen Lennartz Reisen gefahren und betreut und die Umbereifung des Busses wurde beim langjährigen YOKOHAMA Händler den Profilprofis in Willich durchgeführt.

YOKOHAMA Bus Reifen
IMG_6755.JPG



Der Deutsche Eishockeymeister setzt auf Winterreifen von YOKOHAMA

IMG_9834.JPG Red Bull YOKOHAMA Busreifen

Acht Reifen für ein Halleluja

Mannschaftsbus des  EHC Red Bull München  auf dem Gelände von  Autobus Oberbayern

Mannschaftsbus des EHC Red Bull München auf dem Gelände von Autobus Oberbayern

Für den amtierenden deutschen Meister im Eishockey kann das Beste gerade gut genug sein und so entschied sich der EHC Red Bull München dazu, seinen Mannschaftsbus vom Typ SETRA 431 DT mit Winterreifen vom Sponsor YOKOHAMA ausstatten zu lassen. Das Angebot des japanischen Traditionsherstellers umfasste genau die Reifentypen, die den hohen Ansprüchen der siegreichen Teamsportler aus München gerecht werden.

Zwei unterschiedliche Reifentypen, jeweils für Lenk- und Antriebsachse, sind auf schweren Nutzfahrzeugen üblich, stellen Vortrieb und Handling unter winterlichen Straßenbedingungen die schweren Maschinen doch Jahr für Jahr aufs Neue vor Probleme. Der 902W ist speziell für die Antriebsachse von Nutzfahrzeugen konstruiert und stellt das Vorwärtskommen des über 500 PS starken Mannschaftsbusses in Zukunft sicher. Aus den vier verfügbaren Dimensionen wählten die Münchner Sportler die Größe 315/80 R22.5. Das EU-Testverfahren bestätigte bereits die Qualitäten des Pneus und bewertete die Nassgrip-Eigenschaften mit einem B, dem zweitbesten Ergebnis, während die niedrigen Rollgeräusche eine glatte Eins bekamen. Diese guten Werte verdankt der 902W seinem besonderen Profildesign aus Z-förmigen Profilblöcken und ebenso geformten Lamellen.

Weil nicht nur Vortrieb im Winter entscheidend ist, sondern auch feuchte und verschneite Kurven gemeistert werden müssen, vertrauen die Red Bulls auf den 901ZS von YOKOHAMA auf der Vorderachse ihres Mannschaftsbusses. Dieser Pneu ist speziell für die Lenkachse schwerer Nutzfahrzeuge konstruiert worden und wurde ebenfalls in der Dimension 315/80 R22.5 vom Pneuhage-Team München auf dem Gelände von Autobus Oberbayern aufgezogen. Darüber hinaus sind Größen von 295/80 R22.5 bis hin zu 385/55 R22.5 erhältlich. Egal in welcher Dimension, sollten 901ZS oder 902W die Hälfte ihrer maximalen Laufleistung einmal überschritten haben, können beide Reifen als vollwertige Ganzjahresreifen weiter genutzt werden. Die erfahrenen Busfahrer des Autobus Oberbayern Team werden die Red Bull Mannschaft somit weiterhin pünktlich und sicher zum Spielort fahren. Übrigens vertraut der EHC Red Bull München nicht nur bei seinem Mannschaftsbus auf den japanischen Partner, sondern hat schon den teameigenen Begleittransporter auf Winterreifen vom Typ WY01 von YOKOHAMA gestellt.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

Mobiler LKW/Bus-Umbereifungsservice unseres Pneuhage Partners in München

Mobiler LKW/Bus-Umbereifungsservice unseres Pneuhage Partners in München

 

Experten auf dem Eis vertrauen auf japanischen Reifenspezialisten

YOKOHAMA Reifen Fachhandel Widholzer

EHC Red Bull München fährt mit YOKOHAMA-Winterreifen zum Sieg

Wenn es einen Sport gibt, bei dem das Handling auf dem Eis über Sieg und Niederlage entscheidet, dann steht Eishockey auf alle Fälle weit oben auf der Liste. Der diesjährige Deutsche Meister EHC Red Bull München spricht da aus Erfahrung und verlässt sich im kommenden Winter auf Hochleistungsreifen aus dem Hause YOKOHAMA.

