Abenteuer

Die Arbeitskleidung mit dem „Wow-Faktor“

Engelbert Strauss Arbeitshose der YOKOHAMA Reifen GmbH

Die Arbeitskleidung mit dem „Wow-Faktor“
Neue sechsteilige Kollektion von YOKOHAMA und Engelbert Strauss

Wenn es um Arbeitskleidung geht, fällt vielen Menschen in Deutschland nur eine Marke ein: Engelbert Strauss. Aufgrund attraktiver Schnitte und bewiesener Qualität wird das renommierte Label immer häufiger sogar privat getragen. Schon länger war deshalb bei vielen YOKOHAMA-Partnerbetrieben der Wunsch nach einer eigenen kleinen Kollektion aufgekommen. Rechtzeitig zur nächsten „prime time“ in der Werkstatt, dem „massenhaften“ Wechsel auf Winterreifen, ist es nun so weit: Im Merchandise-Shop unter www.yokohama.de sind sechs neue Produkte mit dem Zusatz E.S. für Engelbert Strauss und dem YOKOHAMA-Schriftzug zu finden.

Im Angebot sind etwa ein hochwertiges Polo-Shirt und ein vielseitiger Microfleece-Troyer mit Powerstretch-Einsatz, der sich optimal kombinieren lässt. Da in den deutschen Werkstätten mittlerweile auch immer mehr Frauen arbeiten, gibt es zudem auch ein tailliertes Damen-Polohemd aus elastischem Baumwollstretch. Durch ihr attraktives Design lässt sich die genannte Oberbekleidung der YOKOHAMA-Kollektion aber auch in der Freizeit perfekt tragen. Natürlich gibt es für den Hardcore-Einsatz in der Werkstatt auch die typischen „Arbeitspferde“ Latz- und Bundhose sowie Berufsjacke. Alle genannten Teile sind aus hochgradig strapazierfähigem und angenehm zu tragendem Gewebe und verfügen über jede Menge Taschen und Staumöglichkeiten.

YOKOHAMA Poloshirt von Engelbert-Strauss
Arbeisjacke YOKOHAMA Engelbert Strass

YOKOHAMA-Winterreifen für Nutzfahrzeuge

 YOKOHAMA 901ZS Winterreifen für LKW und Bus

YOKOHAMA 901ZS Winterreifen für LKW und Bus

Für die „schweren Fälle“
Übersicht: YOKOHAMA-Winterreifen für Nutzfahrzeuge

Die besonders „schweren Jungs“ findet man nicht nur im Kraftraum, sondern auch auf den Straßen unserer Republik. Gemeint sind die rund 5,6 Millionen Nutzfahrzeuge, die laut Kraftfahrtbundesamt 2017 in Deutschland zugelassen waren. Um die Anforderungen von „Truckern“, Busfahrern und Spediteuren auch im Winter erfüllen zu können, bietet YOKOHAMA drei hoch entwickelte Winterreifen für Nutzfahrzeuge an: 704R, 902W und 901ZS sind die „Schlüssel“ für eine „freie“ und sichere Fahrt.

 YOKOHAMA LKW Reifen 704R

YOKOHAMA LKW Reifen 704R

Der 704R ist speziell für den Einsatz auf der Antriebsachse von Sattelschleppern, neu auch für Low-Liner, entwickelt worden und ab Herbst in zwei zusätzlichen Dimensionen (295/60 R22,5 und 315/60 R22,5) verfügbar. Das extra breite Laufflächendesign erhöht die Lebensdauer des Pneus und verbessert die Traktion auf nassen und verschneiten Oberflächen. Das laufrichtungsgebundene Profil wirkt einer ungleichmäßigen Abnutzung entgegen und erhöht den Komfort. Spediteure werden sich darüber freuen, dass der 704R von YOKOHAMA die Bedingungen für die sogenannte De-minimis-Beihilfe erfüllt. Dieses EU-Förderprogramm ermöglicht unkomplizierte „Finanzspritzen“ in Höhe von bis zu 33.000 € p.a. für Transportunternehmen. Diese Voraussetzung erfüllen übrigens auch der 902W und der 901ZS von YOKOHAMA.

