Winterreifen

YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 TÜV zertifiziert

TÜV YOKOHAMA BluEarth-4s AW21

YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21:

Zertifizierung durch den TÜV SÜD nach gründlicher Prüfung erfolgt

TÜV SÜD ist eine der weltweit führenden technischen Serviceorganisationen in den Bereichen Industrie, Mobilität und Zertifikation.

„Mehr Sicherheit. Mehr Wert.“ lautet die Philosophie hinter den Dienstleistungen des TÜV SÜD. Der YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 wurde jüngst von der renommierten Institution nach erfolgreich durchgeführten Referenztests zertifiziert.

Der BluEarth-4S AW21 wurde auf freiwilliger Basis getestet und erfüllt alle relevanten Anforderungen und Werte der strengen Prüfkriterien des TÜV SÜD. Dazu gehören Leistungstests auf trockenen und nassen Oberflächen sowie auf Schnee. Auch der Rollwiderstand und die Geräuschentwicklung wurden geprüft.

Die gesamte Testreihe umfasste außerdem Untersuchungen des Aquaplaningverhaltens auf gerader Strecke, Nass- und Trockenbremsungen, Seitenhaftung auf nasser Fläche,  Beschleunigen, Bremsen und Seitenführung auf Schnee sowie die Messung des Rollwiderstands und des Vorbeifahrgeräuschs.

Der BluEarth-4S AW21 von YOKOHAMA eignet sich hervorragend für Klein- und Kompaktwagen sowie Mittelklasselimousinen und moderne SUVs und CUVs. Der Ganzjahrespneu bietet alle technologischen Eigenschaften der neuesten Generation von YOKOHAMA-Winterreifen mit verbessertem Grip auf Schnee und Eis sowie verlässlicher Performance bei winterlichen Straßenbedingungen. Mit seinem neu entwickelten Profil bietet der Reifen eine optimale Balance für alle Situationen. Die flache und breite Kontur unterstützt zusammen mit den divergierenden V-Rillen und den schmalen Kreuzrillen eine außergewöhnliche Performance auf Schnee, Eis und nassen Oberflächen. Gleichzeitig gewährleisten die großen Schulterblöcke und die Ganzjahreslamellen ein sicheres und zuverlässiges Fahrverhalten im Alltag – und das bei einer hohen Gesamtlaufleistung des Reifens. Zudem tragen alle Größen ein Schneeflockensymbol. Ein Sprecher von YOKOHAMA zeigte sich sehr erfreut über die Zertifizierung, die der erste europäische Ganzjahresreifen des japanischen Premium-Reifenherstellers erhielt.

Reifen-Sorglos-Paket für deutsche Kunden

Kunden in Deutschland dürfen sich zudem über das Reifen-Sorglos-Paket freuen: Im Falle einer Ein- oder Anfahrverletzung erhalten Käufer bis zu zwölf Monate nach der Erstmontage in einem teilnehmenden Fachbetrieb ihren beschädigten BluEarth-4S AW21 ersetzt. Ausgenommen sind durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit herbeigeführte Defekte. Zudem gelten folgende Voraussetzungen für die Ersatzlieferung:

• Vorlage der Original-Kaufrechnung des teilnehmenden Händlers
• Sichtung des Reifens
• Schadensbild entspricht einer typischen Ein- oder Anfahrverletzung
• Restprofiltiefe von mindestens 4 mm vorhanden
• Barauszahlung ist ausgeschlossen

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

 

YOKOHAMA-Winterreifen für Nutzfahrzeuge

 YOKOHAMA 901ZS Winterreifen für LKW und Bus

YOKOHAMA 901ZS Winterreifen für LKW und Bus

Für die „schweren Fälle“
Übersicht: YOKOHAMA-Winterreifen für Nutzfahrzeuge

Die besonders „schweren Jungs“ findet man nicht nur im Kraftraum, sondern auch auf den Straßen unserer Republik. Gemeint sind die rund 5,6 Millionen Nutzfahrzeuge, die laut Kraftfahrtbundesamt 2017 in Deutschland zugelassen waren. Um die Anforderungen von „Truckern“, Busfahrern und Spediteuren auch im Winter erfüllen zu können, bietet YOKOHAMA drei hoch entwickelte Winterreifen für Nutzfahrzeuge an: 704R, 902W und 901ZS sind die „Schlüssel“ für eine „freie“ und sichere Fahrt.

