Ökologie

YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 TÜV zertifiziert

TÜV YOKOHAMA BluEarth-4s AW21

YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21:

Zertifizierung durch den TÜV SÜD nach gründlicher Prüfung erfolgt

TÜV SÜD ist eine der weltweit führenden technischen Serviceorganisationen in den Bereichen Industrie, Mobilität und Zertifikation.

„Mehr Sicherheit. Mehr Wert.“ lautet die Philosophie hinter den Dienstleistungen des TÜV SÜD. Der YOKOHAMA-Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21 wurde jüngst von der renommierten Institution nach erfolgreich durchgeführten Referenztests zertifiziert.

Der BluEarth-4S AW21 wurde auf freiwilliger Basis getestet und erfüllt alle relevanten Anforderungen und Werte der strengen Prüfkriterien des TÜV SÜD. Dazu gehören Leistungstests auf trockenen und nassen Oberflächen sowie auf Schnee. Auch der Rollwiderstand und die Geräuschentwicklung wurden geprüft.

Die gesamte Testreihe umfasste außerdem Untersuchungen des Aquaplaningverhaltens auf gerader Strecke, Nass- und Trockenbremsungen, Seitenhaftung auf nasser Fläche,  Beschleunigen, Bremsen und Seitenführung auf Schnee sowie die Messung des Rollwiderstands und des Vorbeifahrgeräuschs.

Der BluEarth-4S AW21 von YOKOHAMA eignet sich hervorragend für Klein- und Kompaktwagen sowie Mittelklasselimousinen und moderne SUVs und CUVs. Der Ganzjahrespneu bietet alle technologischen Eigenschaften der neuesten Generation von YOKOHAMA-Winterreifen mit verbessertem Grip auf Schnee und Eis sowie verlässlicher Performance bei winterlichen Straßenbedingungen. Mit seinem neu entwickelten Profil bietet der Reifen eine optimale Balance für alle Situationen. Die flache und breite Kontur unterstützt zusammen mit den divergierenden V-Rillen und den schmalen Kreuzrillen eine außergewöhnliche Performance auf Schnee, Eis und nassen Oberflächen. Gleichzeitig gewährleisten die großen Schulterblöcke und die Ganzjahreslamellen ein sicheres und zuverlässiges Fahrverhalten im Alltag – und das bei einer hohen Gesamtlaufleistung des Reifens. Zudem tragen alle Größen ein Schneeflockensymbol. Ein Sprecher von YOKOHAMA zeigte sich sehr erfreut über die Zertifizierung, die der erste europäische Ganzjahresreifen des japanischen Premium-Reifenherstellers erhielt.

Reifen-Sorglos-Paket für deutsche Kunden

Kunden in Deutschland dürfen sich zudem über das Reifen-Sorglos-Paket freuen: Im Falle einer Ein- oder Anfahrverletzung erhalten Käufer bis zu zwölf Monate nach der Erstmontage in einem teilnehmenden Fachbetrieb ihren beschädigten BluEarth-4S AW21 ersetzt. Ausgenommen sind durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit herbeigeführte Defekte. Zudem gelten folgende Voraussetzungen für die Ersatzlieferung:

• Vorlage der Original-Kaufrechnung des teilnehmenden Händlers
• Sichtung des Reifens
• Schadensbild entspricht einer typischen Ein- oder Anfahrverletzung
• Restprofiltiefe von mindestens 4 mm vorhanden
• Barauszahlung ist ausgeschlossen

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

 

