Gratulation an neue Champions nach Saisonfinale in Macau

YOKOHAMA mit WTCR-Saison sehr zufrieden

YOKOHAMA WTCR 2019 Motorsports
WTCR Yvan Muller Tranquini Gabriele YOKOHAMA Motorsports Macau

Gabriele Tarquini (BRC Racing Team), gefolgt von Yvan Muller (YMR) und schließlich Esteban Guerreri (ALL-INKL.COM Münnich Motorsport). Nach dem WTCR-Saisonfinale zum Macau Grand Prix (15. bis 18. November) steht die neue „Meistertabelle“ fest. Ein Sprecher von YOKOHAMA Europe gratulierte den Siegern und drückte als Vertreter des offiziellen Reifenpartners die Zufriedenheit mit der Auftaktsaison der 2018 neu gestarteten Rennserie aus. Für YOKOHAMA waren die drei Final-Rennen in der ehemaligen portugiesischen Kolonie etwas ganz Besonderes, schließlich statteten die Japaner den Grand Prix bereits zum 35. Mal aus. Im Laufe der gesamten Kooperation gab es in der Vergangenheit dabei nur ein einziges Jahr Unterbrechung.

Yvan Muller Tranquini Gabriele WTCR YOKOHAMA 2019 winner Macau

„Es war eine aufregende Meisterschaft – Gratulation an Gabriele Tarquini, Yvan Muller und Esteban Guerreri für diese glänzende Saison. Wir sind glücklich darüber, unseren Part dazu beigetragen zu haben, ein Maximum an Performance und Sicherheit zu gewährleisten: mit unseren YOKOHAMA-Reifen und unserer technischen Expertise“, erläuterte der Unternehmensvertreter. Er dankte auch dem YOKOHAMA Motorsport Support Team für seine Bemühungen, Fahrer und Rennteams zufriedenzustellen.

Tarquini WTCR 2018 Macau.jpg

Die Zuschauer und Fans durften sich in jedem Fall über eine spannende Saison und ein packendes Finale freuen. Veteran Tarquini, bereits 56 Jahre alt, holte sich in Macau nach drei Rennen am Ende knapp den Titel. Der viermalige WTCC-Champion Yvan Muller hatte dessen Vorsprung in der Tabelle Stück für Stück „weggeknabbert“. Doch am Ende blieb eine hauchdünne Führung übrig und es stand 306 zu 303 Punkte. Mit 267 Zählern kam Esteban Guerreri auf Platz drei. Für den Italiener Tarquini, der wie Muller mit einem Hyundai i30 N TCR angetreten war, ist es erst der zweite Tourenwagen-Titel seiner langen Motorsportkarriere. 2009 hatte er bereits einmal die WTCC gewonnen.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.