 YOKOHAMA LKW Reifen 704R

YOKOHAMA LKW Reifen 704R

Der 704R ist speziell für den Einsatz auf der Antriebsachse von Sattelschleppern, neu auch für Low-Liner, entwickelt worden und ab Herbst in zwei zusätzlichen Dimensionen (295/60 R22,5 und 315/60 R22,5) verfügbar. Das extra breite Laufflächendesign erhöht die Lebensdauer des Pneus und verbessert die Traktion auf nassen und verschneiten Oberflächen. Das laufrichtungsgebundene Profil wirkt einer ungleichmäßigen Abnutzung entgegen und erhöht den Komfort. Spediteure werden sich darüber freuen, dass der 704R von YOKOHAMA die Bedingungen für die sogenannte De-minimis-Beihilfe erfüllt. Dieses EU-Förderprogramm ermöglicht unkomplizierte „Finanzspritzen“ in Höhe von bis zu 33.000 € p.a. für Transportunternehmen. Diese Voraussetzung erfüllen übrigens auch der 902W und der 901ZS von YOKOHAMA.

 YOKOHAMA LKW Bus Reifen 902W

YOKOHAMA LKW Bus Reifen 902W

 YOKOHAMA LKW Bus Reifen 901ZS

YOKOHAMA LKW Bus Reifen 901ZS

Während der 704R vorwiegend Lkws antreibt, ist der in vier Größen erhältliche 902W für die Antriebsachse von Bussen und LKW´s entwickelt worden. Stetiger Vortrieb wird durch die Lauffläche mit Z-förmigen Profilblöcken und ebenso geformten Lamellen gewährleistet. Sollte der sehr langlebige Pneu dann doch bei der Hälfte seiner Lebensdauer angekommen sein, kann der 902W bis zur Verschleißgrenze als Ganzjahresreifen weitergefahren werden. Aber weil zum Fahren nicht nur die Antriebs-, sondern auch die Lenkachse „winterfest“ bereift sein muss, bietet YOKOHAMA außerdem noch den 901ZS an.

 


Während der 901ZS im LKW-Bereich exklusiv für den Einsatz auf der Lenkachse konzipiert wurde, findet er bei Bussen im Nah- und Fernverkehr auf beiden Achsen Verwendung. Seine spezielle Laufflächenmischung mit „Zenvironment“-Technologie sowie ein besonders tiefes Profil erhöhen die Kilometerleistung und senken den Kraftstoffverbrauch.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

 EHC Red Bull München Mannschaftsbus von Autobus Oberbayern

EHC Red Bull München Mannschaftsbus von Autobus Oberbayern

 Düsseldorfer EG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen

Düsseldorfer EG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen

YOKOHAMA unterstützt Eishockey-Topclubs von München über Düsseldorf bis Berlin

Fortsetzung des Eishockeysponsoring erfolgt auch in der Saison 2018/19

Eishockeysponsoring YOKOHAMA DEG Red Bull München Eisbären Berlin

Schon bald werden YOKOHAMA-Werbespots wieder die Sendezeit zwischen den Songs im Radio füllen. Der japanische Reifenhersteller zelebriert darin seine Sponsorings bei gleich drei Top-Eishockeyclubs in Deutschland, die mit Beginn der neuen Spielsaison am 14. September 2018 in die nächste Runde gehen. Neben dem dreifachen Deutschen Meister EHC Red Bull München ist YOKOHAMA auch Supporter des deutschen Rekordmeisters: Eisbären Berlin.
Hinzu kommt die Teampartnerschaft mit dem Traditionsverein Düsseldorfer EG –eine absolute Ehrensache, als japanisches Unternehmen, auch in Düsseldorf einen heimischen Eishockeyclub zu unterstützen. Denn dort ist die Heimat der YOKOHAMA Reifen GmbH Vertriebszentrale.  

