Komplettrad

Vermarktung von YOKOHAMA LKW- & OTR-Reifen in Deutschland künftig exklusiv über Interpneu

 13. November 2018 - Tag der feierliche Vertragsunterzeichnung zwischen YOKOHAMA und Pneuhage/Interpneu im Interpneu Logistikzentrum in Hainichen.

13. November 2018 - Tag der feierliche Vertragsunterzeichnung zwischen YOKOHAMA und Pneuhage/Interpneu im Interpneu Logistikzentrum in Hainichen.

Am 13. November 2018 besiegelten Pneuhage/Interpneu und YOKOHAMA einen 3-Jahres-Vertrag über eine zukünftige, exklusive Vermarktung. Dazu trafen sich die Verantwortlichen Erwin Schwab und Robin Brucke (Pneuhage/Interpneu) mit Yohei Kinoshita, Jörg Zajic, Michael Arndt (YOKOHAMA Reifen GmbH) im zentralen LKW-Reifenlogistikzentrum von  Pneuhage/Interpneu in Hainichen.

Die Pneuhage Gruppe und YOKOHAMA kooperieren ab 2019 noch stärker als bisher in der Vermarktung von Nutzfahrzeugreifen für den Transport- und Flottenbereich sowie im OTR- und Industriereifenersatzgeschäft.

Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich die Verantwortlichen am 13. November 2018 bei Interpneu in Hainichen im zentralen LKW-Reifen-Logistikzentrum der Pneuhage Gruppe.

Die Beteiligten freuen sich, dass mit der Vereinbarung über die exklusive Vermarktung von YOKOHAMA LKW-, Bus- und Auflieger-Reifen sowie der OTR- und Industriereifen die schon seit vielen Jahren bestehende Partnerschaft eine noch stabilere Basis erhält. Die bisher bereits sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit der Vergangenheit soll auf diese Weise weiter ausgebaut werden und gemeinsames Wachstum ermöglichen.

Jörg Zajic, General Manager YOKOHAMA Reifen GmbH: „YOKOHAMA-Kunden steht über das große Netzwerk der Pneuhage Gruppe eine entsprechend breite Basis an kompetenten Bezugs- und Servicepartnern zur Verfügung.“

Erwin Schwab, leitender Produktgruppenmanager Nutzfahrzeugreifen für die Pneuhage Gruppe, freut sich: „Sowohl die Wiederverkaufskunden unseres Großhandels Interpneu als auch die Einzelhandelsunternehmen und Vertriebspartner der Pneuhage Gruppe profitieren von dem ab Hainichen lieferbaren Sortiment.“

Mit der Vereinbarung mit dem japanischen Reifenhersteller YOKOHAMA will die Pneuhage Gruppe ihren Anspruch unterstreichen, als freier Händler ein umfangreiches Portfolio an hochwertigen Markenprodukten anzubieten, das für jeden Bedarf das richtige Produkt bereithält.

Dank ständiger Weiterentwicklungen und Neuerungen in der Reifentechnologie erfüllt YOKOHAMA alle Anforderungen, um das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Endverbraucher zu optimieren.

„Aufgrund der Erfahrungen mit der Qualität und der hohen Zufriedenheit auf Anwenderseite sehen wir gerade YOKOHAMA als starke Marke, die bestens zum Qualitätsanspruch von Pneuhage passt und unser Angebot ideal ergänzt“, betont Erwin Schwab: „Die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Reifen sind gerade im Transportsektor wichtige Aspekte, auf die unsere Kunden großen Wert legen.“

Die in Japan und Thailand in modernen Werken produzierten YOKOHAMA LKW-Reifen sind für vielfältige Aufgaben maßgeschneidert und durchweg förderfähig über De-minimis. Um kurze Lieferzeiten zu gewährleisten, können insbesondere im Werk in Thailand die Produktionskapazitäten für den deutschen Markt noch erhöht werden.

Ein ebenso wichtiges Kriterium für den Ausbau der Zusammenarbeit sei die Eignung von YOKOHAMA LKW-Reifen zur Runderneuerung. Michael Arndt, Verkaufsleiter LKW & Bus der YOKOHAMA Reifen GmbH, fügt ergänzend hinzu: „Gerade Flotten mit hohen Kilometerleistungen legen großen Wert auf Reifen mit langer Lebensdauer, entsprechend niedrigem Verschleiß sowie einem zweiten oder sogar dritten Reifenleben durch Nachschneiden und Runderneuerung. Dadurch lassen sich die Kosten pro Kilometer deutlich senken.“

Durch gemeinsame Vermarktungsaktionen soll die in der Vergangenheit bereits aktiv gelebte Partnerschaft künftig mit noch mehr Leben gefüllt werden.