 YOKOHAMA LKW Bus Reifen 902W

YOKOHAMA LKW Bus Reifen 902W

 YOKOHAMA LKW Bus Reifen 901ZS

YOKOHAMA LKW Bus Reifen 901ZS

Während der 704R vorwiegend Lkws antreibt, ist der in vier Größen erhältliche 902W für die Antriebsachse von Bussen und LKW´s entwickelt worden. Stetiger Vortrieb wird durch die Lauffläche mit Z-förmigen Profilblöcken und ebenso geformten Lamellen gewährleistet. Sollte der sehr langlebige Pneu dann doch bei der Hälfte seiner Lebensdauer angekommen sein, kann der 902W bis zur Verschleißgrenze als Ganzjahresreifen weitergefahren werden. Aber weil zum Fahren nicht nur die Antriebs-, sondern auch die Lenkachse „winterfest“ bereift sein muss, bietet YOKOHAMA außerdem noch den 901ZS an.

 


Während der 901ZS im LKW-Bereich exklusiv für den Einsatz auf der Lenkachse konzipiert wurde, findet er bei Bussen im Nah- und Fernverkehr auf beiden Achsen Verwendung. Seine spezielle Laufflächenmischung mit „Zenvironment“-Technologie sowie ein besonders tiefes Profil erhöhen die Kilometerleistung und senken den Kraftstoffverbrauch.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

 EHC Red Bull München Mannschaftsbus von Autobus Oberbayern

EHC Red Bull München Mannschaftsbus von Autobus Oberbayern

 Düsseldorfer EG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen

Düsseldorfer EG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen

YOKOHAMA unterstützt Eishockey-Topclubs von München über Düsseldorf bis Berlin

Fortsetzung des Eishockeysponsoring erfolgt auch in der Saison 2018/19

Eishockeysponsoring YOKOHAMA DEG Red Bull München Eisbären Berlin

Schon bald werden YOKOHAMA-Werbespots wieder die Sendezeit zwischen den Songs im Radio füllen. Der japanische Reifenhersteller zelebriert darin seine Sponsorings bei gleich drei Top-Eishockeyclubs in Deutschland, die mit Beginn der neuen Spielsaison am 14. September 2018 in die nächste Runde gehen. Neben dem dreifachen Deutschen Meister EHC Red Bull München ist YOKOHAMA auch Supporter des deutschen Rekordmeisters: Eisbären Berlin.
Hinzu kommt die Teampartnerschaft mit dem Traditionsverein Düsseldorfer EG –eine absolute Ehrensache, als japanisches Unternehmen, auch in Düsseldorf einen heimischen Eishockeyclub zu unterstützen. Denn dort ist die Heimat der YOKOHAMA Reifen GmbH Vertriebszentrale.  

YOKOHAMA Teampartner DEG Eishockey Düsseldorfer EG.JPG

Für den Reifenhersteller stand es außer Frage, dass die Zusammenarbeit mit allen drei Teams verlängert wird. Damit bringen Pneus von YOKOHAMA die Spieler des EHC Red Bull München und der Düsseldorfer EG auch weiterhin sicher von Spiel zu Spiel – die Eisbären Berlin haben kein eigenes „Stammfahrzeug“, sondern bekommen wechselnde Busse gestellt.          

Düsseldorfer EG DEG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen
Autobus Oberbayern EHC Red Bull München Mannschaftsbus

Folgende „Nutzfahrzeugspezialisten“ von YOKOHAMA kommen an den über 500 PS starken Mannschaftsbussen zum Einsatz: Im Sommer vertrauen die Teams an allen Achsen auf den 104ZR. Der 902W hingegen ist speziell für die Antriebsachse konstruiert und stellt das Vorwärtskommen im Winter sicher. Auf der Lenkachse übernimmt diesen Job in der kalten Jahreszeit der 901ZS.
Weil nicht nur die Mannschaft, sondern auch die Ausrüstung zu jedem Spiel gefahren werden muss, begleitet ein Transporter mit Sommerreifen vom Typ
BluEarth-Van RY55 das Team des EHC Red Bull München. Doch noch bevor die erste Schneeflocke fällt, werden diese Pneus durch den WY01-Wintertransporterreifen von YOKOHAMA ersetzt.          