YOKOHAMA Teampartner DEG Eishockey Düsseldorfer EG.JPG

Für den Reifenhersteller stand es außer Frage, dass die Zusammenarbeit mit allen drei Teams verlängert wird. Damit bringen Pneus von YOKOHAMA die Spieler des EHC Red Bull München und der Düsseldorfer EG auch weiterhin sicher von Spiel zu Spiel – die Eisbären Berlin haben kein eigenes „Stammfahrzeug“, sondern bekommen wechselnde Busse gestellt.          

Düsseldorfer EG DEG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen
Autobus Oberbayern EHC Red Bull München Mannschaftsbus

Folgende „Nutzfahrzeugspezialisten“ von YOKOHAMA kommen an den über 500 PS starken Mannschaftsbussen zum Einsatz: Im Sommer vertrauen die Teams an allen Achsen auf den 104ZR. Der 902W hingegen ist speziell für die Antriebsachse konstruiert und stellt das Vorwärtskommen im Winter sicher. Auf der Lenkachse übernimmt diesen Job in der kalten Jahreszeit der 901ZS.
Weil nicht nur die Mannschaft, sondern auch die Ausrüstung zu jedem Spiel gefahren werden muss, begleitet ein Transporter mit Sommerreifen vom Typ
BluEarth-Van RY55 das Team des EHC Red Bull München. Doch noch bevor die erste Schneeflocke fällt, werden diese Pneus durch den WY01-Wintertransporterreifen von YOKOHAMA ersetzt.          

Begleitbus des EHC Red Bull München auf YOKOHAMA Transporterreifen
Yokohama Eishockeysponsoring Düsseldorf

Präzision, Schnelligkeit und Ausdauer sind entscheidend beim Eishockey, genau deswegen passt dieser Sport auch so gut zur Marke YOKOHAMA.
Wir geben jedem unserer Reifen etwas von diesen Eigenschaften mit“, erklärt Sabine Stiller, Managerin für Marketing und PR bei
YOKOHAMA in Deutschland.
„Wir sind stolz darauf, gleich drei deutsche Spitzenmannschaften unterstützen zu dürfen und hoffen auch in der anstehenden Saison wieder auf ein packendes Playoff-Finale, bei dem diesmal bestimmt auch die Düsseldorfer EG mitkämpfen wird“, erzählt Sabine Stiller voller Vorfreude. Das Herzschlag-Finalspiel der letzten Saison endete mit einem
6:3 Sieg des EHC Red Bull München über die Eisbären Berlin.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA-Winter- und Ganzjahresreifen für PKW und Winterreifen für Transporter

 PKW Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21

PKW Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21

 YOKOHAMA Ganzjahresreifen BluEarth-4s AW21

YOKOHAMA Ganzjahresreifen BluEarth-4s AW21

Der Winter kann kommen! Schließlich sind moderne Fahrzeuge mit einer ganzen Armada an Sicherheits- und Assistenzsystemen ausgestattet, so dass die kalte Jahreszeit viel von ihrem einstigen Schrecken verloren hat. Die wichtigste Schnittstelle allerdings bleiben die Reifen: Denn sie repräsentieren die einzige Verbindung zur Straße. Für die Wintersaison 2018/2019 kann die japanische Marke YOKOHAMA, deren Deutschland-GmbH gerade ihr 30-jähriges Jubiläum feiert, durch drei brandaktuelle Pneus punkten: mit dem Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21, dem PKW-Winterreifen BluEarth*WINTER V905 und dem Transporter-Winterreifen WY01.

BluEarth-4S AW21

2018 betrat Hersteller YOKOHAMA das Segment der PKW-Ganzjahresreifen mit einem Paukenschlag. Der BluEarth-4S AW21 ist das erste Produkt der Japaner aus diesem Bereich und wird als Besonderheit nicht von einem Sommer-, sondern einem Winterreifen abgeleitet. Das in zahlreichen Dimensionen von 14 bis 19 Zoll angebotene Modell mit dem Schneeflockensymbol (3PMSF) passt für Kleinwagen genauso wie für die Mittelklasse oder moderne SUVs.