Pneuhage YOKOHAMA Interpneu LKW Reifen

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Eis und Schnee die kalte Reifenschulter zeigen

Hunter YOKOHAMA Wuchtmaschine

Mit diesen Tipps von YOKOHAMA läuft’s mit den Winter-Pneus rund

Selbst ein Traumsommer kann nicht ewig dauern und wer jetzt noch mit kurzen Hosen unterwegs ist, wird gern schief angeschaut. Autos mit Sommerreifen sind zwar ähnlich unpassend, was jedoch kaum wahrgenommen wird. Zu unscheinbar sind die optischen Unterschiede. Genieren sollte man sich trotzdem und Reifenhersteller YOKOHAMA empfiehlt spätestens jetzt den Räderwechsel.

 
Die aktuelle Kollektion für Schnee und Eis

Die Japaner haben für PKWs die Reifen W.drive (V902A V902B, V903) und BluEarthWinter (V905) im Programm, die es auch in vielen SUV-Dimensionen gibt. Seit Herbst 2018 gehört auch ein Ganzjahresreifen zur Produktpalette, der BluEarth-4S AW21. Kleintransporter hingegen dürfen auf den YOKOHAMA WY01 vertrauen. Alle Modelle tragen das gesetzlich geforderte Schneeflockensymbol.

Alte Räder nur nach gründlichem Check-up montieren

Sind Winterräder bereits vorhanden, sollten diese vor der Montage auf ihren Zustand überprüft werden. Wichtige Faktoren sind Verschleiß, Beschädigungen und eingefahrene Fremdkörper. YOKOHAMA weist insbesondere auf das vorhandene Restprofil hin. 4 mm und darunter sind bei Winterreifen ein Alarmsignal, obwohl der Gesetzgeber nur 1,6 mm vorschreibt. Der Vergleich mit einem Neureifen zeigt warum: Bei 2 mm Restprofil beispielsweise kann sich der Bremsweg auf einer geschlossenen Schneedecke schon aus 50 km/h um zehn Meter verlängern. Dies ergaben Versuche unabhängiger Prüfinstitute und Automobilclubs.

YOKOHAMA Reifen Umrüstung Wuchtmaschine

 Die Räder sollten vor der Montage auch noch einmal von einem Reifenfachmann gewuchtet werden, um einen optimalen, komfortablen und gleichmäßigen Lauf zu gewährleisten. Durch das Wuchten werden unangenehme Vibrationen vermieden, die das Reifenleben verkürzen und den Fahrkomfort sowie die Sicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigen können. Der Reifenfachhändler hat hierzu spezielle Wuchtmaschinen, in die das Komplettrad eingespannt wird, um die Unwucht zu prüfen. Mit Gewichten, die an bestimmten Stellen des Rades angebracht werden, kann der Reifenprofi die Unwucht eliminieren. Das Auswuchten pro Radsatz sollte einmal im Jahr erfolgen. Bei Ganzjahresreifen empfiehlt YOKOHAMA das Auswuchten der Reifen beim jährlichen Positionstausch (siehe Text „Wir empfehlen den Reifentausch“ auf www.yokohama.de/wir-empfehlen-den-reifentausch/)


Allrad vermittelt trügerische Sicherheit

Ein absolutes No-Go im Winter sind Sommerreifen. Ihre Gummimischung verhärtet bei niedrigen Temperaturen und sie haben keine Lamellen, die sich mit dem Untergrund verzahnen. Diese Nachteile kann auch ein Allradantrieb nicht kompensieren, obwohl dieses Konzept mehr Traktion bietet. Aber gerade dadurch droht ein Gefühl trügerischer Sicherheit und man fährt leicht zu schnell. Bei einem heftigen Stoppmanöver droht dann die Katastrophe, da ein 4x4-Fahrzeug keine Vorteile beim Bremsen bietet.
Jede Menge weitere Reifenservicetipps und News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Superbreitreifen für den 700 PS starken BRABUS WIDESTAR

YOKOHAMA ADVAN Sport V105 in 305/35 R23 fürBRABUS getunte Mercedes G-Klasse

Mit 700 PS (515 kW) und einem bestechenden Breitbaukit ist der neue BRABUS 700 WIDESTAR für Fans der Mercedes G-Klasse wahrlich das Größte.