Begleitbus des EHC Red Bull München auf YOKOHAMA Transporterreifen
Yokohama Eishockeysponsoring Düsseldorf

Präzision, Schnelligkeit und Ausdauer sind entscheidend beim Eishockey, genau deswegen passt dieser Sport auch so gut zur Marke YOKOHAMA.
Wir geben jedem unserer Reifen etwas von diesen Eigenschaften mit“, erklärt Sabine Stiller, Managerin für Marketing und PR bei
YOKOHAMA in Deutschland.
„Wir sind stolz darauf, gleich drei deutsche Spitzenmannschaften unterstützen zu dürfen und hoffen auch in der anstehenden Saison wieder auf ein packendes Playoff-Finale, bei dem diesmal bestimmt auch die Düsseldorfer EG mitkämpfen wird“, erzählt Sabine Stiller voller Vorfreude. Das Herzschlag-Finalspiel der letzten Saison endete mit einem
6:3 Sieg des EHC Red Bull München über die Eisbären Berlin.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA ADVAN Neova AD08R erneut für Tuningprojekt auserkoren

  VW Golf GTI TCR auf YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R tuned by Peter Muggiano

VW Golf GTI TCR auf YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R tuned by Peter Muggiano

Auf den FOLIATEC®.com-Roadster folgt der Golf GTI TCR

Foliatec VW Golf Roadster auf YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R

Mit Leidenschaft und technischem Geschick schaffen es Tuner immer wieder aufs Neue: Selbst außergewöhnliche Sondermodelle werden in noch extravagantere Einzelstücke mit atemberaubender Leistung verwandelt. Nach dem atemberaubenden FOLIATEC®.com-Roadster, der mit dem ADVAN Neova AD08R  bestückt wurde, kommt nun schon das nächste Einzelstück mit dem Sport-Competition-Reifen von YOKOHAMA: ein cool gestylter VW Golf GTI TCR mit einem gehörigen Tuningfaktor.

VW Golf GTI TCR tuned by Peter Muggiano

Dabei hat sich Tuner Peter Muggiano umfassend an der FOLIATEC®.com-Produktpalette bedient: Neben der „Karosserie Sprüh Folie“ in Grün wurden die 19-Zoll-Felgen mit dem „Universal 2K Lackspray“ verschönert und „LugNuzzCover“ auf die Radschrauben gesteckt. Muggiano vertraut bei der Reifenwahl auf den ADVAN Neova AD08R von YOKOHAMA in der Dimension 265/30R19 89W.

YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R

Wer die Leistungsdaten des überarbeiteten GTI TCR einmal genauer anschaut, merkt schnell, warum ein Mitglied der sportlichen ADVAN-Familie von YOKOHAMA gewählt wurde. Peter Muggiano hat sich bei diesem Projekt bewusst für den Sport-Competition-Reifen ADVAN Neova AD08R entschieden, da dieser speziell für den Einsatz auf stark motorisierten Fahrzeugen entwickelt wurde. Die Gummimischung enthält einen hohen Anteil an Ruß, um die Trockenhaftung bei Höchstgeschwindigkeit zu verbessern. Weil ein Reifen mit Straßenzulassung natürlich auch mit nassen Asphaltoberflächen bestens zurechtkommen muss, haben die Ingenieure von YOKOHAMA dem Pneu außerdem Micro Silica beigemischt.

Foliatec VW Golf Roadster auf YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R

Darüber hinaus sorgt eine Polymermischung aus Makromolekülen dafür, dass die Reifenoberfläche auch bei starker Beanspruchung durch leistungsstarke Fahrzeuge nicht vorzeitig verschleißt. Typisch für YOKOHAMA ist außerdem der Einsatz von umweltfreundlichem Orangenöl, um die Ökobilanz des Reifens zu verbessern und außerdem den Grip noch weiter zu steigern. Weil aber neben der Gummimischung auch das Profildesign über die Qualität eines Pneus entscheidet, haben die Japaner sich für abgerundete Rillen zur Wasserableitung entschieden und vertrauen auf einheitliche Profilblöcke, um der Verformung in schnell gefahren Kurven entgegenzuwirken. Der ADVAN Neova AD08R ist in vielen unterschiedlichen Dimensionen von 185/55 R15 bis hin zur üppigen Größe 305/30 R19 erhältlich.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Offroad-Legende setzt auf GEOLANDAR M/T G003