YOKOHAMA unterstützt Eishockey-Topclubs von München über Düsseldorf bis Berlin

Fortsetzung des Eishockeysponsoring erfolgt auch in der Saison 2018/19

Eishockeysponsoring YOKOHAMA DEG Red Bull München Eisbären Berlin

Schon bald werden YOKOHAMA-Werbespots wieder die Sendezeit zwischen den Songs im Radio füllen. Der japanische Reifenhersteller zelebriert darin seine Sponsorings bei gleich drei Top-Eishockeyclubs in Deutschland, die mit Beginn der neuen Spielsaison am 14. September 2018 in die nächste Runde gehen. Neben dem dreifachen Deutschen Meister EHC Red Bull München ist YOKOHAMA auch Supporter des deutschen Rekordmeisters: Eisbären Berlin.
Hinzu kommt die Teampartnerschaft mit dem Traditionsverein Düsseldorfer EG –eine absolute Ehrensache, als japanisches Unternehmen, auch in Düsseldorf einen heimischen Eishockeyclub zu unterstützen. Denn dort ist die Heimat der YOKOHAMA Reifen GmbH Vertriebszentrale.  

YOKOHAMA Teampartner DEG Eishockey Düsseldorfer EG.JPG

Für den Reifenhersteller stand es außer Frage, dass die Zusammenarbeit mit allen drei Teams verlängert wird. Damit bringen Pneus von YOKOHAMA die Spieler des EHC Red Bull München und der Düsseldorfer EG auch weiterhin sicher von Spiel zu Spiel – die Eisbären Berlin haben kein eigenes „Stammfahrzeug“, sondern bekommen wechselnde Busse gestellt.          

Düsseldorfer EG DEG Mannschaftsbus von Lennartz Busreisen
Autobus Oberbayern EHC Red Bull München Mannschaftsbus

Folgende „Nutzfahrzeugspezialisten“ von YOKOHAMA kommen an den über 500 PS starken Mannschaftsbussen zum Einsatz: Im Sommer vertrauen die Teams an allen Achsen auf den 104ZR. Der 902W hingegen ist speziell für die Antriebsachse konstruiert und stellt das Vorwärtskommen im Winter sicher. Auf der Lenkachse übernimmt diesen Job in der kalten Jahreszeit der 901ZS.
Weil nicht nur die Mannschaft, sondern auch die Ausrüstung zu jedem Spiel gefahren werden muss, begleitet ein Transporter mit Sommerreifen vom Typ
BluEarth-Van RY55 das Team des EHC Red Bull München. Doch noch bevor die erste Schneeflocke fällt, werden diese Pneus durch den WY01-Wintertransporterreifen von YOKOHAMA ersetzt.          

Begleitbus des EHC Red Bull München auf YOKOHAMA Transporterreifen
Yokohama Eishockeysponsoring Düsseldorf

Präzision, Schnelligkeit und Ausdauer sind entscheidend beim Eishockey, genau deswegen passt dieser Sport auch so gut zur Marke YOKOHAMA.
Wir geben jedem unserer Reifen etwas von diesen Eigenschaften mit“, erklärt Sabine Stiller, Managerin für Marketing und PR bei
YOKOHAMA in Deutschland.
„Wir sind stolz darauf, gleich drei deutsche Spitzenmannschaften unterstützen zu dürfen und hoffen auch in der anstehenden Saison wieder auf ein packendes Playoff-Finale, bei dem diesmal bestimmt auch die Düsseldorfer EG mitkämpfen wird“, erzählt Sabine Stiller voller Vorfreude. Das Herzschlag-Finalspiel der letzten Saison endete mit einem
6:3 Sieg des EHC Red Bull München über die Eisbären Berlin.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

YOKOHAMA machte EHC Red Bull München fit für den Sommer

Red Bull München Mannschaftsbus auf YOKOHAMA Busreifen

Zwei Reifen zum Dahinschmelzen

Auch außerhalb der eigentlichen Spiel-Saison müssen Mannschaft und Orga-Team des Eishockeyclubs Red Bull München jede Menge Termine wahrnehmen. Selbst wenn der Asphalt kocht, ist der dreimalige Deutsche Meister mit Reifen von Sponsor YOKOHAMA sicher und komfortabel unterwegs.