Riesig sind auch die zugehörigen Reifendimensionen von 305/35 R23. Der jüngst auf der Monaco Yacht Show erstmals präsentierte Luxus-Offroader lebt somit „auf großem Fuß“. Die passenden „Schuhe“ stammen unter anderem vom langjährigen Technologiepartner YOKOHAMA aus Japan, der seinen Premiumreifen ADVAN Sport V105 in XXL zum Einsatz bringt. Die extrem breiten Pneus, die auf Schmiedefelgen vom Typ BRABUS Monoblock „Platinum Edition“ rotieren, passen hervorragend zur wuchtigen Karosserie. Diese wuchs im Vergleich zur Serie an den Kotflügeln zehn Zentimeter in die Breite. „BRABUS setzt unseren ADVAN Sport V105 bereits bei den etwas konventionelleren Tuning-Versionen der Mercedes G-Klasse ein.

Es freut uns natürlich sehr, dass unser ADVAN Hochleistungsreifen nun auch bei der neuen BRABUS Spitzenversion Verwendung findet. Das ist für uns echte, gelebte Technologie-Partnerschaft“, so Sabine Stiller, Manager Marketing + PR der deutschen YOKOHAMA Reifen GmbH. Der asymmetrisch ausgelegte ADVAN Sport V105 findet sich bei vielen Fahrzeugherstellern in der Erstausrüstung von mehreren Modellen und wurde zusammen mit namhaften Autoherstellern entwickelt. Ziel war die perfekte Balance aus Sport und Komfort. Die bei YOKOHAMA einzigartige, umweltfreundliche Gummimischung spart nicht nur wertvolles Erdöl ein, sondern sorgt auch für sehr guten Grip. Besonders wichtig für Fahrzeuge der Luxusklasse: die niedrig ausfallenden Abrollgeräusche.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepagewww.yokohama.deveröffentlicht.

YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 TÜV zertifiziert

TÜV YOKOHAMA BluEarth-4s AW21

YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21:

Zertifizierung durch den TÜV SÜD nach gründlicher Prüfung erfolgt

TÜV SÜD ist eine der weltweit führenden technischen Serviceorganisationen in den Bereichen Industrie, Mobilität und Zertifikation.

„Mehr Sicherheit. Mehr Wert.“ lautet die Philosophie hinter den Dienstleistungen des TÜV SÜD. Der YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 wurde jüngst von der renommierten Institution nach erfolgreich durchgeführten Referenztests zertifiziert.

Der BluEarth-4S AW21 wurde auf freiwilliger Basis getestet und erfüllt alle relevanten Anforderungen und Werte der strengen Prüfkriterien des TÜV SÜD. Dazu gehören Leistungstests auf trockenen und nassen Oberflächen sowie auf Schnee. Auch der Rollwiderstand und die Geräuschentwicklung wurden geprüft.

Die gesamte Testreihe umfasste außerdem Untersuchungen des Aquaplaningverhaltens auf gerader Strecke, Nass- und Trockenbremsungen, Seitenhaftung auf nasser Fläche,  Beschleunigen, Bremsen und Seitenführung auf Schnee sowie die Messung des Rollwiderstands und des Vorbeifahrgeräuschs.

Der BluEarth-4S AW21 von YOKOHAMA eignet sich hervorragend für Klein- und Kompaktwagen sowie Mittelklasselimousinen und moderne SUVs und CUVs. Der Ganzjahrespneu bietet alle technologischen Eigenschaften der neuesten Generation von YOKOHAMA-Winterreifen mit verbessertem Grip auf Schnee und Eis sowie verlässlicher Performance bei winterlichen Straßenbedingungen. Mit seinem neu entwickelten Profil bietet der Reifen eine optimale Balance für alle Situationen. Die flache und breite Kontur unterstützt zusammen mit den divergierenden V-Rillen und den schmalen Kreuzrillen eine außergewöhnliche Performance auf Schnee, Eis und nassen Oberflächen. Gleichzeitig gewährleisten die großen Schulterblöcke und die Ganzjahreslamellen ein sicheres und zuverlässiges Fahrverhalten im Alltag – und das bei einer hohen Gesamtlaufleistung des Reifens. Zudem tragen alle Größen ein Schneeflockensymbol. Ein Sprecher von YOKOHAMA zeigte sich sehr erfreut über die Zertifizierung, die der erste europäische Ganzjahresreifen des japanischen Premium-Reifenherstellers erhielt.

