#Yokohamatechnologie

YOKOHAMA auf der Tuning World Bodensee

#piecha #cmodell  #mercedes #advansport #V105

Es geht mit großen Schritten Richtung Frühling. Wie stets zu dieser Jahreszeit heißt es bei YOKOHAMA „Alle Jahre wieder“. Auch 2016 bereichert der japanische Reifenhersteller die vom 5.–8. Mai stattfindende Tuning World Bodensee wieder mit einem hochinteressanten, spannenden Messestand. Schon von der ersten Ausgabe an gehört YOKOHAMA zu den Ausstellern dieses internationalen Messe Events für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene.
Im Mittelpunkt stehen natürlich auch dieses Jahr umfassende Informationen zu den Qualitätsprodukten der YOKOHAMA Reifen GmbH: Zum Beispiel der neue G056 H/T und der bewährte G055 SUV aus der legendären Baureihe Geolandar, die hohen Fahrkomfort in der Stadt, auf Autobahnen und abseits der Straße garantiert. Wie die ebenfalls gezeigten Sommerreifen BlueEarth AE-01 und BlueEarth-A AE-50 gehören die Geolandar-Produkte zu den besonders umweltfreundlichen Reifen, in denen der nachwachsende Rohstoff Orangenöl den Erdölanteil in der Reifenmischung reduziert.
Eine perfekte Balance aus Sport und Komfort bietet YOKOHAMA mit dem Reifen ADVAN Sport V105. Die perfekte Ergänzung vieler der in Friedrichshafen ausgestellten leistungsstarken Fahrzeuge ist der ADVAN NEOVA AD08R. Schließlich gilt dieser Hochleistungs-Pneu als der wohl radikalste und leistungsfähigste „Sportler“ im Portfolio der Japaner. Auch die Modelle dieser Flaggschiffbaureihe sind vor Ort zu sehen.
Bewährter Blickfang am Messestand von YOKOHAMA sind zudem einige spektakuläre automobile Schmuckstücke, wie beispielsweise der bärenstarke, von den Tunern performaster und PIECHA gemeinsam aufgebaute C63 AMG. Auch die Fahrzeugveredler Brabus und Lorinser sind mit Vorzeigemodellen vertreten. Außerdem präsentiert der YOKOHAMA-Kunde Blepp einen Volvo-Oldtimer auf ADVAN NEOVA AD08R.
Selbstverständlich ist auch Fußball wieder ein großes Thema am Stand von YOKOHAMA. Schließlich ist der Reifen-Hersteller dem FC Chelsea als Sponsor sowie den deutschen Vereinen Fortuna Düsseldorf und Chemnitzer FC als Reifenausrüster der Mannschaftsbusse eng verbunden. Ein Highlight für Fußball-Fans ist sicher der Verkauf des Chelsea FC Reifens, auf Basis des BluEarth A AE-50, aus der limitierten Edition am Messestand. Viele weitere Fußballaktivitäten und eine Social-Media-Fotoaktion runden den umfangreiche Messe-Auftritt von YOKOHAMA ab.
Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.
 
Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

YOKOHAMA auf dem Genfer Motorshow

Yokohama Rubber wird auf der International Motor Show in Genf ausstellen und dort zwei neue Produkte zeigen. Ein Konzeptreifen - mit komplett neuer Seitenwandgestaltung, die die Aerodynamik des Reifens deutlich verbessern soll und ein neuer gewichtsoptimierter Reifen.

Außerdem zeigt Yokohama auf dem Genfer Automobilsalon seinen FC-Chelsea-Reifen, der auf Basis des bisherigen umweltfreundlichen Reifens "BluEarth-A AE50" produziert wird, jedoch auf der Flanke das Chelsea FC Logo zeigt. Dieser Reifen ist besonders leise, enthält Orangenöl als nachwachsenden Rohstoff, um den Erdölanteil in der Gummimischung des Reifens zu reduzieren und der Reifen ist aufgrund seines geringen Gewichts und des geringen Laufwiderstands,  besonders kraftstoffsparend. Der "Chelsea FC Reifen" wurde aufgrund der im Juli 2015 begründeten Sponsoringpartnerschaft zwischen dem Londoner Fußballcub und YOKOHAMA aufgelegt.

Am 1. März 2016 findet um 16.15 Uhr eine PR-Konferenz am YOKOHAMA Stand statt und am2. Pressetag lädt Yokohama Rubber zu einer Frage- und Antwort-Stunde mit dem aktuellen Chelsea-Teammanager Guus Hiddink und -Geschäftsführer Christian Purslow an den YOKOHAMA Stand in Halle 4, Nummer 4231.


Tokyo Auto Salon 2016

Tokio Motorshow 2016.JPG

YOKOHAMA präsentiert als Highlight ADVAN-Weltmarke
 
Vom 15. bis 17. Januar findet der 34. Tokyo Auto Salon statt und auch YOKOHAMA wird wieder mit einem Stand vor Ort vertreten sein. Im letzten Jahr verzeichnete die Automobilausstellung 414 Aussteller sowie rund 310.000 Besucher. 2016 werden diese Zahlen, durch verlängerte Öffnungszeiten, voraussichtlich noch übertroffen.