Transporter und VAN Reifen YOKOHAMA RY55

Das Begleitfahrzeug des EHC Red Bull München, ein VW Crafter, erhielt im Frühjahr den neuen YOKOHAMA BluEarth-Van RY55 in 235/65 R16C. Der Hochleistungsreifen ist speziell für leichte Nutzfahrzeuge wie Vans, Transporter und Pick-ups entwickelt worden. Gegenüber seinem Vorgänger ohne BluEarth-Technologie konnten die Ingenieure die Verschleißresistenz um ganze 50 % erhöhen und gleichzeitig den Bremsweg auf nassem Untergrund um 9 % reduzieren.

EHC Red Bull Müncen Begleitbus

Verantwortlich für diese Verbesserungen ist, neben der Verwendung von umweltfreundlichem Orangenöl, ein optimiertes Laufflächendesign mit den besonders steifen Profilschultern und den drei zentralen Rillen zur Wasserdrainage. Auch ungleichmäßige Abnutzung wird dank des neuen Profildesigns minimiert. Durch die Erhöhung des Silica-Anteils in der Gummimischung konnten die Entwickler den Rollwiderstand um 19 % vermindern, was den Spritverbrauch senkt. Insgesamt ist der BluEarth-Van RY55 in 30 verschiedenen Größen von 185 R14C 102/100S bis hin zu 225/55 R17C 109/107H erhältlich.

IMG_9545.JPG
104ZR YOKOHAMA Busreifen
EHC Red Bull München Bus auf YOKOHAMA Busreifen

Der Teambus des EHC Red Bull München, ein SETRA 431 DT, ist im Sommer seit 2017 mit dem YOKOHAMA 104ZR ausgerüstet. An der Zwillings- sowie den beiden Single-Achsen kommen insgesamt acht Exemplare in 315/80 R22,5 zum Einsatz. Die sicheren Fahreigenschaften sind keineswegs die einzige Trumpfkarte des YOKOHAMA-Reifens. Entworfen wurde der 104ZR sowohl für Busse im Nah- und Fernverkehr als auch den LKW-Bereich, wo er aber exklusiv auf der Lenkachse zum Einsatz kommt. Seine spezielle Laufflächenmischung mit „Zenvironment“-Technologie sowie ein besonders tiefes Profil erhöhen die Kilometerleistung und senken den Kraftstoffverbrauch. Ökologie und Ökonomie gehen somit Hand in Hand. Auch der Abroll- und Federungskomfort gehört zu den Stärken des japanischen Nutzfahrzeugreifens, sodass Team und der Fahrer von Autobus Oberbayern erholt am Ziel ankommen. Autobus Oberbayern ist das Busunternehmen des EHC Red Bull München das betreut und sich um den Mannschaftsbus kümmert.

YOKOHAMA-Winter- und Ganzjahresreifen für PKW und Winterreifen für Transporter

 PKW Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21

PKW Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21

 YOKOHAMA Ganzjahresreifen BluEarth-4s AW21

YOKOHAMA Ganzjahresreifen BluEarth-4s AW21

Der Winter kann kommen! Schließlich sind moderne Fahrzeuge mit einer ganzen Armada an Sicherheits- und Assistenzsystemen ausgestattet, so dass die kalte Jahreszeit viel von ihrem einstigen Schrecken verloren hat. Die wichtigste Schnittstelle allerdings bleiben die Reifen: Denn sie repräsentieren die einzige Verbindung zur Straße. Für die Wintersaison 2018/2019 kann die japanische Marke YOKOHAMA, deren Deutschland-GmbH gerade ihr 30-jähriges Jubiläum feiert, durch drei brandaktuelle Pneus punkten: mit dem Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21, dem PKW-Winterreifen BluEarth*WINTER V905 und dem Transporter-Winterreifen WY01.

BluEarth-4S AW21

2018 betrat Hersteller YOKOHAMA das Segment der PKW-Ganzjahresreifen mit einem Paukenschlag. Der BluEarth-4S AW21 ist das erste Produkt der Japaner aus diesem Bereich und wird als Besonderheit nicht von einem Sommer-, sondern einem Winterreifen abgeleitet. Das in zahlreichen Dimensionen von 14 bis 19 Zoll angebotene Modell mit dem Schneeflockensymbol (3PMSF) passt für Kleinwagen genauso wie für die Mittelklasse oder moderne SUVs.