 TOYOTA Hilux auf GEOLANDAR M/T G003

TOYOTA Hilux auf GEOLANDAR M/T G003

Ikuo Hanawa nimmt mit Hilux Revo an „Asia Cross Country Rally“ teil

YOKOHAMA Geolandar M/T G003

Am 12. August startet mit der „Asia Cross Country Rally” (AXCR) wieder die größte Veranstaltung ihrer Art in ganz Asien. Mit dabei: die japanische Offroad-Legende Ikuo Hanawa, der nahezu ebenso legendäre Pick-up Toyota Hilux und der YOKOHAMA-Reifen GEOLANDAR M/T G003.

Los geht die FIA-Rallye dieses Jahr in Pattaya in Thailand, wo die Teilnehmer 2.200 spektakuläre Kilometer von ihrem Ziel im kambodschanischen Phnom Penh trennen, das sie sechs Tage später erreichen werden. Dazwischen liegt eine bunte Mischung aus widrigem Terrain: Von felsigem Untergrund über Sandpisten, Dschungel-Etappen und Schotterstrecken bis hin zu Schlamm- und Dreck war seit der ersten Ausgabe 1996 fast jeder denkbare Untergrund schon dabei. Selbst verschiedene Asphalt-Rennstrecken in mehreren südostasiatischen Ländern gehören regelmäßig zur Ausschreibung. Für dieses Potpourri ist der GEOLANDAR M/T G003 genau der richtige Pneu. Am Hilux Revo (T1-G Class) von Ikuo Hanawa kommt er in der Dimension LT265/70R17 121/118Q zum Einsatz.

 Ikuo Hanwa Rallye Fahrer des TOYOTA Hilux auf YOKOHAMA Geolandar M/T G003

Ikuo Hanwa Rallye Fahrer des TOYOTA Hilux auf YOKOHAMA Geolandar M/T G003

Mit seinem griffigen, robusten und langlebigen Profil ist er für die Offroad-Bedingungen der AXCR bestens geeignet. Selbst auf der Straße überzeugt er durch ein hohes Maß an Geräusch- und Fahrkomfort. Das Ikuo Hanawa und der YOKOHAMA GEOLANDAR M/T G003 eine perfekte Kombination darstellen, konnten sie schon im April diesen Jahres beweisen: Seinerzeit holten sie sich einen Sieg beim Offroad-Langstreckenevent APL SMOKIN‘ WHEELS 2018 in Guam. Mit Hanawa verbindet den japanischen Reifenhersteller eine lange gemeinsame Geschichte: So arbeitete man auch bei der legendären Baja 1.000 bereits zusammen. Im Jahr 1991 war der Offroad-Pilot sogar der erste Japaner überhaupt, der bei diesem Rennen ins Ziel fuhr. Im Jahr 2002 holt er sich dort sogar einen Klassensieg – nur einer von vielen Erfolgen einer beispielhaften Karriere. Auch mit der AXCR verbindet YOKOHAMA eine Menge: So war das Unternehmen ab 2001 elf Jahre in Folge offizieller Sponsor der Rallye. Fahrzeuge mit GEOLANDAR-Reifen waren besonders 2011 und 2012 erfolgreich, wo jeweils zweite Plätze errungen werden konnten.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

 