Reifen-Sorglos-Paket für deutsche Kunden

Kunden in Deutschland dürfen sich zudem über das Reifen-Sorglos-Paket freuen: Im Falle einer Ein- oder Anfahrverletzung erhalten Käufer bis zu zwölf Monate nach der Erstmontage in einem teilnehmenden Fachbetrieb ihren beschädigten BluEarth-4S AW21 ersetzt. Ausgenommen sind durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit herbeigeführte Defekte. Zudem gelten folgende Voraussetzungen für die Ersatzlieferung:

• Vorlage der Original-Kaufrechnung des teilnehmenden Händlers
• Sichtung des Reifens
• Schadensbild entspricht einer typischen Ein- oder Anfahrverletzung
• Restprofiltiefe von mindestens 4 mm vorhanden
• Barauszahlung ist ausgeschlossen

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

 

Die Arbeitskleidung mit dem „Wow-Faktor“

Engelbert Strauss Arbeitshose der YOKOHAMA Reifen GmbH

Die Arbeitskleidung mit dem „Wow-Faktor“
Neue sechsteilige Kollektion von YOKOHAMA und Engelbert Strauss

Wenn es um Arbeitskleidung geht, fällt vielen Menschen in Deutschland nur eine Marke ein: Engelbert Strauss. Aufgrund attraktiver Schnitte und bewiesener Qualität wird das renommierte Label immer häufiger sogar privat getragen. Schon länger war deshalb bei vielen YOKOHAMA-Partnerbetrieben der Wunsch nach einer eigenen kleinen Kollektion aufgekommen. Rechtzeitig zur nächsten „prime time“ in der Werkstatt, dem „massenhaften“ Wechsel auf Winterreifen, ist es nun so weit: Im Merchandise-Shop unter www.yokohama.de sind sechs neue Produkte mit dem Zusatz E.S. für Engelbert Strauss und dem YOKOHAMA-Schriftzug zu finden.

Im Angebot sind etwa ein hochwertiges Polo-Shirt und ein vielseitiger Microfleece-Troyer mit Powerstretch-Einsatz, der sich optimal kombinieren lässt. Da in den deutschen Werkstätten mittlerweile auch immer mehr Frauen arbeiten, gibt es zudem auch ein tailliertes Damen-Polohemd aus elastischem Baumwollstretch. Durch ihr attraktives Design lässt sich die genannte Oberbekleidung der YOKOHAMA-Kollektion aber auch in der Freizeit perfekt tragen. Natürlich gibt es für den Hardcore-Einsatz in der Werkstatt auch die typischen „Arbeitspferde“ Latz- und Bundhose sowie Berufsjacke. Alle genannten Teile sind aus hochgradig strapazierfähigem und angenehm zu tragendem Gewebe und verfügen über jede Menge Taschen und Staumöglichkeiten.

YOKOHAMA Poloshirt von Engelbert-Strauss
Arbeisjacke YOKOHAMA Engelbert Strass

Road und Track

ADVAN A052 und ADVAN NEOVA AD08R von YOKOHAMA

Sportliche Reifen gibt es viele. Doch nur wenige bestehen auch die Herausforderung auf der Rennstrecke. Den äußerst agilen Sport-Competition-Reifen ADVAN A052 und ADVAN NEOVA AD08R von YOKOHAMA gelingt der Spagat perfekt.

YOKOHAMA ADVAN A052

 TOYOTA GT86

TOYOTA GT86

ADVAN A052

Bei diesem Semi-Slick war die Rennstrecken-Performance bei der Entwicklung genauso entscheidend wie die auf der Straße. Das Ergebnis ist ein Rennreifen mit Straßenzulassung, der höchsten Ansprüchen, wie der ECE-R117-02-Richtlinie, gerecht wird. YOKOHAMA setzt beim ADVAN A052 auf ein asymmetrisches Reifenprofil. An den Flanken befinden sich stabile Reifenschultern, die einer Verformung bei schneller Kurvenfahrt entgegenwirken. Die Außenseite verfügt über eine schmale Längsrille zur Wärmeableitung. Die Neuprofiltiefe beträgt großzügige 5,0 mm, was insbesondere die Fahrsicherheit auf feuchter Straße erhöht. Auf der dem Fahrzeug zugewandten Seite durchziehen zwei parallele Kanäle den Pneu und sorgen so für eine gesteigerte Wasserabfuhr. Der Reifen steht nicht nur für schnelle Rundenzeiten und sicheres Fahrverhalten auf der Straße, sondern auch für ein optisch ansprechendes Profil. Erhältlich ist der ADVAN A052 mit einem maximalen Speedindex von Y (300km/h). Verfügbar sind 17 Dimensionen, von 205/55 R16 94W XL bis hin zu 295/30 R18 98Y XL.