WY01 Yokohama Winterreifen Transporter
Wiedholzer 5.JPG Reifenwuchten

Der Gummigigant aus Japan ist Reifenpartner der Münchner Clubs und sorgt mit einem Satz BluEarth WY01-Winterreifen für den optimalen Grip des     Redbulls-Begleitfahrzeugs. Der mit aufwendigem Airbrush verzierte Transporter bleibt dem, ebenfalls mit YOKOHAMA-Winterreifen ausgestatteten, Mannschaftsbus des Teams während der Saison immer dicht auf den Fersen und dank des WY01 auch im Winter stets in der Spur. Der speziell für gewerbliche Fahrzeuge entwickelte Winterreifen ist in 26 verschiedenen Dimensionen von 14 bis 17 Zoll erhältlich und verfügt neben der M+S-Kennung auch über das Schneeflockensymbol, welches ab dem 01. Januar 2018 für alle neu produzierten Reifen verpflichtend ist. Drei verschiedene Geschwindigkeitsindexe, von 160 bis 190 km/h, stehen je nach Reifendimension für sichere Fahrten in der kalten Jahreszeit zur Verfügung.

Weil der WY01 zu den sogenannten BluEarth-Reifen gehört, wurde auf die Umweltverträglichkeit besonders viel Wert gelegt. Um den Verbrauch von Erdöl zu reduzieren, verwenden BluEarth-Reifen Orangenöl als Ersatz. Das kommt außerdem auch der Langlebigkeit der Pneus zugute. Auch beim Profildesign bewiesen die japanischen Ingenieure Einfallsreichtum. Die steife Schulterrippe fördert die Seitenstabilität, während der Traktions-Block mit diagonalen Micro-Lamellen das Vorwärtskommen auch an verschneiten Auffahrten sicherstellt. Darüber hinaus bieten die breiten     3D-Lamellen und Profilrillen besonders viel Platz zur Verdrängung von Wasserlachen, Schnee und Matsch, kurzum, großzügige Reserven für winterliche Straßenbedingungen. Damit die Umrüstung auf den WY01 auch problemlos gelingt, wurde der Reifenwechsel beim YOKOHAMA-Partner Reifen Widholz in München durchgeführt. YOKOHAMA drückt dem EHC Red Bull München auch für die kommende Saison die Daumen und wünscht stets gute Fahrt!

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

Wiedholzer 4.JPG
Wiedholzer 7.JPG
Widholzer 8.JPG

 

 

 

 

Ein Reifengigant feiert Jubiläum

100 Jahre YOKOHAMA
1. Produktion Fabrikgebäude YOKOHAMA 1917

100 Jahre YOKOHAMA

Das Jahr 2017 ist das Jahr, in dem der japanische Reifenhersteller
YOKOHAMA 100 Jahre alt wird. Heute ist YOKOHAMA ein weltweit agierender Konzern mit Sitz in Tokio. In Deutschland ist das Unternehmen seit 29 Jahren.

Trotz des globalen Erfolgs hat
YOKOHAMA seine Verantwortung auch als Großkonzern nicht vergessen. In den Bereichen Umweltschutz und Nachhaltigkeit investiert das Unternehmen jedes Jahr, um seine innovativen Projekte voranzutreiben. Eines dieser Projekte heißt „Forever Forest“ und hat sich zum Ziel gesetzt, an 17 YOKOHAMA-Standorten insgesamt eine halbe Million Bäume bis Ende 2017 zu pflanzen. Auch die Verwendung von Orangenöl in der Reifenherstellung ist eine der innovativen Technologien der Marke, die den Erdölverbrauch verringert und so die Umwelt schützt. Mit der japanischen Weltraumbehörde JAXA (Japan Aerospace Exploration Agency) arbeitet YOKOHAMA zudem stetig an der aerodynamischen Optimierung der eigenen Hochleistungsreifen.
Viele namhafte Fahrzeughersteller vertrauen bereits in der Erstausrüstung auf YOKOHAMA-Reifen. Der Tuner Brabus, bekannt durch die Veredelung von Mercedes-Modellen, setzt seit 2005 auf die Qualität der japanischen Pneus. Die Reifentechnologien werden auf den Rennstrecken der Welt erprobt und für die Straße entwickelt. Beliebt sind die Produkte des japanischen Herstellers im deutschen Motorsport schon seit den 80er Jahren, weltweit reichen die Wurzeln noch weiter zurück. Von 2006 bis 2014 war YOKOHAMA Sponsor des ATS-Formel-3-Cups, in dem schon Sebastian Vettel seine Karriere begann. Auch die FIA-Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nutzt das Know-how aus Japan seit über 10 Jahren. Hinzu kommen zahlreiche weitere internationale Serien.
Als Sponsor des FC Chelsea beweist YOKOHAMA weltweit den sportlichen Charakter der Marke auch abseits der Straße. Seit August vergangenen Jahres engagiert sich YOKOHAMA in Deutschland im Eishockey als Team-Partner der Düsseldorfer EG (DEG), Supporter der Eisbären Berlin (EBB) und darüber hinaus ist die Marke Reifenpartner des EHC Red Bull München. YOKOHAMA werden die Ideen für innovative Technologien und Produkte auch in den nächsten 100 Jahren nicht ausgehen.