Um Wasserableitung und Grip bei schlechten Straßenverhältnissen zu verbessern, besitzt der BluEarth-4S AW21 ein Profil aus V- und Kreuz-Rillen. Die breite Aufstandsfläche sorgt für optimalen Fahrbahnkontakt und bietet jede Menge Platz für unterschiedliche Funktionsbereiche. Ganzjahres-Lamellen und große Schulterblöcke sorgen auch bei trockenem Wetter für eine Top-Performance. Grip liefert die umweltfreundliche Silica-Gummimischung mit dem für die BluEarth-Reihe typischen „Orangenöl-Cocktail“. Hinzu kommt, dass der BluEarth-4S AW21 besonders verschleißresistent und rollwiderstandsarm ist und so über viele tausend Kilometer eine sichere und sparsame Fahrt garantiert.

BluEarth*WINTER V905
 
Der BluEarth*WINTER V905 ist ein reinrassiger Winterreifen, der mit 119 Dimensionen von 195/80 R15 96T bis 295/30 R22 103V ein breites Spektrum an Fahrzeugen abdeckt. Der mögliche Geschwindigkeitsindex liegt zwischen T (190 km/h) und W (270 km/h). Als erster YOKOHAMA-Winterreifen nutzt der Nachfolger des bekannten W.drive V905 alle fortschrittlichen Technologien, für die die kraftstoffsparende BluEarth-Reihe des Unternehmens bekannt geworden ist.
 
Als Resultat liefert der YOKOHAMA BluEarth*WINTER V905 überlegene Stabilität und Leistung auf Eis und Schnee, aber auch bei nasser und trockener Straße. Zu seinen Features zählen ein laufrichtungsgebundenes Profil, variable Kanten an den Seitenrillen, breite und abgeschrägte Profilrillen, die Zickzack-Form in der geraden Rille, Dreifach-3D-Lamellen in Kombination mit 2D-Lamellen sowie umlaufende Microlamellen. Da die Lamellentechnik bei einem Winterreifen entscheidend ist für Grip und Traktion auf Schnee und Schneematsch, ist der BluEarth*WINTER V905 hierfür optimal ausgestattet.
 
Ein weiterer Clou: Ein Einfahren ist nicht nötig, da der Reifen vom ersten Meter an seine Performance voll ausspielt. Damit die Leistung auf der Langstrecke stimmt, wurde der BluEarth*WINTER V905 so konstruiert, dass im Untergummi kaum noch Wärme entsteht und die Stabilität so stets konstant bleibt. Durch die verbesserte Energieeffizienz ergibt sich ein geringerer Rollwiderstand, wodurch der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs profitiert.

 
WY01
 
Sie heißen Mercedes Sprinter, Fiat Ducato, Iveco Daily, VW Crafter, MAN TGE, Opel Movano, Renault Master, Ford Transit, Citroën Jumper oder auch Peugeot Boxer. Moderne Transporter sind das Rückgrat vieler Gewerbebetriebe und erreichen Geschwindigkeiten, die früher nur PKW vorbehalten waren. Dabei darf die Fahrsicherheit natürlich auch in der kalten Jahreszeit nicht auf der Strecke bleiben. Deshalb entwickelte YOKOHAMA den WY01 – den Winterreifen speziell für Transporter. Der Pneu mit dem Schneeflockensymbol ist in 26 verschiedenen Dimensionen von 14 bis 17 Zoll erhältlich und mit einem Geschwindigkeitsindex von Q (160 km/h), R (170 km/h) oder T (190 km/h).
 
Die steife Schulterrippe des WY01 fördert die Seitenstabilität, während der Traktions-Block mit diagonalen Microlamellen das Vorwärtskommen auch an verschneiten Auffahrten sicherstellt. Darüber hinaus bieten die breiten 3D-Lamellen und Profilrillen besonders viel Platz zur Verdrängung von Wasser, Schnee und Matsch, kurzum, großzügige Reserven für winterliche Straßenbedingungen. Das ist aber natürlich noch nicht alles, denn Ökologie und Ökonomie gehen bei diesem Pneu Hand in Hand.
 