Im Gepäck hat der japanische Reifenhersteller wieder zahlreiche Produkte, wobei die innovative High-Performance-Marke ADVAN besonders ins Auge fallen wird: Zwei Rennwagen der Super Formula und Super GT präsentieren den Hochleistungsreifen auf dem YOKOHAMA-Stand und lassen Motorsportherzen höher schlagen. Einige Piloten und Teamverantwortlichen der japanischen Rennserien werden zudem für Gespräche zu Gast sein. Ergänzend finden sich auch europäische und japanische Tuningmodelle mit ADVAN-Sport-V105-Bereifung. Bei Herstellern weltweit kommt dieser Top-Seller mit modernster Technik und einem erstklassigen Fahrverhalten bereits in der Erstausrüstung zum Einsatz.

Abgerundet wird der Messeauftritt durch die Einbindung des englischen Premier-League-Meisters FC Chelsea, mit dem YOKOHAMA seit 2015 eine enge Sponsoring-Partnerschaft verbindet.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.
Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

YOKOHAMA präsentiert innovative Simulationstechnologie

Neue YOKOHAMA Designentwicklung

YOKOHAMA stellte kürzlich eine neue Simulationsmethode zur Designentwicklung vor, bei der verschiedenste Anforderungen berücksichtigt werden: Hinter dieser Technologie steht die innovative Entwicklung eines absolut neuartigen Reifengummis mit dem Ziel, Reifen zu entwickeln, die höchsten Qualitätsstandards entsprechen. Und zwar in Bereichen, die sich üblicherweise ausschließen, wie beispielsweise niedriger Spritverbrauch bei optimaler Fahrzeugsicherheit oder ultraleichtes Gewicht bei hoher Stabilität. Bislang haben die unternehmenseigenen Simulationen von YOKOHAMA in den Bereichen Aerodynamik und Aeroakustik zur Entwicklung von Reifen geführt, die mit „Dimples“ (grubenartige Vertiefungen) und Finnen (einer Art Flügelchen) ausgestattet sind und so für einen optimierten Luftstrom um den Reifen sorgen sowie einen niedrigeren Spritverbrauch.
 
Das Leistungsverhalten eines Reifens wird maßgeblich durch die komplexe Morphologie des Gummigemischs beeinflusst, d.h. durch die Feinverteilung und Menge von Polymer (Gummi) und Füllstoffen (Ruß und Silica, etc.). Die neuartige Simulationstechnologie zur Entwicklung eines innovativen Materialdesigns unterscheidet sich deutlich von vorherigen Simulationstechniken, bei denen gängige Gummiwerkstoffe verwendet wurden. Basierend auf virtuellen Morphologien werden hierbei modellhafte Gummiwerkstoffe entwickelt, wodurch Simulationen diverser Morphologien realisierbar werden. Durch die Möglichkeit zur Anpassung der morphologischen Parameter (Variablen) kann YOKOHAMA mit der neuen Technologie groß angelegte Simulationsmodelle erstellen. Ein Testlauf zur Bewertung des Leistungsverhaltens auf dem TSUBAME2.5 Hochleistungsrechner im Tokyo Institute of Technology bestätigte, dass die neue Simulationstechnik in nur 75 Minuten Großberechnungen durchführen kann, die aus einer Milliarde Elementen bestehen – eine bislang unerreichte Spitzenleistung im Rahmen von FEM-Berechnungen.
 
Eine Herausforderung bei der Entwicklung dieser Simulationsmethode lag in der Modellierungstechnologie, die eine komplette Steuerung der Morphologie und der Simulation massenhafter viskoelastischer Merkmale erlaubt. Diese wiederum sind für die Berechnung der mechanischen Eigenschaften des Gummigemisches erforderlich. Im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes mit dem MINES ParisTech / Centre de Morphologie Mathématique (CMM) in Frankreich konnten diese Probleme erfolgreich gelöst werden: Neben einer Modellierungstechnologie wurde zudem das morphologische Zufallsmodell und ein neues rechnergestütztes Programm zur Umsetzung groß angelegter viskoelastischer Simulationen aufgesetzt. Der von YOKOHAMA erarbeiteten Simulationstechnik zur Entwicklung eines innovativen Gummigemisches wurde durch diese Zusammenarbeit und die Kombination der beiden zentralen Technologien der letzte Schliff verliehen.

Aus der innovativen Designentwicklung können schließlich nützliche Erkenntnisse für den Konstruktionsprozess gewonnen werden. Dabei konzentriert man sich auf evolutionäre Prozesse unter Verwendung eines multikriteriellen genetischen Algorithmus, um bestmögliche Lösungen zu finden. Bisherige Designentwicklungen von YOKOHAMA zur Bestimmung des optimalen Reifenaufbaus brachten bereits einige hervorragende Ergebnisse hervor. Dazu zählt auch die Entwicklung des YOKOHAMA BluEarth-1 EF20, dem Flaggschiff unter den spritsparenden Reifen. Gemäß des japanischen Kennzeichnungssystems wurde dieser Reifen nicht nur mit AAA in der Kategorie Rollwiderstand bewertet, sondern auch mit "a" für seine Nasshaftungseigenschaften – beides die Höchstbewertung in der jeweiligen Kategorie.
 
Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.
Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about