YOKOHAMA erneut Erstausrüster bei Porsche

ADVAN Sport V105 für 911, 718 Boxster und Cayman

Die YOKOHAMA-Hochleistungsreifen der Flaggschiffreihe ADVAN kommen bei vielen Premiumherstellern wie beispielsweise Mercedes-Benz, Alfa Romeo, Fiat und Audi zum Einsatz. Und auch mit der Marke Porsche pflegt der japanische Reifenhersteller eine enge Beziehung im OE-Bereich. Bereits vor 27 Jahren fand der damalige 911er (Typ 964) im A008P den perfekten Partner und es sollte bei Weitem nicht das letzte YOKOHAMA-bereifte Modell bleiben. Ab 2016 werden der neue 911 sowie der 718 Boxster und der 718 Cayman mit dem ADVAN Sport V105 ausgestattet.

Dieser Pneu zeichnet sich durch seine exzellenten Fahrleistungen, hohen Komfort und verbesserte Sicherheitseigenschaften aus. In Zusammenarbeit mit Porsche entwickelt, trägt dieser ADVAN Sport V105 die Kennzeichnung „N0“ und kommt in den folgenden Dimensionen zum Einsatz:

911                                                                     718 Boxster & 718 Cayman

Vorderachse: 235/40 ZR19                                  Vorderachse: 235/40 ZR19

Hinterachse:  295/35 ZR19                                 Hinterachse:  265/40 ZR19

Auch im Motorsport hat die lange Partnerschaft von Porsche und YOKOHAMA bereits zu zahlreichen gemeinsamen Erfolgen geführt, zu denen die Entwicklung zukunftsweisender Reifentechnologien entscheidend beigetragen hat. Vor allem bei den 24-Stunden-Rennen von Le Mans wurden viele Podestplätze und Klassensiege eingefahren, wie beispielsweise der Erfolg des Teams Taisan im ADVAN-bereiften GT3R im Jahr 2000. Neben Mannschaften im Porsche 911 belieferte YOKOHAMA aber auch viele weitere Porsche-Sportwagen-Teams, darunter die Modelle 952 und 962C in einer Reihe von Rennserien.

Porsche