YOKOHAMA-Reifen bewähren sich bei nördlichster Charity-Rallye

 O-Team

O-Team

Den GEOLANDAR A/T G015 hält höchstens ein defekter Anlasser auf

Test center Schweden Baltic Sea circle line

Mit dem YOKOHAMA GEOLANDAR A/T G015 sind lange Straßenetappen ebenso wenig ein Problem wie mittelschweres Gelände. Doch es gibt Hindernisse, bei denen selbst der beste Reifen der Welt nichts nutzen würde: ein defekter Anlasser zum Beispiel, der einen zwingt, mehrere Tage auf ein Ersatzteil zu warten. Für Ingo Krämer und Christian Hartmann war die Teilnahme an der Charity-Rallye „Baltic Sea Circle“ dennoch ein positives Erlebnis, das sie nicht mehr missen möchten. Der YOKOHAMA GEOLANDAR A/T G015 in der Größe 215/75 R15 100/97S erwies sich dabei für ihren Chevrolet Astro als perfekter Begleiter. Interessante Tatsache am Rande: Auf seiner Reise kam das Team auch am YOKOHAMA TEST CENTER of SWEDEN vorbei, wo ein Schnappschuss vor dem Gelände entstand.

GEOLANDAR A/T G015

G015 Geolandar A/T

Der moderne All-Terrain-Reifen von YOKOHAMA ist in über 60 verschiedenen Dimensionen von 195/80 R15 bis hin zu LT325/60 R20 erhältlich. Optimiert wurde er für ein Nutzungsverhältnis von 60 % Straße und 40 % Gelände. Das intelligent gestaltete Laufflächenprofil sorgt für ein sicheres Vorwärtskommen bei jedem Wetter. Es beinhaltet neben vier Hauptrillen und optimierten Drainagekanälen zur besseren Wasserabfuhr auch 3D-Lamellen und die sogenannte Pitch-Technologie. Dadurch wurde das Abrollgeräusch des GEOLANDAR A/T G015 minimiert. Zudem trägt der Pneu das Schneeflockensymbol.

Ingo und Christian, die als „Das O-Team“ an den Start gingen, ziehen ein rundum positives Fazit: „Wir haben sehr viele tolle Leute kennengelernt, sowohl andere Teammitglieder als auch Einheimische. Wir haben viel gesehen und viel gelernt. Es war ein unglaubliches Erlebnis.“ Wer ihren coolen Ami-Van, ein Chevrolet Astro namens Hannibal, sieht, weiß sofort, dass sich die beiden vom legendären „A-Team“ aus dem TV der 1980er inspirieren ließen. Die weiße Beschriftung des GEOLANDAR A/T G015 vervollständigte dabei den coolen Auftritt. Das vom Vorbild abweichende „O“ im Teamnamen ist übrigens ein dezenter Hinweis auf die Stadt Overath, in der Ingo und Chris aufgewachsen sind und heute noch wohnen.

O Team auf YOKOHAMA Geolandar A/T G015 auf Baltic Sea Tour

Insgesamt zehn Länder durchquerten die Teilnehmer der Baltic Sea Circle. Der Weg führte von Hamburg aus über Skandinavien bis hinauf zum Nordkap, wobei der Rückweg über das Baltikum erfolgte. Leider musste „Das O-Team wegen des eingangs erwähnten Anlasserschadens etwas Zeit gut machen und ließ unter anderem die Lofoten aus. Doch zur großen Ralle-Party in Tallinn und von dort zurück nach Hamburg haben sie es pünktlich geschafft. Das hatten sie unter anderem dem YOKOHAMA GEOLANDAR A/T G015 zu verdanken, der dem mehr als 20 Jahre alten US-Van mit Heckantrieb auch abseits befestigter Straßen voranbrachte. „Auch Schotterpisten und sehr sandige Wege konnten wir ohne Probleme befahren, wo andere Teams sich festgefahren haben“, erläutert das Team. Der Pneu war auf langen Straßenetappen ebenfalls ein angenehmer Begleiter: „Trotz des groben Profils empfanden wir die Reifen als sehr leise.“ Widriges Wetter nahm er ebenfalls gelassen: „Im Regen waren sie sehr spurtreu und wir hatten nie Aquaplaning.“ Und da das Profil nach rund 7.000 Kilometern keinen sichtbaren Verschleiß zeigte, darf „Hannibal“ mit einem anderen Team 2019 zur nächsten Rallye ausrücken. Diese nennt sich „Knights of the Island“ und findet in Großbritannien statt.