Das BluEarth-Logo zeigt an, dass der WY01 nicht nur langlebig ist, sondern auch besonders kraftstoffsparend konstruiert wurde, was Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen nützt. Um den Verbrauch von Erdöl zu reduzieren, verwenden die Japaner bei der Gummimischung zudem weitgehend Orangenöl als Ersatz.

 YOKOHAMA PKW BluEarth*Winter V905

YOKOHAMA PKW BluEarth*Winter V905

 YOKOHAMA Transporter Winterreifen WY01

YOKOHAMA Transporter Winterreifen WY01

YOKOHAMA liefert weiteren Erstausstattungsreifen an ŠKODA

BluEarth AE-50 YOKOHAMA Sommerreifen

BluEarth-A AE-50 für russische Kodiaq-Produktion

Seit April 2018 liefert YOKOHAMA Reifen des Typs BluEarth-A AE-50 an ŠKODA, eine Tochtergesellschaft der Volkswagen AG. Bestimmt ist er für die Erstausstattung des SUVs Kodiaq aus der Produktion der Volkswagen Group Russland für den dortigen lokalen Markt. Geliefert werden die Größen 235/55R18 100V und 215/65R17 99V. Der Kodiaq ist somit das zweite ŠKODA-Fahrzeug, das mit Reifen vom Typ BluEarth-A AE-50 ausgestattet ist. Seit November 2016 kommt er beim ŠKODA Octavia in den Größen 205/55R16 91V und 195/65R15 91H zum Einsatz.

Der BluEarth-A AE-50 wurde nach der Maßgabe des größtmöglichen Fahrvergnügens entwickelt und zeichnet sich durch Kraftstoffeffizienz, eine ausgezeichnete Nasshaftung und weitere Eigenschaften aus, die für eine hervorragende Performance und höchsten Komfort bei unterschiedlichsten Straßenverhältnissen sorgen. Die Reifen vom Typ BluEarth-A AE-50 genießen in der Volkswagen AG hohes Ansehen, da sie sich bereits sowohl beim Tiguan und Jetta als auch beim Kodiaq und Octavia der Volkswagen Group Russland bewährt haben.

Hergestellt werden die BluEarth-A AE-50 für alle vier Fahrzeugmodelle bei
LLC Yokohama R.P.Z., der russischen Produktions- und Vertriebsniederlassung von YOKOHAMA. Erstere wurde im Dezember 2008 gegründet und nahm gegen Ende des Jahres 2011 die Produktion auf. Damit wurde YOKOHAMA der erste japanische Reifenhersteller, der PKW-Reifen vor Ort in Russland produziert. Die russische Niederlassung hat ihre Kapazitäten seitdem auf 1,6 Millionen Reifen pro Jahr ausgeweitet, was einen zwei- bis dreifachen Zuwachs im Vergleich zum Betriebsbeginn 2012 bedeutet.

YOKOHAMA-Messeaktionen begeistern tausende von Besuchern

YOKOHAMA Tuning World Miss Tuning 2018
YOKOHAMA Messestand Tuning World 2018

Ein haushoher Reifen auf der Tuning World Bodensee?

YOKOHAMA Malaktion 2018
YOKOHAMA Autobild Allrad Off Road Parcour Tuning World Bodensee 2018


