YOKOHAMA präsentiert hoffnungsvollen Fußball-Nachwuchs

Sparta Prag und der FSV Mainz gewinnen Pfingst-Turniere

Sparta Prag heißt der Sieger des 46. Internationalen U19 YOKOHAMA Cup für A-Junioren des FC Ostrach. Die Tschechen setzten sich in einem hochklassigen Finale allerdings erst im Elfmeterschießen gegen den Nachwuchs des englischen Klubs FC Watford mit 4:2 durch und verteidigten ihren im Vorjahr gewonnenen Titel erfolgreich. Im Spiel um Platz drei besiegte der KV Brügge aus Belgien den als Turnierfavoriten gehandelten RB-Leipzig mit 2:0. Der Nachwuchs des frischgebackenen Bundesliga-Aufsteigers war zuvor im Halbfinale mit 1:3 am späteren Turniersieger gescheitert.

#Yokohama #Pfingstcup #U19 #Ostrach

YOKOHAMA unterstützt das seit 1971 veranstaltete Traditionsturnier in Ostrach bereits seit zwölf Jahren und wird auch in den nächsten beiden Jahren Titelsponsor des attraktiven Junioren-Turniers im Ostschwäbischen sein. Spätere Nationalspieler wie Weltmeister Lukas Podolski, Ilkay Gündogan, Kevin Kuranyi und Mehmet Scholl liefen hier einst als Jugendliche auf den Platz.

1300 Spieler in 120 Teams der Altersklasse U10 kickten in 650 Spielen beim dritten Oki-Cup des TSV Meerbusch in Lank, Strümp, Büttgen, Rheydt und Rheinhausen in der Nähe von Düsseldorf um den Turniersieg.

#U10 #ChelseaFC #london beim #OKI #Cup #TSV #Meerbsch

Mit dabei auch der Nachwuchs der von YOKOHAMA gesponserten Proficlubs FC Chelsea aus England und von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf. Beide schieden jedoch bereits in der Vorrunde vorzeitig aus. Im Finale standen letztlich die E-Jugend-Teams zweier Bundesligisten. Der Nachwuchs des FSV Mainz 05 besiegte dabei Borussia Dortmund mit 2:1. Die Partie um Rang drei entschied Slavia Prag (CZ) mit 7:6 nach Elfmeterschießen gegen Hove&Albion aus England für sich. Zu den geschlagenen Teams im Turnier gehörten auch die E-Jugendlichen so renommierter Klubs wie FC Bayern München und Juventus Turin. Turnierleiter Frank Poschmann zog ein positives Fazit: „Es hat alles wunderbar geklappt. Die Stimmung war toll, alle hatten Spaß an der Sache. Ich denke, wir waren ein guter Gastgeber. Im nächsten Jahr soll es eine vierte Auflage geben."

Großes Interesse fanden an den Spielorten auch die Informationen über die YOKOHAMA-Reifen der CHELSEA FC EDITION, die an der Seitenwand das Logo des englischen Fußballclubs tragen. Die Pneus wurden auf der Basis des High-Performance-Reifens BluEarth-A AE-50 entwickelt und zeichnen sich durch ihren geringen Rollwiderstand aus, der dazu beiträgt, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Auch sonst präsentierte sich der japanische Reifensteller dem Publikum vor Ort von seiner besten Seite im Rahmenprogramm des Events.

Jede Menge weitere News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der deutschen Facebook-Seite des Reifenherstellers veröffentlicht: www.facebook.com/yokohama.reifen.

Und auf Google+: plus.google.com/u/0/107735814558137646956/about