Um Wasserableitung und Grip bei schlechten Straßenverhältnissen zu verbessern, besitzt der BluEarth-4S AW21 ein Profil aus V- und Kreuz-Rillen. Die breite Aufstandsfläche sorgt für optimalen Fahrbahnkontakt und bietet jede Menge Platz für unterschiedliche Funktionsbereiche. Ganzjahres-Lamellen und große Schulterblöcke sorgen auch bei trockenem Wetter für eine Top-Performance. Grip liefert die umweltfreundliche Silica-Gummimischung mit dem für die BluEarth-Reihe typischen „Orangenöl-Cocktail“. Hinzu kommt, dass der BluEarth-4S AW21 besonders verschleißresistent und rollwiderstandsarm ist und so über viele tausend Kilometer eine sichere und sparsame Fahrt garantiert.

BluEarth*WINTER V905
 
Der BluEarth*WINTER V905 ist ein reinrassiger Winterreifen, der mit 119 Dimensionen von 195/80 R15 96T bis 295/30 R22 103V ein breites Spektrum an Fahrzeugen abdeckt. Der mögliche Geschwindigkeitsindex liegt zwischen T (190 km/h) und W (270 km/h). Als erster YOKOHAMA-Winterreifen nutzt der Nachfolger des bekannten W.drive V905 alle fortschrittlichen Technologien, für die die kraftstoffsparende BluEarth-Reihe des Unternehmens bekannt geworden ist.
 
Als Resultat liefert der YOKOHAMA BluEarth*WINTER V905 überlegene Stabilität und Leistung auf Eis und Schnee, aber auch bei nasser und trockener Straße. Zu seinen Features zählen ein laufrichtungsgebundenes Profil, variable Kanten an den Seitenrillen, breite und abgeschrägte Profilrillen, die Zickzack-Form in der geraden Rille, Dreifach-3D-Lamellen in Kombination mit 2D-Lamellen sowie umlaufende Microlamellen. Da die Lamellentechnik bei einem Winterreifen entscheidend ist für Grip und Traktion auf Schnee und Schneematsch, ist der BluEarth*WINTER V905 hierfür optimal ausgestattet.
 
Ein weiterer Clou: Ein Einfahren ist nicht nötig, da der Reifen vom ersten Meter an seine Performance voll ausspielt. Damit die Leistung auf der Langstrecke stimmt, wurde der BluEarth*WINTER V905 so konstruiert, dass im Untergummi kaum noch Wärme entsteht und die Stabilität so stets konstant bleibt. Durch die verbesserte Energieeffizienz ergibt sich ein geringerer Rollwiderstand, wodurch der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs profitiert.

 
WY01
 
Sie heißen Mercedes Sprinter, Fiat Ducato, Iveco Daily, VW Crafter, MAN TGE, Opel Movano, Renault Master, Ford Transit, Citroën Jumper oder auch Peugeot Boxer. Moderne Transporter sind das Rückgrat vieler Gewerbebetriebe und erreichen Geschwindigkeiten, die früher nur PKW vorbehalten waren. Dabei darf die Fahrsicherheit natürlich auch in der kalten Jahreszeit nicht auf der Strecke bleiben. Deshalb entwickelte YOKOHAMA den WY01 – den Winterreifen speziell für Transporter. Der Pneu mit dem Schneeflockensymbol ist in 26 verschiedenen Dimensionen von 14 bis 17 Zoll erhältlich und mit einem Geschwindigkeitsindex von Q (160 km/h), R (170 km/h) oder T (190 km/h).
 
Die steife Schulterrippe des WY01 fördert die Seitenstabilität, während der Traktions-Block mit diagonalen Microlamellen das Vorwärtskommen auch an verschneiten Auffahrten sicherstellt. Darüber hinaus bieten die breiten 3D-Lamellen und Profilrillen besonders viel Platz zur Verdrängung von Wasser, Schnee und Matsch, kurzum, großzügige Reserven für winterliche Straßenbedingungen. Das ist aber natürlich noch nicht alles, denn Ökologie und Ökonomie gehen bei diesem Pneu Hand in Hand.
 
Das BluEarth-Logo zeigt an, dass der WY01 nicht nur langlebig ist, sondern auch besonders kraftstoffsparend konstruiert wurde, was Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen nützt. Um den Verbrauch von Erdöl zu reduzieren, verwenden die Japaner bei der Gummimischung zudem weitgehend Orangenöl als Ersatz.