Mit bloßen Händen hat sich der Messegast in das Profil eines haushohen Reifens vom Typ BluEarth-Es ES32 gekrallt, der auf einem Berggipfel über den Wolken zu schweben scheint. Bei einem Reifenhersteller, der sich die Sicherheit seiner Kunden auf die Fahnen geschrieben hat, kann ein derartiges Szenario natürlich nur eine Illusion sein. Auf der diesjährigen Tuning World Bodensee (10. bis 13. Mai) nutzten rund 2.500 Besucher die Chance, sich auf dem YOKOHAMA-Stand per Greenscreen in coole Bildhintergründe einsetzen zu lassen. Die Fotos gab es als kleines Souvenir natürlich zum Mitnehmen. Noch populärer war der traditionelle Offroad-Parcours auf dem Außengelände, der ein äußerst reales Fahrerlebnis lieferte. Insgesamt stiegen 3.510 Personen bei den Profis als Beifahrer zu, um neben dem bewährten GEOLANDAR A/T G015 den neuen Geländereifen GEOLANDAR M/T G003 vorab in der Praxis zu erleben. Die offizielle Markteinführung ist erst im August 2018.

YOKOHAMA Reifen GmbH 30 Jahre Geburtstagstorte 2018

„Die Tuning World Bodensee verzeichnete auch dieses Mal wieder rund 100.000 Besucher und ist für YOKOHAMA Reifen zum 16. Mal der wichtigste Auftritt in der Öffentlichkeit. Wir lieben die Emotionen und die Atmosphäre hier in Friedrichshafen und schätzen die Messe als optimale Plattform, um unsere Produkte in Szene zu setzen“, erklärt Sabine Stiller, Marketing-Managerin YOKOHAMA Reifen GmbH. Das deutsche Tochterunternehmen des japanischen Konzerns feiert dieses Jahr bereits seinen 30. Geburtstag.

Yokohama 4x4 Award Preisübergabe 2018

Der Reifenhersteller hatte überall auf der Messe „highlightige“ Tuning-Fahrzeuge platziert, um die Besucher auf den eigenen Stand mit der Nummer 200 in Halle B1 zu lotsen. Prominent auf dem Steg der Wasserfläche vor dem Haupteingang platziert, zeigte ein gewaltiger Ford Ranger Pick-up von Delta 4x4 den Tuning-Fans seine mächtigen 20-Zoll-Räder mit dem GEOLANDAR M/T G003. Am Hauptstand präsentierten die Offroad-Experten zudem noch eine Mercedes X-Klasse im coolen Pacecar-Design. Zudem war eine 700 PS starke G-Klasse der letzten Generation von Technologie-Partner BRABUS mit 23-Zoll-Reifen vom Typ ADVAN Sport zu sehen. Der langjährige Technologiepartner der Japaner durfte zudem beim traditionellen YOKOHAMA 4x4 Award den ersten Preis für den beeindruckenden
BRABUS G900 „One of ten“ mit nach Hause nehmen. Gewählt hatten die Leser von AUTO BILD ALLRAD.

Yokohama 4x4 Award 2018

Auch wenn SUVs immer wichtiger werden, dürfen klassische Tuning-Cars natürlich in Friedrichshafen nicht fehlen: So präsentierte YOKOHAMA den originalgetreuen Nachbau des Honda S2000 aus dem Kultstreifen „The Fast And The Furious“ und einen modifizierten Toyota GT86. Ersterer war mit dem YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R ausgerüstet, Letzterer mit dem YOKOHAMA ADVAN A052. Bei beiden handelt es sich um leistungsfähige Sport-Competition-Reifen. Als weitere Fahrzeuge waren ein Mercedes E43 4MATIC von Lorinser mit stolzen 476 PS und dem High-Performance-Pneu ADVAN Sport V105 sowie ein getunter Elektro-Smart Fortwo aus gleichem Hause mit dem YOKOHAMA BluEarth-A AE-50 und ein 430 PS starker BMW M2 von ATT-TEC, ebenfalls mit dem ADVAN Sport V105, zu sehen. Eine mehr als würdige Armada, um den 40. Geburtstag der YOKOHAMA-Submarke ADVAN zu feiern. Sie kennzeichnet nicht nur die Motorsportprodukte, sondern auch die sportlich angehauchten Highend-Reifen der Japaner.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: https://plus.google.com/u/0/+YOKOHAMAReifenGermany

 

