Hannover96 triumphiert beim 47. U19 YOKOHAMA Cup

#Hannover96

#Hannover96

Am 14. Mai 2017 ging der 47. Internationale U19 YOKOHAMA Cup in Ostrach mit einer kleinen Sensation zu Ende. Und gemeint ist nicht etwa, dass das traditionelle Pfingstturnier ausnahmsweise nicht an Pfingsten stattfand, sondern deutlich früher im Jahr. Mit Hannover 96 gewann nämlich das erste Mal seit 8 Jahren wieder eine deutsche Mannschaft und auch die weiteren Finalspiele wurden von heimischen Teams bestritten. Nach der 0:1-Niederlage gegen die siegreichen Hannoveraner kam der FC Augsburg auf Platz 2, im Spiel um Rang 3 setzte sich der SC Freiburg nach Elfmeterschießen gegen den VfL Bochum mit 5:4 durch.

Dieses Ranking in dem bereits zum 13. Mal von YOKOHAMA unterstützten Turnier sollte jedoch nicht über das hohe Niveau der ausländischen Gastmannschaften im Buchbühlstadion hinwegtäuschen. So hatte der 2017 etwas glücklose AC Sparta Prag die letzten beiden Turnierjahre für sich entschieden. Zu den internationalen Gästen zählten dieses Mal zudem auch Red Bull Brasil, FC Watford und Dinamo Zagreb. Eine globale Erfolgsgeschichte ist jedoch nicht nur der U19 YOKOHAMA Cup, sondern auch das Portfolio des japanischen Reifenherstellers, der dieses Jahr seinen 100. Geburtstag feiert. Und natürlich wird auch das nächste Turnier 2018 wieder mit Unterstützung von YOKOHAMA stattfinden, der Vertrag wurde bereits entsprechend verlängert. 

Weitere Informationen rund um das Turnier finden sich auch unter www.pfingstturnier.com oder auf www.facebook.com/pfingstturnier.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about