 YOKOHAMA PKW BluEarth*Winter V905

YOKOHAMA PKW BluEarth*Winter V905

 YOKOHAMA Transporter Winterreifen WY01

YOKOHAMA Transporter Winterreifen WY01

YOKOHAMA sponsert Meister und Vizemeister im Eishockey

Eishockey Eisbären Berlin und EHC Red Bull München

EHC Red Bull München holt Hattrick auf dem Eis

Amtierender Meister EHC Red Bull München 2017/2018
Olympia Eisstadion München mit YOKOHAMA Bande

YOKOHAMA hat als Eishockeysponsor ein gutes Gespür bewiesen. Der japanische Reifenhersteller ist sowohl Reifenpartner der Red Bulls aus München als auch Supporter der Eisbären Berlin. Beide Teams trafen sich am 26. April 2018 zum finalen Duell um die Krone der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Während sich der Hauptstadtclub nun offiziell Vizemeister nennen darf, gelang den Red Bulls der Hattrick: Sie sind zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister.

EHC Red Bull München Mannschaftsbus Autobus Oberbayern
DEG Mannschaftsbus Düsseldorf

Nachdem die Berliner zuvor eine Niederlage im Matchball-Spiel vor heimischem Publikum mit einem 5:3-Sieg hatten abwenden können, gewannen die Münchner das letztendlich entscheidende Spiel im Olympia Eissportzentrum. Beim Punktestand von 6:3 ertönte das Schluss-Signal und die Red Bulls brachen in Jubel aus.
YOKOHAMA ist stolz darauf, die zwei erfolgreichsten deutschen Eishockeymannschaften unterstützen zu dürfen und freut sich auf noch mehr packende Duelle der Kufen-Sportler in der kommenden Saison.  Zuvor steht den Fahrzeugen des EHC Red Bull München aber noch ein „Boxenstopp“ bevor: YOKOHAMA rüstet sowohl den Mannschaftsbus als auch das Begleitfahrzeug des dreifachen Deutschen Eishockeymeisters mit Sommer- und Winterreifen aus. YOKOHAMA ist außerdem noch Teampartner der Düsseldorfer EG, die leider die Playoffs knapp verfehlte. Dort wird der Mannschaftsbus jetzt ebenfalls von YOKOHAMA-Winterreifen auf YOKOHAMA-Sommerreifen umgerüstet.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

 

Der neue mittelfristige Managementplan von YOKOHAMA

 YOKOHAMA Headquarters Tokyo Japan

YOKOHAMA Headquarters Tokyo Japan

Grand Design 2020 enthüllt

Heute hat YOKOHAMA seinen neuen Managementplan vorgestellt. Die als Grand Design 2020 (GD2020) präsentierte Zielsetzung sieht die Stärkung der Geschäftsgrundlage durch die Einführung einer neuen Wachstumsstrategie vor. Damit führt der GD2020 den Kurs des vorherigen Plans GD100 weiter, welcher die Jahre 2006 bis 2017 umfasste. Grand Design 2020 ist, genau wie sein Vorgänger, ein Rahmen zur Unterstützung neuer Schritte von YOKOHAMA im kommenden Jahrzehnt.

Das Ziel ist es, die Kernkompetenzen der Marke neu zu definieren und fokussierte strategische Prioritäten in jedem Bereich zu setzen. Besonders das Angebot an Pneus aus dem Premiumsegment soll zukünftig weiter ausgebaut werden. Laut GD2020 sind Nutzfahrzeugreifen eine wichtige Säule des Umsatzes. Besonders die Off-Highway-Reifen bieten hier noch Wachstumspotenzial. Des Weiteren sollen im Unternehmensbereich Multiple Business (MB) alle nötigen Ressourcen für die starken Sektoren zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus präsentiert Grand Design 2020 drei Schwerpunkte zur Stärkung der Geschäftsgrundlage: Stärkung der Finanzlage durch den Abbau zinstragender Schulden und ungenutzter Vermögenswerte. Auch die typische YOKOHAMA-Unternehmenskultur soll wieder stärker gelebt werden. Der dritte und letzte Punkt zielt darauf ab, Unternehmensrisiken durch systematisches Management zu minimieren. In Zahlen bedeutet das, dass der Umsatz auf 5,3 Milliarden Euro erhöht werden soll, was einer Steigerung von 8,3% im Vergleich zum Jahr 2017 entspricht. Das Betriebseinkommen soll sogar um 29,1% auf 530 Millionen Euro aufgestockt werden.