 

YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R

ARTEGA

 

 ADVAN NEOVA AD08R

ADVAN NEOVA AD08R

Für PS-starke Tuningautos und straßenzugelassene Club-Racing-Fahrzeuge hat YOKOHAMA mit dem ADVAN NEOVA AD08R das richtige Ass im Ärmel. Mit seiner sportlich attraktiven Optik bietet er auch etwas fürs Auge. Den Namen ADVAN, der bei YOKOHAMA auch für die reinen Motorsport-Produkte steht, trägt der NEOVA AD08R nicht umsonst. Schließlich ist seine Gummimischung direkt aus dem Racing-Sektor abgeleitet. Bereits ab der 1. Runde überzeugt er mit perfekter Fahrzeugkontrolle, präzisem Kurvenverhalten und optimaler Leistungsübertragung. Eine Neuprofiltiefe von 7,5 mm macht ihn auch bei starker Nässe alltagstauglich. Bei der Herstellung des NEOVA AD08R setzt YOKOHAMA auf die konzerneigene Orangen-Öl-Technologie. Diese ist nicht nur umweltfreundlich, sondern garantiert im Zusammenspiel mit mehr Ruß und Micro Silica auch viel Grip auf trockener und nasser Straße. Auch aus dem Profildesign haben die Ingenieure noch mehr Bodenhaftung herausgeholt: Verantwortlich hierfür sind runde Profilrillen in verschiedenen Abschnitten des Reifens. Zudem gewährleisten einheitliche Schulterblöcke eine hohe Festigkeit der Lauffläche. Angeboten wird der YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R in 44 Größen von 185/55 R15 82V bis 305/30 R19 102W. Der maximale Speedindex ist W (270 km/h).

Verlängerung! YOKOHAMA verschenkt Shopping-Glücksmomente mit Cash Back Aktion

YRC-Slider_Startseite_642×360-01.jpg

Teilnahmebedingungen

YOKOHAMA Cash Back Aktion Frühjahr 2018 wird bis zum 15.0Juni 2018 verlängert. Die bisherige Laufzeit vom 15.03. bis 30.05.2018 wird somit bis zum 15.06.2018 verlängert. Die Flyer und Bonuskarten des Handels behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Die YOKOHAMA-Reifen GmbH (nachfolgend YOKOHAMA genannt)

bietet den Kunden des teilnehmenden Reifenhandels unter nachfolgend genannten Bedingungen eine Cash Back Aktion an.

1. Teilnahmevoraussetzungen

Durch den Kauf und die Montage von vier neuen YOKOHAMA PKW-, SUV-, 4x4-Sommerreifen bei einem teilnehmenden, stationären YOKOHAMA Händler im Zeitraum vom 15. März 2018 bis 30. Mai 2018 (maßgebend sind die Angaben auf dem Rechnungsbeleg) können Sie in Abhängigkeit von der Felgengröße für den vollen Sommerreifensatz den nachfolgenden YOKOHAMA Cash Back Betrag in Anspruch nehmen:

15 – 16 Zoll = 20 Euro

17 Zoll und größer = 30 Euro

Sonstige Zoll-Größen, Transporter- oder Van-Reifen sind von der Cash Back Aktion ausgenommen. Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie von uns einen Barscheck per Post oder eine Überweisung des Geldbetrags auf Ihr Konto.

Die Aktion richtet sich hauptsächlich an Endverbraucher, die einen Satz YOKOHAMA-Sommerreifen bei einem teilnehmenden Händler erwerben, bei Gewerblichen ist die Teilnahme auf zwei Registrierungen begrenzt.

2. Registrierung und Cash Back Betragszustellung Ihren YOKOHAMA-Cash Back Betrag erhalten Sie wie folgt:

Mit dem Kauf und der Montage von vier YOKOHAMA-Sommerreifen als Neuware gemäß den Bedingungen zu Ziffer 1 erhalten Sie von Ihrem teilnehmenden Fachhändler eine Teilnahmekarte (Bonus-Card)mit Ihrem individuellen Teilnahmecode.