Advert7 alte YOKOHAMA Anzeige .jpg

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

Deutschlandzentrale des Reifenherstellers feiert in „little Tokyo“

Zum 100. Geburtstag von YOKOHAMA weltweit:

In Düsseldorf liegt nicht nur die hiesige Landeszentrale von YOKOHAMA, sondern auch die einzige Japantown Deutschlands – auch „little Tokyo 2“ genannt: Ein perfekter Ort also, um den Unternehmensstandort, die Marke, deren Produkte und Aktivitäten zu präsentieren. Am 29. September 2017 feierte der Reifenhersteller aus dem Land der aufgehenden Sonne seinen 100. Geburtstag, denn 1917 wurde das Unternehmen in Japan gegründet. Um die Zahlenmagie komplett zu machen, wurden 100 Gäste geladen. Übrigens ist auch jeder 100. Düsseldorfer im Schnitt ein Japaner. Aber apropos Stadt: Zu den Feierlichkeiten gehörte auch eine geführte Tour in die japanischen Ecken der Rheinmetropole, wo es unter anderem ein japanisches Holzhaus, einen Trockengarten sowie einen authentischen Tempel zu besichtigen gab.
Natürlich durfte auch das Thema Reifen nicht zu kurz kommen. In einer Werksführung durch die Edeltuningschmiede präsentierten Brabus und
YOKOHAMA ihre 14-jährige Technologie-partnerschaft und die derzeitigen gemeinsamen Projekte. Der Mercedes-Tuner Brabus stellte jüngst auf der IAA sowohl seine Version der G-Klasse als auch den Smart auf Reifen von YOKOHAMA aus. Für das Gelände-Urgestein von Brabus liefern die Japaner exklusiv den Hochleistungsreifen ADVAN Sport V105 in 23 Zoll an den Tuner aus und der Stadtflitzer Smart rollt in der 16-und 17-Zoll-OE (OE = Erstausrüstung) auf umweltfreundlichen YOKOHAMA BluEarth A-AE50 aus der Manufaktur.

Düsseldorf Heimat Unternehmensstandort little Tokyo größte japanische Kolonie
YOKOHAMAreifen BRABUS Technologiepartnerschaft Mercedes G Klasse auf 23 Zoll ADVAN Sport V105
Herr Hoster Brabus Geschäftsführer Finance und HR, Marketing/Werbeleitung/ PR Sven Gramm
Smart Brabus Fortwo auf YOKOHAMA BluEarth A AE50 Reifen
little Tokyo Düsseldorf japanisches Eingangstor zum japanischen Garten
YOKOHAMA als Sponsor beim Spiel DEG vs Redbulls München im ISS Dome Düsseldorf

Der Abend stand dann ganz im Zeichen des YOKOHAMA-Eishockeysponsorings. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als eine emotionale, sportliche Marke. Wie emotional der Reifenhersteller dies im Eishockey leben kann, das durften die Gäste im Spiel der Düsseldorfer EG gegen den amtierenden Meister EHC Red Bull München live miterleben, wobei beide Mannschaften von YOKOHAMA unterstützt werden. Entsprechend wurden die Geburtstagsgäste vom Stadionsprecher auf Deutsch und Japanisch gesondert begrüßt. Während des Eishockey-Duells wartete draußen vor der Eishalle inzwischen der EHC Red Bull Mannschaftsbus von Autobus Oberbayern, um die Spieler auf YOKOHAMA-Busreifen vom Typ 104ZR wieder sicher nach München zu bringen.

Autobus Oberbayern EHC Redbull München Eishockey Mannschaftsbus

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about