 Team Keilriemen

Team Keilriemen

Ebenfalls mit einem Kleinbus, einem 21 Jahre alten, himmelblauen VW T4 Multivan mit dem Spitznamen „Manni“, war das Team „Dynamo Keilriemen“ bei der Baltic Sea Circle unterwegs. Das Ehepaar Sarah und Daniel Mann setzte ebenfalls auf den  GEOLANDAR A/T G015, allerdings in 225/70 R15 100T. Das Ziel erreichten sie ohne Schwierigkeiten und technische Ausfälle. Neben den Reifen von YOKOHAMA bewährte sich hier sogar der Anlasser.

 

Road und Track

ADVAN A052 und ADVAN NEOVA AD08R von YOKOHAMA

Sportliche Reifen gibt es viele. Doch nur wenige bestehen auch die Herausforderung auf der Rennstrecke. Den äußerst agilen Sport-Competition-Reifen ADVAN A052 und ADVAN NEOVA AD08R von YOKOHAMA gelingt der Spagat perfekt.

YOKOHAMA ADVAN A052

 TOYOTA GT86

TOYOTA GT86

ADVAN A052

Bei diesem Semi-Slick war die Rennstrecken-Performance bei der Entwicklung genauso entscheidend wie die auf der Straße. Das Ergebnis ist ein Rennreifen mit Straßenzulassung, der höchsten Ansprüchen, wie der ECE-R117-02-Richtlinie, gerecht wird. YOKOHAMA setzt beim ADVAN A052 auf ein asymmetrisches Reifenprofil. An den Flanken befinden sich stabile Reifenschultern, die einer Verformung bei schneller Kurvenfahrt entgegenwirken. Die Außenseite verfügt über eine schmale Längsrille zur Wärmeableitung. Die Neuprofiltiefe beträgt großzügige 5,0 mm, was insbesondere die Fahrsicherheit auf feuchter Straße erhöht. Auf der dem Fahrzeug zugewandten Seite durchziehen zwei parallele Kanäle den Pneu und sorgen so für eine gesteigerte Wasserabfuhr. Der Reifen steht nicht nur für schnelle Rundenzeiten und sicheres Fahrverhalten auf der Straße, sondern auch für ein optisch ansprechendes Profil. Erhältlich ist der ADVAN A052 mit einem maximalen Speedindex von Y (300km/h). Verfügbar sind 17 Dimensionen, von 205/55 R16 94W XL bis hin zu 295/30 R18 98Y XL.

 

YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R

ARTEGA

 

 ADVAN NEOVA AD08R

ADVAN NEOVA AD08R

Für PS-starke Tuningautos und straßenzugelassene Club-Racing-Fahrzeuge hat YOKOHAMA mit dem ADVAN NEOVA AD08R das richtige Ass im Ärmel. Mit seiner sportlich attraktiven Optik bietet er auch etwas fürs Auge. Den Namen ADVAN, der bei YOKOHAMA auch für die reinen Motorsport-Produkte steht, trägt der NEOVA AD08R nicht umsonst. Schließlich ist seine Gummimischung direkt aus dem Racing-Sektor abgeleitet. Bereits ab der 1. Runde überzeugt er mit perfekter Fahrzeugkontrolle, präzisem Kurvenverhalten und optimaler Leistungsübertragung. Eine Neuprofiltiefe von 7,5 mm macht ihn auch bei starker Nässe alltagstauglich. Bei der Herstellung des NEOVA AD08R setzt YOKOHAMA auf die konzerneigene Orangen-Öl-Technologie. Diese ist nicht nur umweltfreundlich, sondern garantiert im Zusammenspiel mit mehr Ruß und Micro Silica auch viel Grip auf trockener und nasser Straße. Auch aus dem Profildesign haben die Ingenieure noch mehr Bodenhaftung herausgeholt: Verantwortlich hierfür sind runde Profilrillen in verschiedenen Abschnitten des Reifens. Zudem gewährleisten einheitliche Schulterblöcke eine hohe Festigkeit der Lauffläche. Angeboten wird der YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R in 44 Größen von 185/55 R15 82V bis 305/30 R19 102W. Der maximale Speedindex ist W (270 km/h).