Mit diesem Teilnahmecode können Sie sich nun auf unserer Internetseite www.yokohama.de registrieren und tragen im hinterlegten Antragsbogen alle erforderlichen Informationen ein. Wenn Sie Ihre Unterlagen online einreichen möchten, laden Sie den Scan oder ein Foto Ihrer Rechnung hoch. Nach der Registrierung erhalten Sie einen Registrierungsbeleg an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte achten Sie daher auf die Richtigkeit Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse, da Sie auch die Scheckversandinformation an diese Mailadresse erhalten.

Sollten Sie Ihre Unterlagen lieber per Post einreichen, so müssen Sie den Registrierungsbeleg aus Ihrem Mailpostfach abrufen, ausdrucken und unterschreiben.

Die Registrierung auf unserer Internetseite muss bis spätestens 30. Juni 2018 erfolgt sein! Erstattungsanträge nach dem 30. Juni 2018 können leider keine Berücksichtigung mehr finden.

Sollten Sie sich für den Postweg entschieden haben, so schicken Sie nun bis spätestens 14 Tage nach Ihrer Registrierung im Internet den ausgedruckten und unterschriebenen Registrierungsbeleg zusammen mit der Kopie Ihrer Rechnung als Nachweis über den Reifenkauf an die auf der Teilnahmekarte genannte Adresse (YOKOHAMA Cash Back Aktion, Postfach, 47774 Krefeld); maßgeblich für den Nachweis der rechtzeitigen Versendung ist der Poststempel.

Achtung: Der Antragsbogen muss komplett ausgefüllt, die Rechnungskopie (Bitte versenden Sie keine Originalrechnung) gut leserlich sowie in rechtlicher Hinsicht korrekt sein. Bei späterer Anmeldung besteht kein Anspruch auf die Prämie. Ebenso können unvollständige oder unleserliche Anmeldungen leider nicht berücksichtigt werden. (Die entstehenden Kosten für den Versand bzw.für etwaige Rückfragen bei unserer Hotline werden nicht erstattet) Nur der Käufer, der auf der Rechnung namentlich genannt wird, kann sich auch im Internet registrieren und den Cash Back - Bonus erhalten. Stimmen die registrierte Adresse und die Adresse auf den Rechnungen nicht überein, so wird zum Schutz des Käufers vor Datenmissbrauch der Scheck nicht versendet. Nur dem Käufer steht der Barscheck in erster Linie zu. Sind alle Voraussetzungen für den Cash Back Bonus erfüllt, erhalten Sie etwa 14 Tage nach Eingang Ihrer Unterlagen wie von Ihnen bei der Registrierung ausgewählt den Cash Back Betrag per Barscheck oder am Ende der Aktion als Überweisung auf Ihr Konto.

3. Datenschutz

Für die Teilnahme an der Cash Back Aktion ist eine einmalige Registrierung und Datenerfassung auf der YOKOHAMA Homepage www.yokohama.de notwendig. Durch die Registrierung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass YOKOHAMA die dazu erforderlichen Daten für die Dauer der Cash Back Aktion und bis zu deren Abwicklung speichert. Es steht Ihnen jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung in die Speicherung vorzeitig aufzuheben und somit von der Teilnahme an der Cash Back Aktion zurückzutreten. Ihre Daten werden nach Eingang des Widerrufs umgehend gelöscht. Der Widerruf kann erfolgen an:

YOKOHAMA Reifen GmbH, Datenlöschung – Cash Back-Aktion, Monschauer Str. 12, 40549 Düsseldorf. Eine ausführliche Datenschutzbelehrung erhalten Sie im Zuge Ihrer Registrierung unter www.yokohama.de.

4. Sonstiges

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline unter: 0800/08 88 88 2 (kostenfrei) Mo.-Fr.: 9.00 – 17.00 Uhr außer an den gesetzlichen NRW Feiertagen) oder jederzeit per E-Mail an cash-back-bonus@yokohama.de YOKOHAMA kann keine Verantwortung für falsch zugestellte, verspätete oder verloren gegangene Korrespondenz übernehmen. Anträge per Fax, Telefon oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden. Mitarbeiter der YOKOHAMA und aller Tochter und Konzerngesellschaften sind ebenso wie teilnehmende Reifenfachhändler und deren Mitarbeiter von der Teilnahme an der Cash Back Aktion ausgeschlossen. Sollten Teile dieser Bedingungen unwirksam sein, so sollen die übrigen Bedingungen davon nicht berührt werden.

(Stand 01. März 2018)