GD100

Der GD100 umfasste die Jahre 2006 bis 2017 und bestand aus vier jeweils drei Jahre andauernden Phasen. Der Nettoumsatz stieg von 3,4 Milliarden Euro im Jahr 2005 auf 5 Milliarden im Jahre 2017 und der Betriebsgewinn wuchs von 167 Millionen Euro auf 386 Millionen Euro an. Die Globalisierung schritt schnell unter GD100 voran, und der Auslandsanteil am Nettoumsatz stieg von 23 % im Jahr 2005 auf 56 % im Jahr 2017.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about

Fun-Car schlägt SUVs am Tiefschnee-Hang auf YOKOHAMA-Reifen

 Quadix Buggy auf YOKOHAMA BluEarth*Winter V905

Quadix Buggy auf YOKOHAMA BluEarth*Winter V905

Quadix Buggy macht auf Pistenraupe

Höher, schneller, weiter! Dieses Motto gilt nicht nur bei den olympischen Winterspielen. Seit zehn Jahren findet im österreichischen Skigebiet Kühtai unter der Regie von AUTO BILD ALLRAD Wintertest ein Wettbewerb statt, bei dem Allradfahrzeuge auf verschneiter Piste alles geben müssen. Neben dem Slalomkurs und der Bergstraße wartet als Königsdisziplin eine schneebedeckte Skipiste auf die Teilnehmer. Schwächen bei Allradsystem oder Bereifung werden gnadenlos aufgedeckt. Sieger wurde 2018 der Quadix Buggy 1100, der mit dem YOKOHAMA BluEarth*Winter V905 im Format 235/60 R16 gegen eine ganze Riege renommierter SUVs antrat. Zur Verfügung gestellt wurde der Buggy von der Quadix GmbH aus Bamberg. Sie setzt auch in der Serienausrüstung auf Reifen von YOKOHAMA: Allerdings kommt hier der Offroad-Pneu GEOLANDAR A/T G015 zum Einsatz. Die Dimension ist dieselbe.

 Quadix Buggy auf YOKOHAMA BluEarth*Winter V905 wird AutoBild Allrad Wintertestsieger

Quadix Buggy auf YOKOHAMA BluEarth*Winter V905 wird AutoBild Allrad Wintertestsieger

Mit eingeschalteten Differentialsperren und dem YOKOHAMA BluEarth*Winter V905 schaffte die attraktiv gestylte Mischung aus Quad und Geländewagen auf der Skipiste eine maximale Distanz von 180,2 Metern. Absoluter Bestwert, der Zweitplatzierte kam nur rund halb so weit. Dabei hat der Quadix Buggy nur einen 1,1-Liter-Motor mit lediglich 64 PS und 90 Nm. Insgesamt traten zum Test 10 Allradler und ein Fronttriebler an, wobei der kräftigste Konkurrent siebenmal so viele PS mobilisierte. Der BluEarth*Winter V905 symbolisiert eine neue Generation von YOKOHAMA-Reifen, die für ökofreundliche Performance steht. Der Pneu bietet eine hervorragende Traktion auf Schnee, gute Drainage-Eigenschaften und sicheres Fahrgefühl bei hohen Geschwindigkeiten. In Kühtai meisterte er sogar die Skipiste bravourös, die sich mit der Deckschicht aus lockerem Schnee trickreich zeigte.

Zu den technischen Merkmalen des BluEarth*Winter V905 zählen breite abgeschrägte Profilrillen und variable Kanten an den Seitenrillen. Die Gummimischung besteht aus Micro-Silica und umweltfreundlichem Orangenöl. Des Weiteren gelang es den japanischen Ingenieuren, die Wärmeentwicklung im Untergummi deutlich zu reduzieren. Das Profildesign ist für eine optimale Wasserableitung laufrichtungsgebunden. Variable Kanten an den Seitenlinien, breite, abgeschrägte Profillinien, die Zickzack-Form in der geraden Rille sowie Dreifach-3D/2D-Lamellen und umlaufende Micro-Lamellen vervollständigen das „Layout“.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about