15 Jahre Präsenz auf der Tuning World Bodensee

Honda S2000 aus the Fast and the furious

YOKOHAMA zeigt Fahrzeuge von Honda S2000 bis Mercedes X-Klasse

Delta 4x4
Mercedes X-Klasse Delta4x4

Im Jahre 2003 hat die erstmals ausgerichtete Tuning World Bodensee auf Anhieb die Herzen der Autofans erobert. Heute, 15 Jahre später, ist sie nach wie vor einer der wichtigsten Fixpunkte im Messekalender und zieht durchschnittlich mehr als 100.000 Besucher an. Der japanische Reifenhersteller YOKOHAMA ist bereits doppelt so lange in Deutschland vertreten und zählt in Friedrichshafen zu den Ausstellern der ersten Stunde. Mit Programmpunkten wie dem Offroad-Parcours, dem YOKOHAMA Club Award und dem YOKOHAMA 4x4 Award bereichert das Unternehmen seit vielen Jahren das Angebot rund um die beliebte Messe. An Neuheiten fehlt es auf der anderen Seite natürlich auch nicht, wie ein Blick auf den diesjährigen Stand mit der Nummer 200 in Halle B1 zeigt.

Für Hardcore-Tuningfans ist dieses Mal der Honda S2000 aus dem Kultstreifen „The Fast And The Furious“ zu sehen. Ausgestattet mit dem aktuellen Sport-Competitionreifen YOKOHAMA ADVAN NEOVA AD08R, ist der knackige Roadster heute leistungsfähiger als je zuvor. Dass in Japan auch heute noch leichtgewichtige Sportwagen alter Schule gebaut werden, beweist der ausgestellte Toyota GT86. Er fährt mit identischen Pneus vor und trägt ein umfangreiches Tuningpaket inklusive Rocketbunny-Kit zur Schau.

BRABUS Mercedes G-Klasse

Dennoch, der weltweite Trend zu SUVs, Pick-ups und Geländewagen ist nicht aufzuhalten und nie war die Vielfalt größer – und das gilt auch für die passenden Reifen von YOKOHAMA. Live erleben kann man den neuen
GEOLANDAR M/T G003 sowie den Ganzjahres-Offroad-Reifen A/T G015 und den SUV- und Van-„Experten“ BluEarth RV-02 auf dem Außengelände. Dort laden Profis zur Taxifahrt auf dem Offroad-Parcours ein. Am Stand zeigt YOKOHAMA eine spektakuläre Mercedes X-Klasse der Firma Delta 4x4 mit dem bereits erwähnten neuen Offroad-Pneu GEOLANDAR M/T G003, der im Laufe des Jahres in Deutschland auf den Markt kommt. Zudem ist eine 700 PS starke G-Klasse der letzten Generation von Technologie-Partner BRABUS mit 23-Zoll-Rädern zu sehen. Hier kommt der High-Performance-Pneu ADVAN Sport V105 genauso zum Einsatz wie auf dem gezeigten Mercedes E43 4MATIC von Lorinser mit stolzen 476 PS. Dieser erhält aus eigenem Hause Gesellschaft von einem getunten Smart Fortwo mit Elektroantrieb (eco drive), so dass in Summe eine riesige Bandbreite an unterschiedlichen Fahrzeugen zu bewundern ist. Last but not least kommt auch noch ein 430 PS starker BMW M2 von ATT-TEC hinzu, der ebenfalls mit dem ADVAN Sport V105 ausgerüstet ist.

Die legendäre Submarke ADVAN, unter der YOKOHAMA seine Flaggschiffprodukte für den sportlichen Straßeneinsatz und den Motorsport versammelt, feiert 2018 ihr 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wird auf der Tuning World Bodensee ein neues Logo vorgestellt. Bei so vielen feierlichen Jubiläen und runden Zahlen darf natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. YOKOHAMA hat deshalb unter anderem seine beliebte Social-Media-Fotoaktion komplett umgekrempelt und präsentiert diese in völlig neuem Gewand. Für Kinder wird es zudem eine Malaktion geben.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about